Wie ein Blick zurück dir hilft nach vorne zu gehen

Ich hatte ein berührendes Orientierungsgespräch mit einer Klientin. Sie sucht Unterstützung, weil sie momentan keine Richtung erkennen kann und dennoch in sich spürt, dass so vieles in Bewegung ist. Im Gespräch erzählte sie, das ihr erstes Kind kurz nach der Geburt verstorben sei und dies in ihrer Ahnenlinie schon genauso geschehen ist. Sie sprach auch von Familienaufstellungen und dass sich trotzdem nicht wirklich viel verändert habe. Die weiteren Themen die zur Sprache kamen mündeten energetisch alle in dem unerlösten Schicksal der Ahnen, welches sie mit ihrem heutigen ältesten (lebenden) Kind nun trägt.

Familienaufstellungen kratzen oft nur an der Oberfläche

Eine wirklich gute (energetische) Familienaufstellung bezieht alle Ebenen mit ein, so auch die Energetische und die Zellebene. Wenn dies nicht geschieht, kann man zwar das System neu aufstellen, (er)kennt womöglich seinen eigenen neuen Platz darin, doch die Wirkung geht nicht tief genug um wirklich Heilung zu bewirken.

Releasing wirkt wesentlich tiefer

Die Frage danach, wie und wo Releasing wirkt stellt sich oft in den Erstgesprächen, und ich beantworte sie meist mit ähnlichen Worten. Die Tiefenentspannung des Releasing dient vornehmlich dafür, Körper und Verstand (Gedanken) zur Ruhe zu bringen und sich mit der inneren Weisheit des Herzens und der Seele zu verbinden. Der Klient „arbeitet“ ausschließlich mit eigenen inneren Bildern, Worten, Gefühlen, Symbolen, die von seiner Seele kommen. In der Beschreibung dieser aufsteigenden Hinweise nähern wir uns Schritt für Schritt dem Thema und tauchen Schicht um Schicht tiefer.

Es ist keine Seltenheit, das wir bei den Ahnen „landen“

Von der aktuellen Situation mit der wir starten zeigen sich meist Hinweise auf Kindheitsthemen, die mit Verletzungen einhergehen, die in veränderter Form das Leben beeinträchtigen. Wenn diese losgelassen sind, geht es meist eine Schicht tiefer, sodass sich der Ursprung des Themas zeigen kann. Sehr oft liegt dieser Ursprung in den Ahnenlinien und vergangenen Leben. Es ist dafür nicht erforderlich, das du an so etwas glaubst, es ist dennoch so.

Das Schicksal wiederholt sich

Ganz oft habe ich schon miterlebt, und auch im eigenen Loslassen erlebt, das scheinbar akute Themen ihren Ursprung in den Ahnenlinien und vergangenen Leben haben. Heute und hier sehe ich es als meine Aufgabe, Menschen die bereit sind in ihrem Leben etwas zu verändern und aus diesen alten Mustern herauszutreten, mit Releasing zu begleiten. Meine Klientin erzählte etwas was ich sehr spannend finde, und was ich als sehr deutlichen Hinweis verstehe, endlich dieses Muster zu heilen. Sie sagte, dass ihre Urahnin genau hundert Jahre älter ist als sie, das verstorbene Kind und ihres ebenso hundert Jahre auseinander liegen, und wenn ich mich recht erinnere sind die beiden darauffolgenden Kinder ebenfalls hundert Jahre auseinander. Es kann also kein Zufall sein, das sie diese Informationen hat.

Loslassen öffnet dein Herz für Gnade und wirkt in alle Richtungen

Wenn wir nun in der Tiefenentspannung der Releasing-Session auf Gefühle, Bilder, Worte und ähnliche Hinweise der Thematik stoßen besteht meine Begleitung darin, Loslasssätze zu formulieren, die es dem Klienten ermöglichen, die angestauten Energien freizugeben. Die Formulierung dieser Sätze geschieht auf Seelenebene. Meine Seele verbindet sich mit der des Klienten UND mit der Weisheit und Liebe GOTTES – oder des Allerhöchsten Geistes, je nachdem, welchen Namen du verwenden möchtest. Diese universelle Weisheit ist für mich an keine Religion gebunden, es ist die Kraft und Energie, die alles Leben trägt, welches Wort ich dafür verwende spielt keine große Rolle. Die Worte dienen schlicht zum Verstehen des Geschehens, der Kopf möchte ja auch etwas zum Spielen haben.

Loslasssätze heilen Wunden und öffnen das Herz für Wunder

Ich lasse los, meine uralte Angst davor doch das leuchtend helle Licht zu sein, anstatt die abgrundtiefe Dunkelheit von der ich es bisher geglaubt habe dass ich sie sei.

Loslasssätze sind so vielfältig und unterschiedlich, wie die Menschen es sind, und doch lassen sich immer wieder archetypische Muster erkennen, die als kollektive Muster in jeder Person abgespeichert sind. Dazu zählen u.a. Themen und Traumata aus Kriegen, und die Unterdrückung und der Schmerz der Weiblichkeit, und auch, dass Männer immer ihren Mann stehen müssen und Krieger und Kämpfer sind. Viele Sätze beginnen mit dem Loslassen verborgener Gefühle wie Scham, Wut, Trauer, Hoffnungslosigkeit und Angst, und es gibt so vieles mehr, was wir – ganz leicht über unseren Atem und das Fühlen – loslassen können.

Loslassen um dein Herz zu öffnen. Loslassen damit du dich dem Leben öffnen kannst.

Auf meiner Homepage findest du unterschiedliche Angebote um Loszulassen.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s