Dem Schmerz in dir begegnen

Das Leben hat eine besondere Eigenschaft. Immer wenn du denkst es geht nicht mehr – kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Doch umgekehrt geht das genauso. Wenn du denkst, das ist zu schön um wahr zu sein, na was glaubst du wird geschehen?

So wie die Natur im stetigen Kreislauf von vergehen und werden funktioniert, wie wir ja auch gerade in der Werdenphase – also im Wachstum von Pflanzen und Tierwelt beobachten können, genauso ist auch das menschliche Leben diesen Kreisläufen „unterworfen“. Nicht nur, das unser Körper immerzu neue Zellen produziert, weil alte sterben, ich meine hier noch einen anderen Kreislauf. Nämlich den der seelischen Entwicklung.

Ja auch die seelische Entwicklung geschieht in Kreisläufen.

Das Leben und unsere Seele wird uns immer wieder mit Themen und Situationen konfrontieren, wo wir denken, die haben wir vor vielen Jahren schon gelöst. In nicht zu steuernden Kreisläufen holt unsere Seele alte Themen auf die Bühne, um eine weitere Facette des Themas zu erleben.

Die Auswahl der Darstellungen ist sehr vielfältig. Es können z.B. Job- und Berufungsthemen sein, oder die Partnerschaft und Beziehungen im Allgemeinen. Viele sprechen hier von inneren Blockaden, oder auch das Glaubensmuster aufgelöst werden wollen, und all das mag stimmen und ist doch von Situation zu Mensch unterschiedlich.

Im Grunde geht es immer um uns selbst, um unsere Selbstliebe und Bewusstwerdung wer wir wirklich sind.

Dem Schmerz kannst du im Übrigen nicht ausweichen, du kannst auch nicht vor ihm davonlaufen. Selbst wenn du weißt, dass er sich eines Tages bemerkbar macht, so wirst du doch überrascht sein, in welcher Form er daher kommt. Das kann dann entweder vollkommen unabhängig zum Thema sein, was dich gerade herausfordert, oder so klar, das dir bewusst ist, das diese „Geschichte“ SEHR weit zurückreicht.

Und gerade diese karmischen Geschichten, diese Verbindungen mit Menschen, die uns im heutigen Leben wieder begegnen können tiefe, in unseren Zellen gespeicherte schmerzhafte Gefühle auslösen. Und mit einem Mal findest du dich in einer unerlösten Beziehung wieder die dich geradeweg mit dem Trennungsschmerz verbindet, oder stehst vor einer Zwangsheirat aus einem anderen Leben, die dich noch heute nicht frei entscheiden lässt.

Öffne dich für deine Heilung

Nur an diesen zwei einfachen Beispielen siehst du, wie tief die Gefühle auch verdrängt worden sind, sie kommen an die Oberfläche. Doch sie müssen nicht wieder so lange und kräftezehrend verdrängt werden, wenn du jetzt den Mut aufbringst dich dafür zu öffnen. Dich einfach für die Impulse und Informationen zu öffnen, die dir deine Seele hier hinein schickt.

Du kannst mit Unterstützung die alten Gelübde und Schwüre erlösen, oder in einem offenen Wort der damaligen Liebe einmal deine wahren Gefühle darlegen. Auch wenn es momentan nicht möglich ist, diese Worte persönlich zu übermitteln, was auch oft nicht notwendig ist, so ist es wichtig für dich, diese zu formulieren. Eine gute Methode hierfür ist wirklich das aufschreiben, und wenn es geht am besten noch von Hand. Die Energie die dadurch freigesetzt wird, erlöst nicht nur dich, sondern auch die andere Person. Und wer weiß, womöglich ereignen sich durch dein hinspüren Momente und Situationen in denen du deutlich erkennst, das deine Worte angekommen sind, obwohl du sie nie gesendet hast.

Der Schlüssel Selbstliebe

Wenn du dir darüber klar bist, das es in deinem Leben immer um Liebe geht, wirst du mit der Zeit einen neuen Blick auf alle Geschehnisse bekommen. Luft ist Liebe in lebendiger Form steigt gerade als Gedanke in mir auf. Doch Liebe ist in allem Leben. Vor allem auch in dir. Dazu gehört auch deine Selbstliebe. Vielleicht ist es gerade diese uralte Wunde, die durch die aktuellen Geschichten deines Lebens geheilt werden möchte.

Lass dich doch Spaßhalber mal darauf ein. Öffne dich doch noch einmal – ohne den bisherigen Widerstand, der ja für den Schmerz verantwortlich ist – für das was jetzt in deinem Leben geheilt werden möchte. Öffne dich den Tränen der verlassenen Liebe, oder dem Schmerz durch eine Zwangsheirat weggegeben worden zu sein. Öffne dich für das Licht deiner Selbstliebe, die dadurch in dein Leben fließen kann, darf und möchte.

Kollektive Wunden

Es sind die weiblichen UND männlichen Wunden, die in dieser Zeit immer deutlicher ans Licht kommen um endlich zu heilen. Männliche und Weibliche Wunden die über Jahrtausende hinweg entstanden sind. Männliche Wunden die unter dem Druck der Verantwortung schier untragbar zu sein schienen und Weibliche, die durch Scham, Schande und Unreinheit so in die Verleumdung gezwungen worden, das so viel Weichheit verlorenging. Das männliche Prinzip ist befruchtend und erschaffend, das weibliche nährend und einfach seiend. Beide gehören zusammen. Beide bedingen und unterstützen sich. Und beide sind zu gleichen Teilen IN dir.

Und diese beiden Teile in dir sind es, die in der aktuellen Zeitqualität angeschaut, beachtet, wertgeschätzt und geheilt werden möchten. Spüre hin in dir. Spüre wo sich da gerade welcher Schmerz sichtbar machen möchte. Bleib bei deinem Atmen. Fühle den Atem und lass dich von ihm zu den schmerzenden Stellen und Bildern führen.

Wenn du gerne noch tiefer eintauchen möchtest, noch kraftvoller dem begegnen, was sich da in dir zeigen möchte, dann begleite ich dich mit dem Lebensrad durch diese Prozesse. Hier kannst du dann noch deutlicher erkennen, welche Kraft hinter der Situation liegt, welcher Schatz in dir nun geborgen werden möchte, und welcher Schmerz nun gehen darf.

Ich freue mich, wenn du mir in den Kommentaren von deinem Empfinden der aktuellen Zeit berichtest, und wie du damit umgehst.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Gerne unterstütze ich dich dabei, deinen Weg zu erkennen um ihm zu folgen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.