Was ist Lebensradweg?

Lebensradweg ist für mich die Umschreibung eines immerwährenden Prozesses.

Vielleicht könnte man sagen, es ist die Kurzform wie Leben funktioniert.

JA – zusammenfassend beschreibt dieses eine Wort den Zyklus von sterben und werden. Die Kraft des Lebens selbst – könnte man das auch nennen. Denn wenn du dich in der Natur umschaust, beruht alles auf diesem einen Prinzip.

Alles folgt dem Kreislauf von geboren werden, wachsen, reifen, sterben um wieder neu geboren zu werden. Diese Kreisläufe finden nicht nur außerhalb von uns statt – sozusagen draußen in der Natur – Nein, sie sind uns so nahe, das wir vergessen haben, das wir vollkommen von diesem Kreislauf bestimmt sind.

Vielleicht haben wir es nicht vergessen, doch meist wollen wir davon nichts wissen, und somit wird zumindest das Reifen und Sterben sehr weit von uns weggedrängt. Ein sichtbares Zeichen dessen sind beispielsweise die Alten- und Pflegeheime die wie Pilze aus dem Boden schießen.

Doch lass uns zurückkommen zu deiner Frage.

Nun, Lebensradweg beschreibt eben diesen Kreislauf von Werden und Sterben in seinen acht Stationen die sich um die universelle Mitte anordnen.

Das Lebensrad was in meinem Leben und Wirken Anwendung findet, hat sich aus meinem inneren Wachstumsprozess entwickelt und verdeutlicht mir in dieser Form all die Prozesse die unser aller Leben bestimmen.

Und um deine Frage schon vorab zu beantworte, ja ich habe mir auch die ursprünglichen Lebensrad-Versionen der unterschiedlichen Kulturen angeschaut, bin in sie hineingetaucht, doch immer wieder spürte ich, das sich etwas aus mir heraus entwickeln wollte. Demzufolge verließ ich die anderen Kulturen und machte mich auf die Suche nach unserer eigenen Kultur.

Spurensuche in der Vergangenheit

Die Spurensuche unserer Mitteleuropäischen Kultur führte mich sehr weit in der Zeit zurück, so weit, das ich dort auch meine Wurzeln wiederfand, als ich den Kelten begegnete.

Was mit den Römern begann wurde von der christlichen Inquisition vollendet. Die mitteleuropäische Kultur wurde mit Stumpf und Stiel vernichtet. Das alte Heilwissen mit den Hexen verbrannt, die Verbindung zu den Ahnen mit den Eichenhainen zerstört. Zurück blieb ein entwurzeltes und verängstigtes Volk, was im Verlauf der Jahrhunderte und mit zunehmender Industrialisierung auch noch das restliche Wissen in den meisten Menschen zerstörte.

Das Lebensrad erinnert mich daran.

Die mit dem Lebensrad verbundenen Wege, die uns durch die einzelnen Stationen und Jahreskreisfeste gelehrt werden bestimmen einen großen Teil meines Lebens, wenn nicht sogar beinahe alles. Immer wieder werde ich daran erinnert, wie sich die Zyklen des Lebens im Großen wie im Kleinen ineinanderfügen, wie sie sich bedingen und aufeinander aufbauen. Auch wenn ich manchmal gerne eine Abkürzung gehen würde, so lässt sich damit nur schwer erreichen, was im natürlichen Zyklus entstehen will.

Der zyklische Kreislauf

Im zyklischen Kreislauf von Werden und Sterben lässt sich sehr deutlich erkennen, das jede Veränderung mit einem Sterben beginnt. Auch in unserem Leben ist das so.

Wenn du z. B. einen neuen Job möchtest, oder auf der Suche nach einem neuen Partner bist, muss zuvor der alte Zustand in dir -nämlich die Arbeitslosigkeit, oder das Alleinsein, manchmal auch der Glaube nicht genug für so ein Wunder zu sein- all dieses darf nun sterben um dich in eine neue Richtung zu geleiten.

In den meisten Fällten allerdings möchten wir beides auf einmal. Wir möchten der Sicherheit halber das Neue im alten Zustand erhalten, doch das funktioniert nicht wirklich. Und haben wir Angst uns aus der alten Gewohnheit zu lösten, so kann auch das Neue nur zögerlich den Weg zu uns finden.

Deine Bereitschaft neue Wege zu gehen

Deinem Mut wird es zu verdanken sein, dass sich das Neue dann doch in deinem Leben zeigt. Nämlich in dem Moment, wenn du bereit bist, dich einem neuen Weg zu verpflichten. Nein, nicht erschrecken, du bekommst jetzt keinen „bis das der Tod euch scheidet“-Vertrag von mir, es geht schlichtweg um deine innere Entscheidung.

Deine Bereitschaft dem Leben zu vertrauen.

Deinen Mut die not-wendigen Schritte zu gehen.

Dein Vertrauen, dass sich der Weg im Gehen entfalten wird.

Und dann gebiert sich ein neuer Tag

Wenn du bis hierher gelesen hast, habe ich nun eine Geschenk für dich.

Schließe für einen Moment deine Augen und stell dir vor, es gäbe keine Angst in deinem Leben und du könntest ohne jedwede Sorgen jetzt einen Wunsch äußern.

Spüre den einen Wunsch, die Sehnsucht deines Herzens, die dich so lange schon heimlich begleitet.

Schließe deine Augen, atme tief durch und lass dich voll und ganz in dieses Glücksgefühl hineinfallen.

Atme diese Freude, dieses Jubilieren und die Dankbarkeit die du empfindest, wenn dein Wunsch JETZT wahr IST tief in dich ein. Spüre alle Gefühle mit all deinen Sinnen. Rieche, schmecke, höre, sieh und fühle wie sich die Erfüllung deines Herzenswunsches anfühlt.

Das ist der erste Schritt, um deinem Herzenswunsch näher bis ganz nahe zu kommen, ja ihn einfach in die Erfüllung zu bringen. Dieses Bild ist jetzt sozusagen der Mittelpunkt deines neuen Lebensrades und die Wege dorthin ergeben sich aus dem Verlauf der Stationen.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Gerne unterstütze ich dich dabei, deinen Weg zu erkennen um ihm zu folgen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.