Die Wunde der Rose

Ich weiß nicht, ob eine Rose eine Urwunde hat … vielleicht in dem Sinn, dass sie manchmal über ihre Dornen nachdenkt.

Anders ist es mit den Menschen. Ich kenne niemanden, der keine Urwunde mit sich trägt.

Meist entsteht sie in der Kindheit. Ein Moment, eine Reaktion, eine Geste, ein Gefühl, was einen Aspekt in dir schockiert zurücklässt. Oft auch als abgespaltene Anteile beschrieben. Die Urwunde kann vielfältig sein und doch gibt es einige Muster, die sich ähneln.

Das Gefühl nicht gut genug zu sein, zu viel zu sein, zu laut, nicht liebenswert, oder einfach irgendwie falsch zu sein. Ausschlaggebend ist eine Reaktion von Mutter oder Vater auf ein Verhalten oder ein Wollen von dir. Du fühlst dich dabei nicht gesehen, zurückgesetzt oder ähnliches und der kindliche Verstand macht daraus, mit mir ist etwas falsch.

Was es bei dir ist, lässt sich herausfinden, oder vllt hat es sich mit den Worten schon gezeigt.

Und nun auf deinem Weg der Bewusstwerdung hast du sicher schon gehört, dass dein Herz wie eine Rose ist, die sich öffnen möchte. Und mit den Jahren und Schritten auf deinem Weg hat sich in dir schon vieles geöffnet und verändert. Du wähnst dich schon sehr weit vorangekommen, und dann … BÄHM. Von außen prallt ein Wort, eine Geste oder eine Situation in dein System und du fühlst wieder diesen alten Schmerz. Beinahe noch kraftvoller als damals.

Mag sein, dass du dir dabei überlegst, anstatt deine Rosenblüte im Herzen zu öffnen, die Dornen zu aktivieren. Wie oft hast du schon an diesem Punkt gestanden, hast die Gefühle gefühlt, hast geglaubt, diese Wunder sei erlöst.

Warum kommt dieses Urwunde immer wieder an die Oberfläche?

Und wieso schmerzt sie heute noch ebenso wie damals?

Wie kann ich mich endlich davon befreien, magst du denken.

Ehrlich, ich kann dir die Antwort nicht geben. Ich weiß und spüre in mir, dass sich meine Urwunde auch hin und wieder zeigt, dass der Schmerz mal heftig ist und dann wieder milder. Was ich allerdings auch weiß ist, dass mit dieser Urwunde ein Schatz in uns liegt. Eine Essenz, die zum Gold werden kann. Ein alchimistischer Prozess, in dem das Schwere und schmerzliche in Gold verwandelt wird.

Und hier kommt dann wieder die Rose ins Spiel. Ganz zart beginnt sie ihre Blätter zu öffnen. Vielleicht spürst du diese Zartheit, diese Verletzlichkeit, und eben auch den Mut, es erneut zu versuchen. Blatt um Blatt dein Herz zu öffnen, auch auf die Gefahr hin, von einem Windstoß eines der Blütenblätter an die Dornen zu verlieren.

Möchtest du dein Herz weiterhin verborgen halten, oder doch lieber den Versuch wagen, es so weit zu öffnen, dass du dich selbst darin erkennen kannst?

Der Weg, den ich gehe, führt immer in die Tiefe, dahin, wo du bisher vllt noch nicht hingeschaut hast, da, wo der Schmerz verborgen ist. UND dort, genau hinter dem Schmerz liegt auch dein Gold. Ich halte dir den Raum, einen sicheren Raum und leite dich durch deine Bilder, hin zur aufblühenden Rose in deinem Herzen.

… was bewegen meine Worte in dir?

BE YOURSELF

deine Sirut Sabine

Hüterin der Erinnerung und Leaderin der neuen Zeit

Das Leben ist eine Abenteuerreise in dein Herz. Ich habe drei kraftvolle Angebote kreiert, die dich auf deinem Weg in deine höchste Möglichkeit begleiten. https://lebensradweg.de/angebote/ Und dann gibt es unterschiedliche SPECIALs zu unterschiedlichen Energien … lass dich inspirieren. https://lebensradweg.de/special/

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.