Lebensrückblick

Erzengel Jeremiel sagt: „Nimm eine Inventur deines Lebens vor und beschließe, alles zu verändern oder zu heilen, was nicht im Gleichgewicht ist.“

Meist verbinden wir einen Lebensrückblick ja mit dem Ende des Lebens, doch dieses wundervolle Geschenk kannst du dir auch heute schon gönnen.

Schon heute, lange vor deinem physischen Tod ist es möglich und manchmal sogar erforderlich in einem Lebensrückblick auf dein bisheriges Leben zu schauen.

Stell es dir einfach so vor als würdest du deine Biographie schreiben wollen.

Auch dafür musst du in deine Vergangenheit reisen. Auch dafür musst du die Reisestationen deines bisherigen Lebens analysieren, Fakten und Termine sammeln und ordnen.

Als ich im Jahr 2012 mit Releasing in Verbindung kam, durfte ich zum besseren Verständnis meines Weges meine Biographie in Stichpunkten aufschreiben. Einige wichtige Eckpunkte waren mir dabei sofort klar, bei anderen Daten musste ich dann schon tiefer Graben und Fragen stellen.

Was passiert mit dir, wenn du diese Zahlen und Fakten vor dir siehst?

Auf den ersten Blick kannst du vielleicht erkennen, wieviel du schon erlebt hast. Du kannst womöglich Wendepunkte erkennen, Heiraten oder Todesfälle, die deinem Leben eine neue Richtung gegeben haben.

Doch weißt du, was das wunderbare an so einem Rückblick ist?

Du kannst den roten Faden erkennen, der sich durch dein Leben zieht.

Du kannst Stationen oder Momente ausfindig machen, in denen du erfolgreich re-agiert hast. Herausforderungen, die du gemeistert hast.

Du erkennst aber auch, welche Themen sich in deinem Leben immer wieder wiederholen. Situationen, in denen du so gern anders gehandelt hättest und doch im alten Muster gefangen warst.

Merkst du, wie viele Hinweise in einem solchen Lebensrückblick verborgen liegen?

Bist du neugierig darauf zu erkennen, was in deiner Biographie alles zu finden ist?

Aber bitte mache nicht den gleichen Fehler wie ich

Denke nicht, dass du all diese Daten und Fakten ja sowieso im Kopf hast. Dass du all diese Situationen und Begebenheiten mit deinem Verstand erinnern kannst. Ich dachte auch immer, ich hätte all diese (für mich) wichtigen Daten im Kopf, doch als ich anfing, sie wirklich schwarz auf weiß auf Papier zu bringen zeigte sich, das ich viele kleinere Themen vergessen hatte, die sich letztendlich als wichtige Wendepunkte herausstellten.

Mein Tipp ist also

Nimm dir Zettel und Stift zur Hand und schreibe dir alles auf, was dir so einfällt. Wann welche Geburtstage sind/waren, Hochzeiten, Todesfälle, auch Unfälle oder Schicksalsschläge, aber auch all die freudigen Ereignisse wie Urlaube, Jobwechsel oder ähnliches.

Du wirst mit der Zeit bemerken wie dir ein Blatt nicht ausreicht. Spiele damit. Nimm ein richtig großes Blatt, zeichne dir deine persönliche Timeline darauf und füge alle gesammelten Daten ein. Vielleicht möchtest du sie noch farblich markieren, z.B. in wichtig, schicksalhaft oder traurig, freudig.

Nimm dir immer mal wieder Zeit um in diese Timeline einzutauchen, und mit der Zeit, oder vielleicht schon sofort wird dir klar werden, das dein Leben nur so verlaufen konnte, damit du heute die bist, die du bist, und das leben kannst, was du als Geschenk in dieses Leben mitbringst.

Mein Schicksal ist das Lebensrad

Mein Weg hat mich genau mit den Situationen und Menschen in Kontakt gebracht, die mir halfen meine Verbindung zum Lebensrad zu entdecken und zu erinnern. Oft habe ich mich in den unterschiedlichsten Situationen gefragt, welche Bedeutung die nun wieder hat, doch im Rückblick kann ich erkennen, dass jede davon ein Segen war. Und heute tauche ich tagtäglich in die Kraft des Lebensrads ein, mein Leben ist darin verwurzelt, sodass ich all das was ich bisher lernen durfte und täglich neu dazulerne, nun an dich weitergeben darf.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s