Ein nebliges Missverständnis

November. Grau. Nebel. Dunkelheit. Nass feuchte Kälte, die in die Knochen zieht. Geister dich ich rief und doch nicht haben wollte.

Der nebelgraue November verbindet dich tiefer wie kein anderer Monat mit deinen Ängsten, Schatten und dem Tod. Es ist die Zeit, in der der Toten gedacht wird, in der der eigene Tod in beinahe greifbare Nähe rückt und die Angst darüber ebenso spürbar wird.

Doch warum hat der November ein so gruseliges Image?

Was an Nebel und Dunkelheit ist so furchteinflößend?

Zeigt sich hier nicht viel mehr mit aller Wucht die eigene Angst vor der Sterblichkeit? Die Angst davor, etwas versäumt zu haben? Ein unausgesprochenes Wort der Güte und Versöhnung mag wie ein Damoklesschwert über vielen Erinnerungen hängen und die Sache auch nicht einfacher machen.

Tief in mir kann ich spüren, wie dieser November mit all seiner Ähnlichkeit zu vorangegangenen Novembern doch etwas besonderes mit sich bringt.

In meinem Fall ist es das Gefühl eine alte Tür hinter mir zu verschließen. Eine Tür, einen Raum, in dem ich so lange auf der Suche nach Fehlern, Unzulänglichkeit und damit auch Ausreden und Entschuldigungen war, dass es beinahe schon zur Gewohnheit wurde.

Auch wenn es unangenehm ist, sich hinter Fehlern und Unzulänglichkeiten zu verstecken, so ist es doch sicherer, als auf einem vernebelten Pfad entlang zu gehen, ohne zu wissen, wohin der Weg führt. Die Frage ist nur, ob der Weg wirklich so im Nebel liegt, oder ob da ein innerer Anteil ist, der nicht sehen will?

Klar ist Neuland immer unheimlich, und aufregend zugleich. Es schürt deine Angst und macht dich dennoch neugierig. Es könnte ja eine Überraschung im Nebel auf dich warten. Klar, da ist immer eine Überraschung, doch wie diese ausfällt, hängt von deiner Entscheidung ab, ob du der mutigen Freude oder der bangen Ängstlichkeit folgst.

Überlagert wird das ganze Geschehen von Gruselgeschichten, die allein durchs Erzählen in deinem Kopf ein wildes Szenario in Gang setzen, was alles furchtbares geschehen könnte.

Doch wieso ist Nebel eigentlich so mysteriös?

Ich glaube allein im Wort mysteriös/Mysterium ist schon der Schlüssel enthalten. Es ist die über viele Jahrhunderte eingefleischte Angst vor allem Magischen, Mysteriösem. Der Bereich der unerklärlichen Phänomene, und der Geschichten über Geister, Wiedergänger und andere Spuckgestalten. Klar ist damit nicht zu scherzen, doch wenn du keinen Unfug mit ihnen machst, machen sie auch keinen mit dir.

Doch nochmal zur fast greifbaren Veränderung, die überall spürbar ist. Auch sie liegt noch im Verborgenen, auch wenn sie von vielen Menschen schon sehr deutlich wahrgenommen wird.

Welche Veränderung kündigt sich bei dir an?

Meine Veränderung führt mich wie so manches Mal auch hier wieder tief in mein Inneres, denn nur von da aus kann Veränderung geschehen. Ich spüre sehr deutlich, wie sich ein Thema mehr und mehr herauskristallisiert. Selbstwert und Selbstliebe.

In dem ich zu mir selbst stehe, mutig meinen Weg gehe, werde ich womöglich auch zum Mysterium für andere, da ich nicht mehr berechenbar bin, oder allgemeine Meinungen unreflektiert übernehme. Mir selbst einen Wert zu geben, der nicht vom Ego definiert wird ist die Herausforderung, die wir uns in diesen Tagen stellen dürfen. Und mehr noch, nicht nur die Wertvorstellungen des Egos dürfen betrachtet werden, sondern alles, was es so treibt, wenn wir nicht aufmerksam sind. Die Selbstliebe und der Selbstwert, von dem ich hier sprechen möchte, kommt aus dem Herzen. Und wenn dein Herz erfüllt ist mit Liebe zu dir, kann es Liebe nach außen verschenken. Solange du jedoch über das Außen versuchst einen Mangel in dir auszugleichen, wird sich dein Ego am anderen bereichern, und das ist dann sehr weit von Selbstwert und Selbstliebe entfernt.

Du magst jetzt fragen, wie du deine Richtung in diesem Nebel findest. Meine Bitte, Empfehlung, oder der Hinweis, den ich dir aus meinem Herzen heraus geben kann ist, suche nicht im Außen. Erlaube dir, in dir zu finden. Dein Weg liegt in dir. Der Nebel auch. Der Nebel ist vergleichbar mit deiner Angst. Angst wovor? – magst du jetzt fragen, oder auch in dir schon eine Antwort spüren. Deine Angst kann jede erdenkliche Form haben, die unterschiedlichsten Auslöser und Formen, doch wenn du bereit bist tiefer zu tauchen, tiefer als jemals zuvor, wirst du einer Urangst begegnen, die dich im ersten Moment umhaut. Wenn du hier jetzt besonders mutig bist, bei dir bleibst, dann kannst du erleben, wie ein alter Teil von dir in etwas hinein stirbt, was du schon so lange sehnlichst suchst. Du wirst DICH selbst finden. DEINE Liebe zu dir. Deine nie zerbrochene Verbindung zu deiner Seele.

All das liegt gerade noch im Nebel verborgen.

All das möchte von dir nun durch den Nebel hindurch geheilt werden.

Und du wirst bemerken, dass es wirklich „nur“ ein nebliges Missverständnis in deinem Kopf ist, was dich so lange von dir selbst getrennt hielt.

great blessings

Sirut Sabine

Sinn-Finderin, Seelen-Erinnerin, Herz-Öffnerin

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

BE YOURSELF – denn nur so kannst du dein Leben leben

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

time to change – ist mein neuer kostenloser Online-Workshop, der dich mit den Elementen des Lebens verbindet. https://lebensradweg.de/online/time-to-change.html

Ein Kommentar zu “Ein nebliges Missverständnis

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.