Frosch

nature-808795_1920

~ Reinigung ~

Ist Ihnen ein Frosch über den Weg gehüpft, erinnert er Sie an Ihre Wasserwelt. Unsere innere Natur entspricht der äußeren. Dabei ist das Wasser die Gefühlswelt. Genau wie der Frosch ist auch das Gefühlsleben des Menschen sehr vom Wasser abhängig und von den Rhythmen des Wetters beeinflusst. Wer kennt nicht kalte und warme, stürmische und milde Zeiten in seinen Gefühlen. Doch der Frosch will und nicht nur an unsere Gefühle erinnern und uns auf innere Stimmungen aufmerksam machen, sondern er möchte uns auch lehren, mit den Kräften des Wetters zu gehen.

Für uns Menschen ist der Rhythmus zwischen den Elementen genauso wichtig wie für die Natur. Unsere Empfindungen sind der Regen, der unsere innere Natürlichkeit reinigt und tränkt. Auf seiner Reise durch die Welt reinigt das Wasser die Atmosphäre, nimmt Staub und Schmutz in sich auf und sammelt sich in den Meeren. Teile davon erheben sich von da aus, angezogen von der Sonne, klären die Atmosphäre und tanken Licht. Vom Wind zusammengetrieben sammeln sie sich zu Wolken, die die Sicht auf die Sonne verhindern. Nun fallen sie als Regentropfen auf die Erde, versickern da und laden ihren Schmutz ab.

Als klarer, reiner Quell kehrt das Wasser zurück an die Oberfläche. Wenn es in die Erde zurückkehrt, bringt es Leben und Entwicklung. Es gibt viele Gebiete auf dem Planeten, die vielleicht nur einmal pro Jahr Regen erleben. An diesen Orten muss sich die ganze Entwicklung im Werden und Vergehen in ganz kurzer Zeit im Wettlauf mit der alles verbrennenden Sonne abspielen. An anderen Plätzen sind die Gefühle, wenn sie auf die Erde kommen, erstarrt und gefroren. Damit sich hier Wachstum entwickeln kann, bedarf es der liebenden Kraft der Sonne. Auch hier steht dem Leben nur eine kurze Zeit zur Verfügung, um seinen natürlichen Ablauf zu vollziehen. Die eisigen Winde werden die Gefühle bald wieder gefrieren lassen. So gibt es noch viele verschiedene Naturbereiche in unserem Sein, und alles wird geprägt vom Zusammenspiel zwischen Wasser, Wind und Sonne.

Um die Botschaft des Frosches zu verstehen, ist es wichtig, die Zeit mitzubeachten, in welcher wir dem Frosch begegnen. Achten Sie darauf, welches Bedürfnis die Natur zum Zeitpunkt der Begegnung hat. Ist die Erde eher trocken, spricht der Frosch auch bei Ihnen Gefühlsbereiche an, die durch übermäßige Hitze, sprich Aktivität, ausgedorrt sind. Der Frosch im Frühjahr, nach der Schneeschmelze, mahnt Sie, Ihre Lebensfreude wieder aufzunehmen und somit dem Leben wieder die Möglichkeit zu geben, zu blühen und zu sprießen. Tauen Sie mit liebevollen Sonnenstrahlen Ihre innere Eisdecke weg. Der Winter zwingt uns häufig, uns in unsere Häuser zurückzuziehen und der Teilnahme am pulsierenden Leben zu entsagen. Diese Ruhephase der Gefühle ist gut, sie lässt uns Zeit für die innere Besinnung und gibt uns die Möglichkeit, Harmonie und Frieden zu finden.

Doch Harmonie und Frieden bedeuten noch nicht Leben. Werden Sie sich der Umstände Ihres momentanen Lebens bewusst, versuchen Sie, die Gefühlsbereiche zu erkennen, die der Frosch anspricht. Folgen Sie nun dem natürlichen Lauf des Wassers. Lassen Sie Ihre Gefühle ziehen, so wie sie jetzt sind. Senden Sie die essentiellen Aspekte daraus ins Licht, lassen Sie sich vom Wind, sprich der Kreativität, Gedanken und Ideen zutragen, und erlauben Sie sich einen emotionalen Wolkenbruch. Dieser Prozess wird Ihren Gefühlskörper reinigen. Sie werden Ihre Froschperspektive verlassen und lebensspendende Klarheit wir Ihre Gedankenwelt erfüllen.

Das wärmende Licht findet den Weg zu Ihrer Seele und vieles wird wieder gut. So ist die Botschaft des Frosches keine Mahnung etwas zu tun, sondern vielmehr eine Aufforderung, den natürlichen Fluss zu erkennen und ihm bedingungslos zu folgen. So wird unser Sein immer wieder zu seinem Ursprung zurückkehren und neues Leben erschaffen.

~ Auszug aus „tierisch gut – Tiere als Spiegel der Seele – Die Symbolsprache der Tiere“ von Regula Meyer

Merken

Merken

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s