Spuren der Vergangenheit – männliche Energien in dir

Sieben Jahre nach dem Tod meines Mentor und Weggefährten Axel Brück habe ich heute meiner Vergangenheit einen Besuch abgestattet. Dabei durften viele alte Erinnerungen ans Licht kommen, viele Gefühle gefühlt werden und vergangene Tränen geweint. Und doch schien die Energie eine andere, schon als ich an dem Ort der Vergangenheit war. Einige Zeit danach floss dann der nachfolgende Text zu mir. Hier wird sehr deutlich beschrieben, was ich schon im Loslassen meiner Trauer spüren konnte. Eine innige Verbindung stellte sich ein, die sich auch für mich nun in diesen Worten klar offenbart.

Erinnere dich an das was war. Würdige deine Vergangenheit und erkenne das Vergangene. Halte nicht daran fest. Lasse los. Lass die Erinnerungen mit dem Wind dahinziehen.

Gerade Frauen halten oft lange an der Vergangenheit fest. An vergangenen Beziehungen aller Art. An vergangenen Verletzungen. Heute und Hier kannst du nun loslassen. Kannst den Verlust von männlicher Energie erkennen.

Heute ist es wichtig als Frau zu deiner weiblichen Energie in dir deine männliche Energie zu aktivieren. Es gibt nichts mehr im Außen zu suchen. Kein Mann konnte je diese Energie in dir auffüllen oder ausfüllen!

So lange Zeit, so viele Leben hast du gesucht und versucht etwas von außen aufzufüllen, was einzig in dir verlorengegangen war. Deine männliche Energie gehört ebenso zu dir wie deine weibliche, und dabei spielt es keine Rolle in welchem Körper du diese Erinnerung in dir wieder erweckst. Euer menschliches Leben und Lieben dient wie alles auf dieser Welt als Spiegel.

Betrachte deine bisherigen Beziehungen und erkenne wie die Energien in dir verteilt sind. Finde heute für dich den Ausgleich. Nimm heute deine Energien vollständig zu dir zurück. Sei männlich und weiblich und lebe diese neue vereinte Kraft deines Herzens.

Erkenne auch das es nicht nur die Liebesbeziehungen sind und waren, die deinen Energieverlust spiegeln. Alle männlich-weiblichen Begegnungen zeigen dir Aspekte die nun in dir heilen dürfen. Freunde, Väter, Lehrer, Priester, alle dies Sind Teile von dir und ergänzen deine weibliche Seite.

Nutze die Zeit von Walpurgis und Belltane und lass sich männlich und weiblich im ekstatischen Tanz in dir vereinen. Lass sie in ein neues Leben tanzen. Lass die Anhaftung an die Vergangenheit los und feire ein neues Leben.

 

In tiefer Dankbarkeit ob der Erfahrung an diesem Walpurgis-Nachmittag wünsche ich uns allen ein liebevoll-kraftvolles und verbindendes Beltane.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s