Quersumme 7 – Der Wagen

Der Wagen ist die Bewegung des Lebens. Du kannst die Zügel aus der Hand geben und dich vom Leben führen lassen.

Womöglich ist das oft geschehen, denn um zum Lenker unseres Lebens zu werden dürfen wir erfahren, wie es ist, wenn andere unser Leben lenken.

Meist ziehen die Pferdchen dann in Richtungen und auf Wege, die sich erschreckend oder unschön anfühlen. Vielleicht nicht im ersten Moment, da wir ja noch glauben, der andere meint es gut mit uns. Mit der Zeit lässt sich dann erkennen und nicht mehr verbergen, dass unsere Seele einen anderen Plan verfolgt.

Diese Momente können erschreckend sein, uns herausfordern oder eine bisher so heile Welt zum Einsturz bringen.

Wenn uns die Zügel unseres Lebens aus der Hand gerissen werden, fühlt sich auch das erschreckend und herausfordernd an, und doch ist es ein Zeichen davon, dass wir unseren Wagen womöglich nicht lenken wollen, oder wenn die Seele eingreift, dann eben, um uns nicht vor die Wand fahren zu lassen. Und nicht selten braucht es dieses vor die Wand fahren, um zu bemerken, hey, ich habe meine Macht da und da abgegeben.

Die Zügel deines Lebens in die Hand zu nehmen, bedeutet auch, dass du verantwortlich für den Weg bist. Und dass sich in dir immer wieder eine Balance einstellen darf, um das weiße und das schwarze „Pferdchen“ in eine gemeinsame Richtung zu lenken.

Schwarz und weiß symbolisiert hier die Dualität, in der du lebest, in der wir alle leben und lernen dürfen, einen dritten Weg zu finden. Ab durch die Mitte könnte dieser heißen und doch ist das auch nicht das Nonplusultra.

Der Lenker des Wagens auf der Karte, ist der Erzengel Michael, der behütet vom Sternenhimmel bereit ist für das Gute zu kämpfen. Auch wenn er auf dem Bild einen Brustpanzer trägt, so dient dieser zum Schutz und verhüllt eben nicht seine ganze Gestalt. Das Herz zu schützen, bedeutet nicht, den Schmerz zu verdrängen oder nicht mehr zu fühlen, es bedeutet vor allem, sich dessen bewusst zu sein, was mit dem Herzen in Berührung kommt.

Und um den Brustpanzer durchlässiger zu machen, braucht es manche Herausforderung. Ebenso, dass die Pferdchen in unterschiedliche Richtungen ziehen.

Der Wagen auf dem Bild weist kein modernes Navi aus und das braucht es auch nicht. Denn in dir ist ein Navi, was dich stets sicher durch unwegsames Gelände zu führen vermag. Dein Herz. Und wenn dein Herz die Zügel des Wagens führt, dein Verstand die Gegend erkundet und du dich auf die Weisheit deiner Seele einlässt, so wirst du den Weg erkennen, der sich durch dein Gehen beschreibt.

Der Weg des Lebens mag in gewisser Form vorgegeben sein, doch die Feinheiten, die Begleitungen, die Weggefährten und die Aussicht bestimmst du, in dem du in jedem Moment die freie Wahl hast, deine Pferdchen nach links oder rechst zu lenken. In die Dunkelheit, oder ins Licht. Und dass heißt nicht, dass das eine besser oder schlechter als das andere ist. Und wie in vielen Leben, braucht es vielleicht den einen oder anderen Umweg. Mag sein, dass er sich herausfordernd anfühlt, doch was hindert dich daran, die Landschaft zu genießen? Denn auch das gehört zum Wagen. Du kannst die Landschaft betrachten und genießen, kannst alles Mögliche erkennen, bewundern, und vielleicht zeigen sich Gegenden, die dir nicht gefallen und andere, wo dein Herz ganz weit wird.

Also, um es auf den Punkt zu bringen, der Wagen mag sich an manchen Stellen herausfordernd anfühlen, grad dann, wenn der Weg noch nicht sichtbar ist, und doch ist es in deinem Leben so, dass es immer wieder die Möglichkeit für eine neue Entscheidung, eine neue Richtung, oder gar eine Kehrtwende geben wird. Doch wie beim realen Navi, was BITTE WENDEN ansagt, prüfe vor der Wendung, ob sie möglich, gewollt oder erwünscht ist. Das ist der Moment der freien Entscheidung. Und mach dir nicht zu viele Gedanken darüber, ob die Entscheidung nun richtig oder falsch ist, erlaube dir auch mal eine fahrt ins blaue.

… was bewegen meine Worte in dir?

BE YOURSELF

deine Sirut Sabine

Hüterin der Erinnerung und Leaderin der neuen Zeit

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.