Es ist an der Zeit, diese alte Wunde nun endlich zu heilen.

Es ist schon spannend, wie lange Jahre wir in dem Glauben gehalten wurden, dass nur Konkurrenz uns weiter bringt. Und es ist an der Zeit, diese alte Wunde nun endlich zu heilen.

Jeder versucht immer schneller, immer besser und erfolgreicher zu sein. Dir wird erzählt, wie du in drei bis fünf Schritten wirklich erfolgreich sein kannst. Dir wird weisgemacht, dass Konkurrenz das Geschäft belebt. Doch mehr als ein belebtes „Geschäft“ wird dein Leben nicht werden, wenn du nicht beginnst, die lichten und dunklen Anteile in dir zu versöhnen.

Erfolg und Konkurrenz macht dich einsam. Du bist immer auf der Hut und in Angst, jemand könnte deine brillante Idee erkennen und dir rauben, um ebenso oder noch erfolgreicher zu werden als du.

Was du dabei verkennt ist, dass ALLES auf der Welt zur genüge da ist. Deine Idee ebenso, wie der Erfolg, den du damit haben kannst. Und wieso muss es überhaupt Erfolg sein? Was bedeutet es für dich erfolgreich zu sein?

Ist es die Angst, wertlos zu sein, die dich vorantreibt? Ist es die Angst davor übersehen zu werden? Die Angst unbedeutend zu bleiben? Weißt du eigentlich, dass NICHTS im Leben wertlos und unbedeutend ist? ALLES hat seinen Sinn und seinen Zweck. Die Bedeutung, ob das eine besser und das andere schlechter ist, gibst du hinzu.

Wie wäre es, wenn du Licht und Schatten in dir endlich versöhnen könntest? Wie würde es sich anfühlen, wenn du aus freien Stücken das gibst, was du zu geben hast, und Erfolg das ist, was darauf folgt? Nämlich die Freude in den Augen deines Gegenüber, wenn er oder sie erkennt, dass sie oder er ebenso wertvoll ist wie du.

Ist es nicht viel mehr so, dass du im Grunde in Konkurrenz mit Gott stehst, weil du bisweilen glaubst, besser zu wissen, was für dich und dein Leben gut ist? Glaubst du, dass du es verdient hast im Wohlstand zu leben? Oder glaubst du, dass du es verdient hast nicht gesehen zu werden?

Oh ja, du weißt, was gut für dich ist. Und schlechte, negative Gefühle, Herausforderungen, bei denen du all deine Sicherheit zu verlieren scheinst, die sind nicht gut für dich, weil du dich schlecht dabei fühlst. So oft hast du Gott schon darum gebeten, dir Glück und Erfolg zu schenken, und was ist passiert? Nichts. Stattdessen bekommst du eine Herausforderung nach der anderen serviert. Gott lässt dich spüren, dass du nicht gut genug bist, da er ja deinen Erfolg dem schenkt, der nicht so viel arbeitet, oder an sich gearbeitet hat.

Die Freude in den Augen des Straßenmusikanten übersiehst du zu leicht, weil du glaubst, er sei nicht erfolgreich. Und dennoch ist er womöglich reicher als du.

Wie lange willst du noch kämpfen? Wie lange willst du noch dein Herz verschließen, wo du dem anderen doch einmal sagen könntest, wie sehr du ihn dafür bewunderst, was er in die Welt gibt? Stattdessen versuchst du dir abzukupfern, was er womöglich hat, um daraus deine Vision zu machen, um endlich auch so erfolgreich zu sein. Wobei, ob er erfolg-reich dabei ist, lässt sich schwer beurteilen, denn er spielt ja auf der Straße und nicht in einem übervollen Stadion.

Kannst du spüren, wie dein Drang erfolgreich zu sein dich in die Konkurrenz drängt, wie Neid in dir aufsteigt? Und Einsamkeit? Was würdest du nicht tun und aufbringen, um ebenso geliebt zu werden? Was würdest du nicht alles anstellen, um ebenso tief mit dem Leben verbunden zu sein? Und mit den Menschen, die dir ihre Bewunderung schenken würden.

Lass doch endlich los. Lass doch endlich deinen Glauben daran los, dass erfolgreich Konkurrenz bedeutet. Dass erfolgreich einsam bedeutet. Versöhne dich mit den Lichten und Dunklen Anteilen in dir. Und erlebe, wie aus Versöhnung Gemeinschaft entsteht. Eine Hand wäscht die andere. Doch in dem Sinn, dass einer dem anderen hilft, ohne Gegenleistung zu erwarten. Gib um des Gebens willen. Gehe hin und bitte darum mitmachen zu dürfen. Gemeinsam kann viel mehr er-reich-t werden als alleine. Und gemeinsam ist die Freude über ein gelungenes Projekt, eine Hilfe oder das Leben doppelte Freude. Versöhnung ist also etwas, was deine Freude, dein Glück und die Liebe in dir verdoppelt, einfach, weil du dich ans Leben verschenkst.

Es scheint, es ist die Zeit gekommen, einmal in dir zu erforschen, wo du noch in Konkurrenz denkst oder schon in der Versöhnung verankert bist.

… zumindest sind dies meine Gedanken zu den zwei Karten, die mich durch diese Woche begleiten. Ich liebe es, sie Sonntags zu ziehen und dann die Woche über zu beobachten, was in mir und in meinem Leben geschieht. Und da ich sie hier heute mit dir teile, ist es meine Einladung an dich, einmal – wenn du magst – zu beobachten, was sie dir für diese Woche mitteilen möchten. Gerne kannst du deine Gedanken und Gefühle dazu in den Kommentar schreiben. Ich freue mich darauf.

„BE YOURSELF – denn nur so kannst du dein Leben leben.“

Alles liebe zu dir und hab einen schönen Tag

Sirut Sabine

Ich möchte dich mit meinen Beiträgen berühren und an deine Wahrheit erinnern, die in dir liegt. Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Für deine persönliche Begleitung findest du hier alle weiteren Informationen.

https://lebensradweg.de/

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

your inner soul wisdom – entfalte und lebe deine innere Seelen-Weisheit

pures LEBEN – dein 28-Tage Online-Intense – deine Reise zur Essence des Lebens

time to change – kostenloser Online-Workshop, der dich mit den Elementen des Lebens verbindet.

Karten :: Karten des Lebens von Chuck Spezzano https://amzn.to/2poTcCi

2 Gedanken zu “Es ist an der Zeit, diese alte Wunde nun endlich zu heilen.

  1. Danke für diesen Beitrag! „Erfolg“ kann ganz unterschiedlich aussehen. Am meisten Freude macht er mir, wenn ich ihn gemeinsam mit anderen erarbeitet habe und wir alle zusammen stolz darauf und freudig darüber sein können. Glücklicherweise gibt es viele solche Gelegenheiten in meinem Umfeld. Dafür bin ich sehr dankbar.

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.