Jahresabschluss und (k)ein Ende in Sicht?!

Diese letzten Tage von 2019 sind für viele Menschen noch einmal sehr herausfordernd. Viele alte Ängste zeigen sich noch einmal und die Fragen meiner Klientinnen gehen immer wieder in diese Richtung. Altes abschließen. Eine Inventur des Jahres, oder auch des Jahrzehnts vorzunehmen, dass steht momentan ganz oben auf der Prioritätenliste.

Manchmal braucht es dafür die Stille, dann wieder das Tun in Form von aufräumen, ausmisten. Spüre bitte für dich, was sich da zeigt. Es geht nicht darum, altes zu verurteilen, oder zu beurteilen. Es geht darum es zu akzeptieren wie es war und daraus neue Entscheidungen zu treffen. So lange du an der Vergangenheit herumdokterst, kannst du deine Gegenwart nicht gestalten, und du wirst mit deinen Gedanken an die Vergangenheit eben auch diese Energie weitertragen. Willst du das wirklich?

Die Frage an dieser Stelle ist, wie stellst du dir dein neues Jahrzehnt vor? Was wünschst du dir dafür?

Meist sind wir ja so gestrickt, dass wir zuerst einmal das sehen, was wir nicht mehr wollen. Das ist auch in einer Form ok. Doch bleibe da nicht hängen. Stell dir die einzelnen Situationen vor und frage dich, wie du handeln, was du denken würdest, wenn da keine Angst mehr wäre. Ja, da ist sie wieder die Angst, und wir alle sind so daran gewöhnt, sie loswerden zu wollen, dass wir vergessen, wie viel Kraft sich in ihr verbirgt, wenn du bereit bist mit ihr zu gehen, mit ihr eine Entscheidung zu treffen.

Spüre in dich hinein, welchen unterschied es bewirken würde, mit der verwandelten Angst eine neue Entscheidung zu treffen. Neuen Menschen zu begegnen. Neue Wege zu beschreiten. Das Gefühl der Unsicherheit zu spüren und mit ihm zu gehen, einfach weil dein Herz spürt, DAS ist der Weg.

So lange Zeit wurde dir vielleicht ein Symbol von Sicherheit eingeimpft, ein Gedanke an Sicherheit, der dich jetzt versteinert dastehen lässt und dich die Angst vor Veränderungen fühlen lässt. Weißt du, was die einzige Sicherheit im Leben und FÜR Leben ist? Veränderung! Entwicklung! Wachstum! Und genau dieses hat man für deine Persönlichkeit verteufelt, und im Gegenzug sollst du mit deiner Arbeitskraft anderen helfen sich zu entwickeln.

Vielleicht hörst du in den Medien, wie viele Millionen ein Konzern gutgeschrieben hat, dass die wirtschaftliche Entwicklung bergauf geht. Doch was ist mit deiner Entwicklung? Deiner Seele, deiner Persönlichkeit? Davon spricht niemand. Du sollst möglichst so bleiben wie du bist, da du so kontrollierbar und berechenbar bist.

Ich habe mir selbst schon lange diese Kontrollierbarkeit abgewöhnt, und mir erlaubt, viel weiter, viel größer zu denken und unkonventionelle Wege zu gehen. Klar löst das auch in mir Angst aus. Doch was solls, ich gehe weiter.

Dem Weg des Herzens, der Seele zu folgen ist nicht immer leicht, doch es wird einfacher, wenn du mit deiner Angst Frieden geschlossen hast, wenn du sie nicht mehr als deinen Feind ansiehst. Und wenn du akzeptierst, dass diese neuen Wege eben so neu sind, dass du keine Landkarte dafür hast. Diese darfst du zeichnen. Und du darfst zudem akzeptieren, dass diese neuen Wege auch die unterschiedlichsten Knöpfe in dir drücken, doch nicht um dich zu ärgern, das macht das Leben nie. Es geht darum, diese Knöpfe zu erkennen, die Muster zu erkennen und auch mit ihnen, wie mit der Angst, in Frieden zu kommen.

Merkst du, dass alles, was dir da im Außen serviert wird, mit dir zu tun hat? Ja, es hat schließlich auch seinen Ursprung in dir. Das Außen ist ein Spiegel, in dem du erkennen darfst, was noch geheilt werden möchte. UND Ein Spiegel, der dir geheilte Formen im Außen zeigt, Menschen, die ähnliche Hindernisse überwunden haben. Menschen, die dich für den Moment an die Hand nehmen können, um dir den ersten Schritt zu erleichtern und dir Mut zusprechen. Öffne dein Herz für dich, ist ein Satz, mit dem ich lange Zeit gehadert habe und der mir schließlich den Weg öffnete, den ich heute gehe. Öffne dein Herz für dich. Ich bin sowas von überzeugt, dass da eine mutige Seele in dir lebt, die es dir ermöglicht, die letzten Hindernisse zu überwinden und eine Entscheidung FÜR DICH zu treffen.

Alles liebe zu dir und hab einen schönen Tag

Sirut Sabine

Es ist deine Seele, die sich immer wieder bemerkbar macht, die dir Hinweise sendet und die dich auf deinem Weg begleitet. Mein SeelenAufgabe ist es, dich an deine Wahrheit zu erinnern, dir Hinweise, Informationen und Erinnerungen deiner Seele zu überbringen. Himmel und Erde sind in dir und leben durch dich.

Meine SeelenAngebote findest du auf meiner Seite https://lebensradweg.de/

NEU – WhatsApp Express-Beratung || Jede Frage 10 Euro per Paypal || PaypalAdresse sirut-sabine@hotmail.de || Handynummer für Deine WhatsApp lautet 017624396075

Montags gibt es die SeelenNews … hier geht´s zur Anmeldung http://eepurl.com/dKPppY

5 Gedanken zu “Jahresabschluss und (k)ein Ende in Sicht?!

  1. So halte ich das an Silvester: Rückblick aufs Jahr, wie hat es begonnen, was hat sich entwickelt, verabschiedet, neu begonnen. Worauf kann ich fürs kommende Jahr jetzt aufbauen, also was habe ich dazu gelernt. Was ist nützlich, was kann eher weg.

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.