ERDE – Die körperliche Ebene des Lebensrads

Mit dem URPSPRUNG und der Seele haben wir den unsterblichen Teil deines irdischen Lebens beleuchtet, und nun kommen wir zu dem Teil, der sterblich ist, der vergeht, den du nur in diesem einen Leben an deiner Seite hast. Dein physischer Körper.

So wie Mutter Erde selbst ist auch dein Körper, der aus Fleisch und Blut erscheint, aus so vielen Elementen geformt. Kohlenstoff und Wasser sind Hauptbestandteile davon. Knochen, Muskeln, Sehnen, Fettgewebe, Haut und all das Fleisch was die Knochen umschließt wird aufgebaut, verändert sich im Laufe deines Lebens und wird nach deinem Tod zu Staub zerfallen.

Der aus Beerdigungen häufig verwendete Satz: Asche zu Asche und Staub zu Staub trifft es auf den Punkt.

Doch weißt du was außerdem spannend ist? – dein Körper ist ein Abbild deiner Seele. Ja, denn wenn du dich gesund ernährst, gute und nährende Gedanken denkst, liebevoll mit dir und dem Leben umgehst, wird sich das in deinem Körper widerspiegeln. Allerdingst zeigen sich auch ungesunde Ernährung, Wut, Hass, lebensfeindliche Gedanken und Einstellungen ebenso in deinem Körper. Es entsteht Krankheit.

Auch wenn ich für mich selbst noch nicht die perfekte Lösung gefunden habe, meinen Körper so zu lieben, wie er es verdient hat, so bin ich mir aus eigener Erfahrung bewusst darüber, dass allein mein Denken über meinen Körper einen großen Beitrag zu dessen Gesunderhaltung hat.

In unserer Zeit wird über die Mainstream-Medien ein Spiel der Angst gespielt. Da werden Medikamente angepriesen, Nahrungsmittel, die mit Nahrung wenig zu tun haben, und Versicherungen für alle Eventualitäten. Ich will das nicht alles verteufeln, vieles davon hat seine Berechtigung, doch wenn du dich davon abhängig machst, kannst du deinem Körper und seinem Wissen nicht vertrauen.

Ich möchte dir das an einem einfachen Beispiel erläutern. Nehmen wir an du besuchst deinen Freund und dieser ist so sehr erkältet, das er dich zur Begrüßung nicht umarmen mag. Er möchte dich nicht anstecken. Einerseits ist das sehr fürsorglich von ihm, andererseits können nun in dir Ängste aufsteigen, selbst eine Erkältung zu bekommen. Wie verhältst du dich? Also ich bin jemand, der mit solchen Glaubensmustern keine Verträge hat – wie ich immer sage. Ich freue mich dem Freund zu begegnen und umarme ihn. In meinem System ist keine Angst mich anzustecken, keine Angst dadurch ebenfalls krank zu werden.

Sicher habe ich auch die eine oder andere „Problemzone“ an meinem Körper, Stellen, die ich nicht so lieben kann wie sie sind. Aber als ich damit begonnen habe, meinen Körper öfter nackt im Spiegel zu betrachten, ändert sich das gerade. Momentan ist er ein bisschen fülliger, auch wenn ich noch nicht erkennen kann wieso das so ist. Manchmal ist er müde, dann schenke ich ihm Ruhe. Und an anderen Tagen ist er so voller Energie, dass mir dabei die Objekte ausgehen, um diese Energie umzusetzen.

Du siehst, der Körper ist nicht einfach nur das Gefährt deiner Seele um hier in diesem Leben eine menschliche Erfahrung zu machen, er ist viel mehr. Und wenn wir diese MEHR erkennen, du für dich und jeder für sich, dann dürfen auch die Bewertungen aufhören, wie ein idealer Körper auszusehen hat. Dann ist auf einmal dein Körper der ideale für dich, so wie meiner für mich, und der deines Nachbarn für ihn.

Und so wie Mutter Erde ihren Körper bereithält, dass wir auf ihm Leben, so sind auch in unseren Körpern Abermillionen Mikroorganismen am Leben. Der Körper ist sozusagen ein selbstregulierendes Kraftwerk, wenn wir ihm den entsprechenden Kraftstoff liefern und nicht zu sehr in die Abläufe eingreifen. Was das anrichten kann, sehen wir an unserer Erde, die schon lange begonnen hat sich zu wehren.

Habe vertrauen in deinen Körper und achte ihn. Wisse, dass er dir Signale gibt, das er dir zeigt was ihm guttut und was nicht. Habe vertrauen in dieses Wissen und folge ihm.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

2 Kommentare zu „ERDE – Die körperliche Ebene des Lebensrads

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s