Warum du nicht an gebrochenem Herzen stirbst

Die Geschichte um die wahre Liebe, um den einen Herzensmenschen, der dein Leben vervollständigt, ist so alt wie die Menschen. Die Sehnsucht nach Zweisamkeit lässt dich immer aufs Neue nach der einen Liebe suchen. Und so oft schon bist du von dieser Suche enttäuscht worden, bist durch das Verlassen oder Verlassen werden tief in deinem Inneren verletzt worden.

Meinst du, du kannst dich ein weiteres Mal auf die Suche begeben?

Fürchtest du erneut verletzt zu werden, wenn du dein Herz öffnest?

Die Suche nach einem Menschen der dein Glück, dein Leben und dein ganzes Sein vervollständigt, wird dich immer wieder vor Herausforderungen stellen. Diese Suche wird dich immer wieder mit den alten Erinnerungen konfrontieren und dich den vergangenen Schmerz fühlen lassen.

Was verbindest du mit diesen Erinnerungen?

Sind es die freudigen Momente, die Liebe die du gespürt hast, die Verbundenheit? Oder erinnerst du dich an die Verletzungen? An die Vorwürfe? An das Verlassen werden? Erinnerst du dich an die verletzenden Worte, mit denen ihr im Streit auseinander gegangen seid?

Meistens erinnerst du dich doch an das Drama

Die stärksten Erinnerungen, an denen du womöglich festhältst, sind die Verletzungen, die dir der andere zugefügt hat. Es sind die Worte, die deine Gefühle verletzt haben. Worte, die wie ein Feuerhagel immer wieder auf deine Gefühle einprasseln und dich glauben machen, der andere sei Schuld, der andere habe dich verletzt.

Es ist deine Interpretation der Erinnerungen

Ich möchte nicht abstreiten, dass es Beziehungen und Trennungen gibt, die SEHR herausfordernd sind. Und doch gibt es ebenso viele, die sich noch im Nachhinein über das Drama nähren. Und wenn du jetzt immer noch in diesen Erinnerungen hängst, oder gar direkten Gegensatz dazu lebst, wird es Zeit genauer hinzusehen. Hast du dein Herz für immer verschlossen? Lässt du die Gefühle nur oberflächlich an dich heran? Oder glaubst du jetzt andere so zu behandeln, wie du einst behandelt wurdest? Wie schon gesagt, du stirbst nicht an gebrochenem Herzen, und das ist es auch nicht, was dich nicht mehr an die Liebe glauben lässt.

Es ist das Drama, welches du mit deinen Gefühlen fütterst.

Es sind deine Erinnerungen an die vergangenen Verletzungen, die dich in jeder neuen Begegnung vieles vom Alten Schmerz erahnen und erkennen lässt. Dabei kann sich ein neuer Partner noch so sehr ins Zeug legen – wenn du am alten Drama festhältst, wird es auch wieder so enden!

Du solltest zudem noch bedenken, dass dein Partner möglicherweise ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Und nun re-agieren zwei verletzte Seelen das aus, was sie an Verletzungen erfahren haben. Jedoch nicht mutwillig – nein, es geht immer darum, den eigenen Schmerz nicht fühlen zu müssen.

Es geht immer darum, sich dem alten Schmerz zu entziehen

Dabei wäre es so wichtig, diesen alten Schmerz noch einmal zu fühlen. Herauszufinden, woher er eigentlich stammt. Die Geschichte ausfindig zu machen, in der dieser Schmerz seine Ursache hat. Denn meist haben diese seelischen Verletzungen nicht wirklich etwas mit dem aktuellen oder vergangenen Partner zu tun.

Dein gebrochenes Herz hält dich im Drama fest

Der alte Schmerz – ganz gleich wo er nun herkommt, hält dich solange im Drama gefangen, bist du anfängst diese Geschichten zu entschlüsseln. Sobald du beginnst, hinter den Schleier der Geschichten zu blicken, kann sich der Nebel lichten. Sobald du zu erkennen beginnst, dass sich zwei verletzte Kinder gegenüber stehen oder standen, kannst du FÜR DICH herausfinden, woher diese alte Verletzung stammt. Dann musst du nicht mehr deinen Partner dafür verantwortlich machen.

Lass dein gebrochenes Herz heilen

Forsche in deiner Biographie, in deiner Lebensgeschichte, womöglich auch in den Mustern, die du von deinen Ahnen übernommen hast. Es ist eine Entdeckungsreise zu dir selbst. Und es ist durchaus möglich, dass sich Antworten finden, die du so nicht erwartet hast. Wenn du beginnst diese in dir verborgenen Verletzungen ausfindig zu machen, wenn du dich für das öffnest, was sich in dir damit zeigen möchte, kann dein gebrochenes Herz heilen.

Womöglich lassen sich nicht alle Wunden gleich schnell behandeln, und es wird bei einigen länger dauern, bis sie verheilen. Dein Herz wird auch nach all dieser Heilungsarbeit nicht mehr so unverletzt werden, wie es einst war. Es wird sich jedoch weiten, es wird wieder weicher werden, offener und du wirst mit der Zeit Narben erkennen können die schon lange verheilt sind, und andere, die noch eine Weile schmerzen.

Deine Bereitschaft neues zu entdecken

Deine Bereitschaft, dich auf diese Heilung einzulassen wird dir eine neue Sicht auf die Geschehnisse ermöglichen. Du wirst erkennen, wieso letztlich alles so kommen musste, und wie du mit verwundetem Herzen wieder lieben kannst. Es sind die Geschichten, die du in dir neu Schreiben kannst. Geschichten, die womöglich nun ein Happyend erfahren.

Und du wirst eine sehr entscheidende Erfahrung aus all dem für dich mitnehmen können!

Niemand im Außen hat dich je verletzt! Niemand im Außen wird jemals an der Fülle deiner Liebe etwas verändern können! ALLES liegt in deiner Hand. Deine Liebe ebenso wie dein Schmerz. Vertraue deinem Herzen und glaube nicht alles, was dein Kopf und deine Erinnerung dir erzählen.

great blessings

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Ich unterstütze dich dabei, DEINen WEG ZURÜCK ZU DIR zu gehen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.