Der Schmetterling kann nie wieder eine Raupe sein

Der Weg der seelischen Bewusstwerdung fordert ALLES von dir. Er fordert deinen ganzen Mut, deine Hingabe, und er bringt dich in Kontakt mit allen deinen Ängsten.

Hier gibt es den Artikel zum Anhören

Es ist ein Weg, der ALLES von dir fordert und dich in jedem Moment dazu herausfordert, deine eigenen Grenzen zu überschreiten. Grenzen, die scheinbar im Außen dazu errichtet sind, dich von deinem Weg abzubringen. Und doch sind es Grenzen, die aus dir selbst heraus entstehen. Grenzen, die dich an den Rand deiner Möglichkeiten bringen. Grenzen, die dich schier verzweifeln lassen, wenn sie sich vor dir auftürmen.

Und doch geschieht etwas ganz wundervolles, wenn du dir darüber klar wirst, dass es Grenzen in dir sind, die sich da vor dir zeigen. Es ist der Moment, in dem dir klar wird, was du dir für dieses Leben, für diese unzähligen Momente vorgenommen hast. Grenzen, die dir zeigen möchten, dass du in Wahrheit grenzenlos bist.

Doch wie kannst du diesem scheinbaren Paradox in dir begegnen? Wie kannst du für dich erkennen, dass die Grenzen, die sich dir da zeigen, selbstgeschaffene Möglichkeiten für dein seelisches Wachstum sind?

Dein Verstand und dein antrainiertes Denken wird dir unzählige Erklärungen geben, wieso die Worte, die ich hier formuliere wahrer Bullshit sind, und doch wird sich in dir eine kleine Stimme zu Wort melden, die zuversichtlich und wissend dem zunickt, was du gerade liest.

Auch ich kenne all die Erklärungen, all die Ängste, Zweifel und Hindernisse, die der Verstand nur aufzubieten vermag, um mich von meinem Weg abzuhalten. Ich kenne die Zweifel und die innere Zerrissenheit, ob der Weg überhaupt „richtig“ ist, ob ich überhaupt etwas zu geben habe, was einen anderen Menschen interessiert, geschweige denn ihm helfen könnte.

Es gibt so viele wenn’s und aber´s, das allein sie unzählige Seiten füllen würden. Und doch sind sie nicht die Wahrheit. Spüre tief in dich hinein. Erinnere dich daran, was du schon alles erreicht hast. Welche Hindernisse du überwunden hast, welchen Gefahren du entkommen bist, und wieviel Freude du in das Leben eines anderen gebracht hast.

Womöglich sind es viele, womöglich auch nur wenige. Doch wichtig ist allein der Moment, in dem du erkennst, wie dich das alles verändert hat. Wie viele deiner Ängste du überwunden hast. Wie viel von deinem Widerstand du losgelassen hast. Wie mutig du warst, trotz aller Vorbehalte und Warnungen deinem Herzen zu folgen.

Es mag sein, dass du oft gefallen bist, doch weißt du, was viel wichtiger und für dich ausschlaggebend ist : Du bist wieder aufgestanden. Du hast einen anderen Weg gefunden, als den, der dich bisher im Kreis geführt hat. Du hast neue Ideen akzeptiert, du hast neue Sichtweisen ausprobiert. All das hat dich von der kleinen verfressenen Raupe in einen bunt schillernden Schmetterling verwandelt.

Und selbst heute, so als Schmetterling gibt es womöglich Tage, in denen du nicht mehr weißt, wohin dein Weg dich führt, und du weißt tief in dir, es gibt kein Zurück. Es gibt keine Möglichkeit die Zeit zurückzudrehen, geschehenes ungeschehen zu machen, Worte zurückzunehmen, oder Taten rückgängig zu machen.

Ja, der Weg deiner seelischen Bewusstwerdung fordert Opfer. Opfer von dir und von anderen. Opfer, die du deiner Seele darbringst. Opfer, die aus Unwissenheit Zustandekommen. Und möglicherweise fällst du dafür immer wieder ein Urteil über dich. Doch was bringt es dir, dich selbst zu verurteilen? Andere zu verurteilen? Was außer Schmerz und Selbstzweifel bringt es dir wirklich?

Wenn du beginnst zu verstehen, das ALLES so geschehen musste, wie es geschehen ist, kannst aus deiner Vergebung dir selbst gegenüber Verständnis werden. Verständnis dafür, dass du nicht anders Handeln konntest. Und in deinem Verstehen wirst du erkennen, wie sich die Raupe, die du einst warst in ihrem Kokon zu einem prachtvollen Schmetterling transformiert hat.

Ja, es wird Tage geben, in denen du dir wünschen wirst, du könntest noch einmal diese kleine unwissende Raupe sein, und du weißt, das nichts von dem was du erlebt hast dir dieses Gefühl, diesen Moment zurückbringen kann. Du wirst nie wieder Raupe sein und bist es doch in jedem Moment erneut. Mit jedem Schritt auf deinem Weg, mit jedem Loslassen, jeder neuen Erkenntnis verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling. Das ist die Evolution des Lebens. Deines Lebens.

Stell dir all die wundervollen Schmetterlinge vor, die sich in die Lüfte erheben, die der Sonne entgegen flattern und die in unzähligen atemberaubenden Farben funkeln. Und du bist einer davon. Also, sei nicht traurig und verurteile dich nicht, wenn du hin und wieder vergisst, wie bunt deine Flügel sind. In diesen Momenten kannst du dich dafür entscheiden eine Raupe zu sein, dich in deinen Kokon einzuspinnen und der Transformation in dir zu vertrauen.

Und eines Tages wird es dir langweilig werden in deinem Kokon aus Selbstmitleid und du wirst dich fragen, was hinter der Wand liegt, die dich noch umhüllt. In diesem Moment wirst du als neuer Schmetterling geboren. In diesem Moment werden sich deine Flügel ausbreiten und du schwebst der Sonne – und neuen Abenteuern – entgegen.

great blessings

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Ich unterstütze dich dabei, DEINen WEG ZURÜCK ZU DIR zu gehen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

Ein Kommentar

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.