Warum du auch mit der nächsten Ausbildung nicht „fertig“ sein wirst

Zu Beginn dieses Artikels möchte ich klarstellen, dass es hier nicht darum geht, jedwede Ausbildung zu verteufeln – im Gegenteil. Ich möchte hier all denen einen Anstoß zum Nachdenken geben, die von einer Ausbildung zur nächsten wandern. Eine Ausbildung im Coachingbereich ist wichtig, sie hilft dir mit Techniken und Tools, deine Klienten zu unterstützen. Und dennoch besteht eben auch die Gefahr, dass dich „zu viele“ Ausbildungen mehr verwirren als dich unterstützen, und eben auch einen Teil in dir glauben lassen, dass du nicht fertig oder nicht gut genug bist.

Das Leben IST Entwicklung und dazu gehört nicht nur, dass du dir Wissen aneignest. Viel wichtiger und auch wertvoller für dich und andere ist es, dieses Wissen zu teilen. Und dazu brauchst du in vielen Fällen nicht fertig zu sein. Du kannst heute schon mit dem Wissen was IN dir ist anderen Menschen helfen.

Wie viele Ausbildungen auf deinem spirituellen Weg hast du schon gemacht? Engel, Karten, Kräuter, Yoga, Coaching, Psychologie, Familienstellen, Schamanismus und ich weiß nicht, was es noch alles gibt.

Auch ich war zu Beginn meines Weges immer wieder auf der Suche nach „der Ausbildung“ für mich. Ich habe mir vieles angeschaut, einiges ausprobiert und mit der Zeit für mich immer wieder bemerkt, dass all dieses Wissen zwar wertvoll ist, mir jedoch nichts das bringt, was ich mir erhoffe.

Was aber war es, was ich mir erhoffte? So genau konnte ich das selbst nicht formulieren, also begann ich damit mein Leben aufzuräumen. In diesem Aufräumen kam ich mit den unterschiedlichsten Techniken in Berührung. Einige davon halfen nur bedingt, andere wiederum waren so tief, dass mir zwischen durch schon mal bang wurde.

Mein größter und kraftvollster Lehrer war und ist das Leben selbst. Doch dies merkte ich nicht sofort. Ich durfte schon den einen oder anderen Griff ins Klo machen, bevor ich begriff, dass nicht jeder Lehrer mein Bestes will.

Ich glaube dieser Run auf die Ausbildungen rührt von unserer Prägung her. Wenn du einen Abschluss, ein Zertifikat oder Diplom vorweisen kannst, dann bist du auch was. Vor allem hast du Schwarz auf Weiß, dass du das was da steht auch kannst. Die Frage ist nur, kannst du es wirklich? Bist du bereit, gerade im Coachingbereich, dich mit den Themen auseinander zu setzen, mit denen deine Klienten kommen? Und woher nimmst du die Erfahrung dazu?

Vieles, was in solchen Ausbildungen gelehrt wird hast du womöglich noch nicht gelebt. Wenn du z.B. Frauen mit ihren Kindern unterstützt und selbst keine Kinder hast, dann kann das stellenweise schwierig werden. Ich sage nicht, dass du bei diesen Themen nicht helfen kannst, und doch wird es nur theoretisches Wissen sein.

Jetzt aber zurück zur Überschrift, und warum du auch mit der nächsten Ausbildung nicht fertig sein wirst. Da gibt es nämlich unterschiedliche Möglichkeiten.

Zum einen kann es sein, dass du einfach ein Ausbildungsjunkie bist, der so viel wie möglich in seiner Vita vorweisen möchte. Zum anderen, und das sind auch viele, bewahrt dich der Glaube daran noch eine Ausbildung zu brauchen davor, mit dem was du schon weißt sichtbar zu werden.

Hinzu kann kommen, dass du dich innerlich nicht gut genug fühlst, weil du in deiner Kindheit den Erwartungen deiner Eltern nicht genügen konntest. DAS wäre übrigens ein gutes Thema, um in der eigenen Entwicklung voranzuschreiten. Womöglich ist es genau DAS Thema, was du letztendlich in deiner Selbständigkeit anbieten könntest.

Du musst nicht für jedes Problem eine Lösung haben, dass glaubte ich zu Beginn auch noch. Nein, es reicht, wenn du die eine Lösung für genau das eine Problem hast, die dir selbst weitergeholfen hat. Und die kannst du dann aus eigener Erfahrung an andere weitergeben.

Gerade im spirituellen Bereich ist das Angebot an Ausbildungen so immens groß, dass du sehr schnell den Überblick verlieren kannst. Ein für mich immer wichtiger Beweggrund ist meine eigene Entwicklung. Und da bin ich mir ziemlich sicher, dass ich noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe. Stell dir vor ich würde damit warten bis ich fertig bin … Und wer weiß, ob ich in diesem Leben damit fertig werde …

Du siehst, und ich bin überzeugt davon, dass es in deinem Leben Aspekte gibt, mit denen du anderen schon jetzt helfen kannst. Wenn du glaubst eine weitere oder zusätzliche Ausbildung zu brauchen, kann das hilfreich sein. Wichtig finde ich jedoch immer wieder, dass ein guter Coach einfach bei sich beginnen soll. Seine eigene Geschichte zu heilen, hat schon vielen sehr viel weiter geholfen. Und es haben sich sehr gute Lehrer daraus entwickelt.

Eines möchte ich zum Schluss noch anfügen – ich habe ja oben erwähnt, dass das Leben mein größter Lehrer war und ist. UND weißt du, was das Leben unentwegt macht? Es entwickelt sich. Die Evolution ist noch nicht vorüber! So kann und darf ich jeden Moment neues lernen. Und Du auch.

Wenn du JETZT neugierig bist, wie du mit dem was du schon weißt „arbeiten“ kannst, begleitet dich mein 5-tägiges Online-Event five Steps and GO deine Form zu finden und umzusetzen.

great blessings

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Ich unterstütze dich dabei, DEINen WEG ZURÜCK ZU DIR zu gehen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

2 Kommentare

  1. Deshalb bist du für mich authentisch. Du hast erfahren – erlebt, worüber du schreibst. Danke schön für alles. Liebe Grüsse Erika

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s