lebendige Spiritualität

Wie Erwartung die Eigenverantwortung frisst

– und wieso ich nichts für dich tue.

Was bist DU bereit für dich zu tun? Für dich zu verändern? Oder freust du dich jetzt, einen Coach gefunden zu haben, der dir sagt, was du tun sollst, und womöglich auch noch den Weg für dich geht?

Weißt du, als ich meinen Weg begann hatte ich auch so ähnliche Gedanken, UND ich habe SEHR schnell bemerkt, dass das nicht funktioniert. Klar tun die Energien eines guten Coaches gut, sie fördern auch leichter das zutage, was du im Alltag nicht sehen willst, und doch ist der Coach nur so gut, wie du bereit bist, in dir zu er-leben, was sich zeigt. Niemand, auch ich nicht, kann etwas für dich tun, wenn du mit der Erwartung an eine wundersame Heilung zu mir kommst. Ich kann dich nicht heilen. Ich habe auch keine Lösung für dich. Noch nicht einmal Antworten. Das, was ich für dich habe sind Fragen und meine Erfahrungen, die ich an dich weitergeben kann. Wenn du bereit bist sie mit deinen zu vergleichen, neue Möglichkeiten und Denkweisen zuzulassen, dann können wir gemeinsam sehr viel in deinem Leben bewegen. Solange du noch glaubst, ich müsse etwas für dich tun, wird sich nichts verändern.

Als ich in den drei Jahren Releasingausbildung immer wieder die Loslasssätze gesprochen habe, konnte ich in mir spüren, wie eine Veränderung geschah. Wenn ich jedoch in mir gegen so einen Satz im Widerstand war, bewegte sich auch nichts. Mein Coach und die anderen Begleiter haben sehr gut getan, doch ich hatte nicht die Erwartung, dass durch sie in mir etwas verändert werden sollte. Ich wusste, der Schlüssel bin ich selbst.

Ebenso ist es mit dem Lebensrad. Auch hier gibt es nichts zu tun. Es geht um dein SEIN. Um das hinspüren in dich, oder eben in mich. Gerade das Lebensrad ist da ziemlich „gnadenlos“, und ich kann sehr wohl spüren (wenn auch manchmal nicht sofort) wo ich gegen die Energien ankämpfe, anstatt ihnen zu erlauben sich in mir und dann durch mich zu entfalten.

Wie sehe ich die Welt? Wie bewerte ich das, was mir geschieht? Gibt es Raum für Möglichkeiten? Oder will ich einfach nur meinen Kopf durchsetzen und ein anderer soll für mich die Arbeit tun?

All diese Fragen stelle ich mir selbst, wenn ich spüre, wie ich innerlich oder äußerlich mal wieder vor einem Hindernis oder einer Herausforderung stehe. Was will sich mir da zeigen? Wo liegt meine Aangst verborgen? Vor was habe ich Angst?

Klar ist es leichter, wenn du solche Fragen mit jemandem an deiner Seite beantworten kannst, oder jemanden, der dir diese Fragen stellt, und das ist es war ich in einem Coaching mit dir mache. Ich halte dir einen Raum, in dem sich das zeigen darf, was jetzt nach deiner Beachtung ruft.

Dem Leben zu begegnen, oder wie ich es auch so gerne als lebendige Spiritualität bezeichne, bedeutet ganz schlicht, mit dem zu sein, was da ist. Wenn das Wut ist, sei wütend. Wenn das Traurigkeit ist, dann weine. Es geht nicht darum etwas loszuwerden, zu unterdrücken, schön zu reden, es geht darum, mit dem zu sein was eben da ist. Kein Coach und auch kein Seminar oder ein Heiler kann dir das abnehmen. Du wirst selbst die Verantwortung dafür tragen müssen, dass du wieder in das Gefühl kommst, nach welchem du dich sehnst. Und so ein spiritueller Weg ist nicht nur Licht und Liebe und Friede, Freude, Eierkuchen. Es ist zum Teil erschreckend und kann beängstigend sein, hinter welchen Schatten und Masken und Ängsten die Wunden deines Lebens verborgen liegen.

Je weiter ich auf meinem Weg gehe, um so genauer schaue ich mir an, wer mich begleitet. Und je tiefer ich gehe, um so mehr Antworten finde ich dann auch in mir. Die Antworten liegen immer in mir. Und in dir, wenn du Fragen an das Leben hast. Mein Part in dieser Geschichte ist einfach. Ich erinnere dich an dieses Wissen in dir. Ich kann dir Wege und Möglichkeiten an die Hand geben, mit denen du in deine Tiefen tauchen kannst. Ich kann dich durch meine Worte inspirieren, dir Hinweise geben, wo sich ein Trigger oder eine Wunde versteckt hält. UND in deiner Eigenverantwortung liegt es dann, dich auf die Reise zu diesem Trigger oder dieser Wunde zu begeben. Ich kann da nichts tun, außer, wie schon erwähnt dir einen offenen Raum halten, in dem sich das zeigen darf, was jetzt an die Oberfläche kommen möchte.

Wenn du an dieser Stelle erwartest, dass es einfache Lösungen und ein schnelles schuschu von mir gibt, muss ich dich enttäuschen. Wobei es auch wirklich schon oft vorkommt, dass bei viel innerer Bereitschaft selbst tiefe Themen schnell zur Heilung kommen. Doch eben das liegt in deiner Verantwortung und eben auch in deiner Bereitschaft hinzuschauen. Ich kann so viel sehen und erkennen wie ich will, wenn du nicht bereit bist, selbst zu tun, wird nichts geschehen. Außer vielleicht, dass du von mir enttäuscht bist, weil ich deine Erwartungen nicht erfüllt habe. UND wie auch schon erwähnt, liegt das eben nicht in meiner Macht.

BE YOURSELF – denn nur so kannst du dein Leben leben.

great blessings

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. https://lebensradweg.de/

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

pures LEBEN – dein 28-Tage Online-Intense – deine Reise zur Essence des Lebens https://lebensradweg.de/online/puresleben.html

time to change – ist mein neuer kostenloser Online-Workshop, der dich mit den Elementen des Lebens verbindet. https://lebensradweg.de/online/time-to-change.html

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.