Der Ausreden-Michel

Er hat IMMER eine Erklärung dafür, wieso es gerade nicht die Zeit ist dieses oder jenes zu tun, dafür, was jetzt VIEL wichtiger ist, und wieso du lieber darauf verzichten solltest, dich so sichtbar und damit auch angreifbar zu machen.

Der Ausreden-Michel versteht nichts vom Akzeptieren, und schon gar nichts davon, was es bedeutet auch einmal über den eigenen Schatten zu springen.

Der Ausreden-Michel ist einfach darauf bedacht, dass nichts veränderndes geschieht.

Doch um das zu akzeptieren was gerade in deinem Leben ist, gehört es eben auch dazu, mal keine Erklärung oder Ausrede zu wissen, und einfach mit dem zu sein was eben gerade ist.

In diesem kurzen Video erzähle ich dir, wie du dem Ausreden-Michel dennoch ein Schnippchen schlagen kannst.

great blessings

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Ich unterstütze dich dabei, DEINen WEG ZURÜCK ZU DIR zu gehen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

4 Kommentare

  1. Komisch, aber das mit den Ausreden kommt sehr oft ins Spiel wenn jemand kein Verständnis und kein Mitgefühl hat für eine Person die auf einen inneren Widerstand stößt. Mit Achtsamkeit käme man meiner Meinung nach viel schmerzfreier zum Ziel.

    • Achtsamkeit ist das A und O um dem Widerstand zu begegnen, doch darf dabei auch erkannt werden, wenn es sich um eine Ausrede handelt … nicht jeder Widerstand ist eine Ausrede, und nicht jede Ausrede ist ein Widerstand. Und doch kann beides jederzeit möglich sein. Also, die innere UND äußere Achtsamkeit darf mit spielerischer Freude erkennen, wann was wo auftaucht. 😉

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.