Es darf leicht sein

Ich bin mir sicher, du kennst diesen Satz „Es darf leicht sein“ und fragst dich ziemlich oft, was damit gemeint ist. Mir ging es lange Zeit genauso. Doch die immer höher ansteigenden Energien zeigen mir, was damit gemeint ist.

Bestimmt erinnerst du dich daran, wie lange wir vor Jahren noch gebraucht haben, bis sich alte Muster zeigten, und dann nochmal lange brauchten, bis sie gefühlt und geheilt waren. Und genau das hat sich verändert.

Ich erlebe es bei mir und bei meinen Klienten immer wieder, dass, wenn ein Thema drückt und die Zeit da ist es anzuschauen, dass es auch wirklich schnell geheilt ist. Es braucht nicht mehr dieses Drama, was um all die Geschichten und Erlebnisse gemacht wurde. Es braucht im Grunde nur deine Aufmerksamkeit auf das, was dir ein Gefühl zeigen möchte.

Der Widerstand der sich bisher zeigte, entsprang dem Denken, dass all dies schmerzhaft sei, und dieser Schmerz noch einmal gefühlt werden müsste.

Ich will jetzt nicht sagen, dass da nichts mehr gefühlt werden muss, wenn ein Thema an die Oberfläche kommt. Nein, es geht darum, sich nicht mehr wie bisher in diesen Gefühlen zu verstricken. Auch ich habe auf meinem Weg oft geglaubt, ich könne diesen Schmerz, die Wut, Enttäuschung, Schuld oder Scham, die in der Heilung von Themen auftauchten, nicht ertragen. In diesen Momenten habe ich die Geschichte/Situation mit den Gefühlen verknüpft und in meinem Kopf so aufbereitet, dass ein noch größeres Drama daraus entstand.

Ich weiß auch, dass dies nicht mit allen Gefühlen und Situationen gleich leicht oder schwer ist. Es gibt einige, die machen echt Angst, und bei anderen kannst du sehr wohl spüren, dass ein Teil in dir zwar vorwärts kommen will, sich dabei jedoch sehr wohl in seinem Drama fühlt und daher Angst hat, nach der Heilung nicht mehr gesehen zu werden.

Wie immer sind es die unterschiedlichen inneren Anteile, die in ihrem Zusammenspiel ein Bild kreieren. Eines, was dir helfen kann dich selbst zu erkennen, und eines, was dich davon abhält, weil du dich in der Opferrolle so gut eingerichtet hast.

Ich bewerte und verurteile das nicht, das ist nicht meine Aufgabe. Ich möchte dich vielmehr dazu einladen, einmal tief in dein Herz und dein Denken zu schauen, um dort vielleicht zu erkennen, wo du welche Masken trägst und dir selbst Geschichten erzählst.

Doch zurück zum Satz „Es darf leicht sein“.

Wie kannst du nun für dich einen Weg finden, mit dem was sich zeigt umzugehen oder in Kontakt zu kommen?

Wichtig dabei ist, dass du erkennst, wann du beginnst dich in dem Gefühl zu verstricken. Dann darfst du den Anteil, der dieses Gefühl hat, fragen, was er dir zeigen oder sagen möchte. Meist geschieht dies ziemlich schnell. Verlass dich da wirklich auf das, was sich als erster Impuls zeigt. Sehr oft geht es schlichtweg um sehen und gesehen werden, und der innere Kritiker, der bei so was sehr schnell auf den Plan gerufen wird, darf sich entspannen. Auch er darf mit seiner Aufgabe gesehen und erkannt werden.

Die hoch schwingenden Energien bringen in der letzten Zeit viel wirklich altes an die Oberfläche, und es ist eine gute Zeit, dies jetzt zu heilen.

Wenn du allerdings nicht den Mut dazu aufbringst, oder noch immer daran festhältst, dass sich dein Außen verändern soll damit es dir gutgeht, wird der Schmerz dich ziemlich heftig fluten. Dann wird es eher schwer als leicht und Heilung dauert eben so lange, bis du dir erlaubst, dass sie geschehen darf.

Wie du weißt, sind alle meine Coaching-Angebote darauf ausgelegt, die Muster in deinem Inneren zu erkennen und aufzulösen. Wenn du bereit dafür bist – ich bin es.

great blessings

Sirut Sabine

Sinn-Finderin, Seelen-Erinnerin, Herz-Öffnerin

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

BE YOURSELF – denn nur so kannst du dein Leben leben

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

time to change – ist mein neuer kostenloser Online-Workshop, der dich mit den Elementen des Lebens verbindet. https://lebensradweg.de/online/time-to-change.html

Ein Kommentar zu “Es darf leicht sein

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.