Auf die Plätze – fertig – los

Bist du bereit dem Leben zu folgen, auch wenn das bedeutet, dass du hin und wieder viel leisten musst und dabei außer Atem bist?

Hey, ich sag dir, was gerade hier los ist, das passt auf keine Kuhhaut. So schnell kann ich mich grad gar nicht bewegen. Es geht zack – zack – zack. Ein Aufgabe kommt, wird erledigt und ihr folgen zwei weitere.

Doch jetzt mal in aller Ruhe.

Seit ich begonnen habe, meinen Fokus noch klarer auf das zu legen, wo ich hin will, geschehen wahre Wunder.

Nicht nur, dass ich an einem Wochenende einen ganzen Online-Workshop vorbereite, nein, dazu kommt der Lunch desselben, die Vorbereitung der Unterlagen dazu, Fertigstellung des Mailing und jede Menge weitere Ideen.

Wenn ich meine kurz durch schnaufen zu können, erwarten mich Kundentermine und dann muss ich noch mein Auto so weit vorbereiten, dass es ordentlich zum TÜV kann.

Essen und Schlafen darf zwischendurch auch noch sein. Und Freunde, die nach Rat fragen.

Wie du bemerkt hast, sind bei all dem die neuen Blogartikel ein wenig auf der Strecke geblieben. Und um nicht ganz hinten anzustehen, kommt nun dieser Artikel. Es kann ja durchaus sein, dass es in deinem Leben grad ähnlich ist, und somit siehst du, dass es nicht nur dir so geht *smile*

Was machst du, wenn dein Leben dich mal so auf Trab hält?

Bekommst du Angst davor, oder bist du bereit, das Tempo zu halten?

Und es kann ein enormes Tempo werden, wie ich gerade feststellen darf.

Und es macht auch mir zwischendrin Angst. Da kommen dann Fragen, ob ich auch an alles gedacht habe – gerade, was den Online-Kurs angeht. Oder ob der Lunch nicht zu viel für meine NewsLetter-Leser wird? Ob ich womöglich zuviele – oder gar zuwenig – Mails verschickt habe.

Eine andere Überraschung ist auch noch in Vorbereitung, und manchmal fällt es mir nicht leicht, diese für mich zu behalten. Wenn es grad so fließt, möchte ich dich doch auch daran teilhaben lassen.

Mit den Jahren meines Weges durfte ich immer wieder lernen, dass es Zeiten gibt, in denen wirklich SEHR viel geschieht. Zum einen gibt es sehr viel loszulassen und zum anderen viel zu tun. Und dann gibt es die Phasen, in denen scheinbar gar nichts geschieht. Phasen, in denen mein Kopf nach Tätigkeiten sucht. Und wenn er sie findet, erfüllen sie mich nur Halbherzig. Daran darf ich dann auch wieder erkennen, dass es Zeit ist nichts zu tun.

Wie habe ich in der Tages.Energie geschrieben? Der Mond hat auch seine Phasen von voll bis leer. So auch wir Menschen. Und es gibt keinen Grund eine der Phasen als besser oder schlechter zu bewerten. So wie der Mond mal voll und mal leer ist, so ist und bleibt er doch immer der Mond.

Bei dir ist es auch so. Mal gibt es viel zu tun, und ein anderes Mal nichts. Und dann kommt dein Kopf und meint womöglich, wenn du nichts tust, kannst du aus deinem Leben auch nichts machen.

Hey – vergiss das! Du bist du! Und du hast Phasen in denen viel geschieht und dann wieder welche, in denen nichts geschieht. Und doch geschieht Leben IMMER.

Erinnere dich daran, wenn grad mal wieder alles los ist – und auch, wenn nichts los ist.

Und wenn es viel zu tun gibt, dann hole tief Luft und gehe los. Du musst nicht wissen, wie sich jeder einzelne Schritt gestaltet. Wenn du bereit bist Step by Step zu gehen, wird sich ein unglaubliches Bild entfalten. Ein Bild, was dich in der Tiefe deines Seins berührt.

Bei mir war und ist das so. Und auch ich bin noch nicht durch mit meiner Verwandlung/Entfaltung. Also gehe ich Step by Step auf meinem Weg zurück zu mir.

great blessings

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Ich unterstütze dich dabei, DEINen WEG ZURÜCK ZU DIR zu gehen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s