Ostern ist jetzt immer

Das Kreuz mit dem Ego. Das Kreuz mit den Glaubenssätzen. So viele Prägungen sind in uns. So viele Dramen, Schatten und Opferthemen verschließen die Herzen von so vielen Menschen. Angst. Angst davor verletzlich zu sein. Angst davor, Gefühle zu zeigen. Angst davor nicht mit dem Leben „fertig“ zu werden. All diese Angst entspringt deinen Gedanken. All diese Angst projizierst du nach außen. All diese Angst hält dich gefangen. Gefangen in den Ketten deiner Gedanken. Gedanken über die Zukunft. Erinnerungen an die Vergangenheit. Tag für Tag derselbe Kreislauf. Wann willst du damit aufhören? Wann bist du bereit, dieses Spiel zu durchschauen? Ja ein Spiel. Das Spiel deiner Gedanken. Ein Spiel auf Leben und Tod. Doch es ist nicht dein Tod. Es ist der Tod deines Egos. Der Tod deiner Angsterfüllten Gedanken. Der Tod deines Widerstandes gegen das Leben.

Nimm deine Seele vom Kreuz der Schuld. Es gibt keine Schuld. Es gibt keinen Schuldigen. Du bist es selbst. Deine Angst ist es, die dich glauben lässt, du seiest Schuld. Deine Angst lässt dich glauben du seiest ein Opfer. Ein Sünder. Eine Sünderin. Nichts davon ist wirklich wahr. Doch solange du in deiner Angst gefangen bist, wirst du daran glauben. Du wirst verzweifelt nach etwas suchen, was du in der Welt nicht findest. Solange du in deiner Angst gefangen bist, kannst du sie nicht sehen. Nicht spüren. Mit keinem deiner Sinne wirklich wahrnehmen. Denn da wo die Angst regiert kann sie nicht sein. Doch wo sie ist, ist keine Angst mehr. Die Liebe löscht allen Glauben an Angst, Schuld, Sünde und Sühne. Die Liebe lässt Feinde zu Brüdern werden. Die Liebe allein lässt dich erkennen, das alles was du bisher glaubtest ein Schatten deiner angstbasierenden Gedanken war. Die Liebe erlöst dich von den Qualen des Kreuzes. Die Liebe lässt ein Licht auf dich scheinen. Ein Licht, was in deinem Inneren sofort und ohne Umschweife reflektiert wird. Ein Licht in dem du all die Spiegelbilder deines Außen als solche erkennen kannst. Denn wo die Liebe ist, kann die Angst nicht sein.

Auch wenn wir gerade jetzt Ostern feiern, mache dir bewusst, was DU da feierst. Mache dir bewusst, ob du der Angst folgst oder der Liebe. Und auf einmal erkennst auch du, dass Oster tagtäglich stattfinden kann. Jeden Tag kannst du von den Toten auferstehen. Du kannst dich von der Angst ab- und der Liebe zuwenden. Jeden Tag. Wähle für dich. Wähle deinen Weg. Entscheide dich. Du kannst nicht zwei Herren dienen.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Gerne unterstütze ich dich dabei, deinen Weg zu erkennen um ihm zu folgen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.