Wenn das alte Leben vorbei ist, beginne einfach nochmal neu

Es gibt immer und zu jeder Zeit Veränderungen im Leben, und einige davon sind wirklich einschneidend, wie eine Trennung vom Partner oder der Auszug der Kinder.

Genau diese Themen sind es, die mich in meinem Leben dazu herausgefordert haben neue Wege zu gehen. Als ich mit Anfang 40 beschloss meine Ehe zu beenden hatte ich keine Ahnung, wohin mich dieser Weg führen würde. Ich freute mich auf meine Freiheit und hatte eine Wahnsinnsangst mein Leben vor die Wand zu fahren. Dennoch habe ich alle Höhen und Tiefen gemeistert. Auch wenn es nicht immer leicht war, so kann ich heute mit 50+ dankend auf die Erlebnisse zurückschauen und spüre tief in mir, das die beste Zeit meines Lebens noch vor mir liegt.

Wenn sich das Alte aufzulösen beginnt, steigen meist tief verborgene Ängste auf, die die Sicht auf die entstehenden Möglichkeiten versperren. Und meist sind es diese Ängste, die dich an das fesseln, was du nicht mehr willst, und dir den Blick auf das verwehren.

Und beim Zerfall einer langjährigen Beziehung tauchen plötzlich ganz neue Fragen auf:

Wie gestaltet sich dein Leben als Single?

Du hast ja so als Single eine Menge Freizeit, die bisher in die Organisation der Partnerschaft geflossen ist. Womöglich habe bisherige Freunde deine Entscheidung nicht akzeptiert und sich ebenfalls von dir zurückgezogen. Nun wird es Zeit zu schauen, welche Freundschaften wertvoll sind, und mit was für Menschen du dich umgeben willst. Es könnte auch sein, das dir nun Zeit bleibt, einem lange gehegten Traum nachzugehen. Vielleicht Reisen, Sprachen lernen – what ever.

Willst du so schnell wie möglich eine neue Beziehung?

Wenn du ein Beziehungsmensch bist, zieht es dich womöglich zu einem neuen Partner hin. Vielleicht überrollt dich auch die neue Einsamkeit, und lässt dich Ängste spüren, die zuvor nicht erkennbar waren. Du kannst dich nun gleich in eine neue Beziehung stürzen, oder du räumst dein Leben auf. Besser gesagt deine Ängste. Und die Frage, was dich dazu gebracht hat, möglicherweise immer die gleichen Partner in dein Leben zu ziehen.

Wie bestreitest du deinen Lebensunterhalt?

Wenn du bisher nicht gearbeitet hast, oder nur Teilzeit, kommen ganz neue Herausforderungen auf dich zu. Willst Du in Haus oder Wohnung bleiben, oder ziehst du aus? Dann muss vielleicht auch noch der Unterhalt geklärt werden. Alles Sachen, die bisher „automatisch“ liefen, müssen nun neu sortiert werden.

Hinzu kommen Selbstvorwürfe:

Was hast du falsch gemacht?

Zum ganzen organisatorischen Hintergrund kommen womöglich Schuldgefühle in dir auf. Es kann durchaus auch sein, das dein Partner dir Vorwürfe machst. Oder du ihm. Mit einem Mal steht dann die Frage im Raum: Was habe ich falsch gemacht? Diese Frage taucht oft auf, wenn der Partner die Beziehung beendet. Eine Seite glaubt meist, das alles in Ordnung sei, und fällt förmlich aus allen Wolken, wenn die Trennung ansteht.

Was hättest du besser machen können?

Du hast deine Entscheidung sicher nicht leichtfertig getroffen. Bestimmt hast du eine angemessene Zeit versucht die Beziehung zu retten, zu verbessern, oder gegebenenfalls dein Verhalten zu verändern. Es gibt nichts, was du hättest besser oder schlechter machen können. Manche Dinge geschehen einfach. Dein Kopf mag nach Antworten suchen, und du wirst sie eines Tages auch finden.

Wie könntest du dich noch besser deinem Partner anpassen?

Selbst wenn du versucht hast, dich mehr deinem Partner anzupassen, so wirst du doch dieses komische Gefühl in dir gespürt haben. Ein Gefühl wie Unbehagen, teilweise vielleicht sogar Abscheu, ob der Dinge, die du in Kauf genommen hast, um deinem Partner zu gefallen. Und je mehr du dich angepasst hast, hast du womöglich auch gemerkt, das du dich mit jedem Schritt weiter von dir selbst entfernt hast.

Alle deine Selbstvorwürfe bringen dich keinen Schritt weiter.

Deine Selbstvorwürfe binden deine Energie. Sie lassen dich in der Vergangenheit hängen und kein Licht für die Zukunft sehen. Und was noch wichtiger ist, du verstärkst deine Ängste damit und verschließt dich mehr und mehr den Impulsen deiner Seele. Hilfreich hingegen ist es, wenn du dich auf das konzentrierst, was dir das Leben nun schenken möchte.

Und wie wäre es denn, wenn du die Chancen siehst, die sich dir damit bieten:

Wie kannst du dein Leben nach deinen Wünschen gestalten?

Wenn du beginnst, deine Gefühle anzunehmen, können sie heilen. Wenn du beginnst dich in Vergebung zu üben, können sich neue Wege öffnen. Niemand hält dich in der Vergangenheit, außer deiner Gedanken. Sei liebevoll mit dir und gib dir Zeit, dich an die neue Situation zu gewöhnen. Du musst nicht sofort alles auf die Reihe kriegen. Doch bitte überlege dir, wie du dir dein „neues“ Leben nun vorstellen könntest. Lass alle einschränkenden Gedanken einmal beiseite und spüre hinein in das, was du dir als beste Version deines Lebens vorstellen kannst.

Wie lebt es sich so frei und allein?

Wenn du die erste Zeit der „Einsamkeit“ überwunden hast, wirst du feststellen können, wie frei sich dein Leben nun gestaltet. Da kannst kommen und gehen, essen oder fasten, dich kreativ zum Ausdruck bringen, Sport machen. Du kannst dein Leben mit jeder Faser genießen. Verurteile dich nicht, wenn du spürst das sich ein schlechtes Gewissen bemerkbar macht. Dies sind die Reste deines alten Lebens, die sich hier noch einmal zeigen.

Welche Chancen bietet dir dieses Alleinsein?

Vielleicht ist die größte Chance, die aus diesem Drama hervorgeht: das du dich selbst wiederfindest. Das du dich wieder mit allen Sinnen spürst. Oder das du deine größten Traum nun verwirklichen kannst. Du kannst Yoga machen, laut Musik hören, Tanzen oder Meditieren. Alles was dein Herz begehrt. Vielleicht wartet auch eine Selbständigkeit auf dich. Oder einfach nur ein innerer Frieden, der sich im Außen nun endlich zeigt.

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten in diesem schöpferischen Universum.

daher wisse:

Wenn das alte Leben vorbei ist, beginne einfach nochmal neu.

Es gibt eine Menge Wege und Richtungen, die von dir erkundet werden möchten. Und ebenso gibt es unzählige Frage, die sich dir auftun. Doch es gibt auch die Antworten dazu. In dir. Ich möchte dich mit meinen Worten inspirieren, deine Gedanken einmal genauer zu betrachten. Und neue Ideen zuzulassen.

great blessings

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Ich unterstütze dich dabei, DEINen WEG ZURÜCK ZU DIR zu gehen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

Ein Kommentar

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s