Selbst.Wert ist ein Raum um deine Gefühle zu fühlen

Wie gehst du mit deinen Gefühle um? Läufst du vor ihnen davon? Erlaubst du ihnen frei zu fließen? Steckst du sie wenn sie aufsteigen gleich in Kategorien, Geschichten und Bewertungen?

Jeder von uns hat seine eigene Vorgehensweise den Gefühlen zu begegnen, und oft zeigen sich uns Gefühle, die wir nicht mehr fühlen wollen. Wenn es dir auch so geht, das du in dir Gefühle hast, die du lieber nicht fühlen willst, weil du befürchtest sie nicht aushalten zu können, habe ich heute einen Tipp für dich, wie du doch mit ihnen sein kannst, ohne dass sie dich überrollen.

Sicher hast du schon bemerkt, dass sich große Gefühle immer dann auf die Spielfläche des Lebens drängen, wenn du sie im Grunde gar nicht gebrauchen kannst.  Wenn du taff ein Geschäft durchziehen willst oder musst und mit einem mal wallen durch ein einziges Wort deines Gegenübers Wut, Scham oder Zorn in dir auf und du läufst Gefahr das Geschäft platzen zu lassen.

Oder in einem anderen Beispiel erzählt dir dein Kind, das es in der Schule ungerechter Weise vom Lehrer gescholten wurde und dir platzt augenblicklich der Geduldsfaden und du schimpfst auf den Lehrer, willst dich gar über ihn beschweren.

Die Gefühle die dich hier überfallen haben nicht das Geringste mit der Situation zu tun. Es sind verdrängte Gefühle und Erinnerungen, die von den Situationen ausgelöst wurden. Du hast immer versucht diese Gefühle zu verbergen, zu unterdrücken um den Schmerz der darin liegt nicht zu fühlen. Und jetzt in diesem Moment hauen sie dich förmlich aus den Schuhen.

Meist entstehen diese Verletzungen in deiner Kindheit. In einer Zeit als du noch nicht zwischen dir und anderen unterscheiden konntest. In einer Zeit wo du essenziell von anderen Menschen abhängig warst und dein einziger Lebenssinn darin bestand geliebt zu werden und zu überleben.

Für die Seele des kleinen Kindes in dir war es zu schmerzhaft diese Gefühle zu fühlen und so hat der Verstand beinahe automatisch dem Gefühl eine Geschichte und ein Warnsystem verpasst und alles so abgespeichert, das du es nicht in vollem Umfang erleben musstest. Mit den Jahren kamen ähnliche Situationen und der Impuls dieses Gefühl zu verdrängen wurde stärker, aber mit ihm auch der Kraftaufwand es gedeckelt zu halten.

Und gerade heute in dieser wichtigen geschäftlichen Besprechung kommt es zum Vorschein. Deine Angst dich vollends zum Deppen zu machen verstärkt es nur noch, anstatt dich zu beruhigen.

Wie du mit solchen Gefühlen umgehen kannst, und was eine mögliche Herangehensweise ist, davon erzähle ich dir im folgenden Video.

Wenn in dir die Bereitschaft wächst, dich deinen unerlösten Gefühlen anzunähern, kannst du das auf unterschiedliche Weisen tun.

Der Aufenthalt in der Natur und das Lebensrad sind nur zwei davon. Doch diese beiden haben mich gelehrt, wertschätzend mit meinen Gefühlen zu sein und ich durfte lernen, dass mich viele der verdrängten Gefühle nicht umbringen wenn ich den Mut habe sie zu fühlen. Im Gegenteil, als ich begann ihnen Aufmerksamkeit und Liebe entgegen zu bringen lösten sie sich in so unerwarteter Weise auf und entfesselten eine neue Energie, die ich heute auf meinem Weg und in meiner Arbeit nutzen kann.

Ich würde mich freuen, wenn du mir und den Lesern davon erzählst, wie du diesen Gefühlen begegnest, oder welche Erfahrungen du mit ihnen bisher gemacht hast.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

 

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s