Fuchs

nature-980104_1920

~ Tarnung ~

Ist der Fuchs in Ihr Blickfeld geschlichen, will er Sie auffordern, Ihre Position in Ihrem Leben zu überprüfen. Sie scheinen zurzeit Aspekte in Ihrem Leben ausdrücken zu wollen, die nicht jedermann in Ihrer gesellschaftlichen Umgebung verständlich sein würden. Schaffen Sie sich also einen eigenen, heimlichen Lebensraum. Nicht der Rückzug ins Einsiedler-Dasein ist angesagt, sondern gut getarnte Räume mitten im Alltag sollten Sie sich schaffen. Zeigen Sie von sich nur die Seiten, die vom Umfeld verstanden werden. Lassen Sie den anderen Bereichen Ihres Seins Zeit, sich zu entwickeln und stark zu werden. Es geht um Bereiche Ihrer inneren Welt, der weiblichen, nachthaften Seite Ihres Menschseins, welche neue Aspekte ins Bewusstsein bringen wollen.

Vielleicht entwickeln sich intuitive Fähigkeiten, vielleicht lösen sich alte Muster, oder es bereitet sich eine äußere Begegnung in Ihrem Inneren vor. Auf jeden Fall ist es noch zu früh, mit der Ahnung herauszutreten. Höchstwahrscheinlich haben noch nicht einmal Sie selbst bemerkt, dass sich etwas vorbereitet. Es ist wichtig, sich etwas in den Rückhalt zurückzuziehen. Werden Sie ruhig etwas unsichtbar für Ihr Umfeld, halten Sie Ihren Einfluss zurück und beobachten Sie aus Ihrem Versteck. Es ist eine sehr große Kunst, sich so weit in die Umgebung einzufügen, dass man nicht mehr wahrgenommen wird. Es gibt verschiedene Gründe, das Leben aus der Tarnung zu beobachten. Aber auch List, Absicht und Falschheit anderer können so entlarvt werden. Der Fuchs ermutigt Sie zur eigenen Wahrheit, er fordert Sie auf, in Ihrem Leben echt und wirksam zu sein. Er warnt Sie aber auch davor, dies zu offensichtlich zu tun. Menschen, denen der Fuchs häufig begegnet, sollten sich in ihrer ganzen Ausdrucksform die Fähigkeit der Diplomatie aneignen.

Trainieren Sie Ihre Beobachtungsgabe, damit Sie die Menschen um sich herum in ihrem Verhalten ganz genau einschätzen können. Es wird in Ihrem Leben nur selten Leute geben, welchen Sie sich ganz offenbaren können. Leben Sie generell ein getarntes Leben. Suchen Sie sich für die verschiedenen Bereiche Ihres Seins geeignete Freunde und teilen Sie mit diesen nur gerade das, was wirklich verbindet. Tarnung im menschlichen Leben bedeutet auch sehr großes Einfühlungsvermögen in die Wahrheit des Gegenübers. Geben Sie dem anderen Recht. Sie brauchen seine Meinung nicht zu übernehmen und die Ihre nicht zu enttarnen. Seien Sie sich bewusst, dass Sie selber immer erkennen sollten, worin Sie sich zurücknehmen. Es nützt Ihnen nichts, wenn Sie sich so stark unsichtbar machen, dass Sie sich selbst nicht mehr sehen.

Fuchskraft ist stets eng verbunden mit Sinnlichkeit. Denn nur die gelebte Sinnlichkeit führt zur Fähigkeit der Diplomatie und Tarnung. So werden Ihre Empfindungen Ihnen auch zeigen, wann und wo Sie Ihre Tarnung aufheben müssen, wo und wann Sie sichtbar werden und offen handeln können.

~ Auszug aus „tierisch gut – Tiere als Spiegel der Seele – Die Symbolsprache der Tiere“ von Regula Meyer

Merken

Merken

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s