Learning by doing

Es ist mein Weg den ich hier mit Lebensradweg gehe, und doch gehe ich ihn auch für dich. Jede Station, jedes Portal was mir begegnet, was ich durchschreite; die Lektionen die ich serviert bekomme, all diese Dinge transformiere ich für mich – UND für dich.

Praxis anstatt Theorie

Was für ein Lehrer wäre ich, würde ich versuchen dir die Theorie eines Konzeptes nahezulegen, was ich nicht am eigenen Leib erlebt und gespürt hätte. Und selbst heute, da ich diese Zeilen schreibe, bin ich mit dem Lebensrad noch nicht „durch“. Da werden sich immer wieder neue Schichten zeigen. Feinere. Tiefere. Und jede einzelne davon möchte von mir – und von dir – belebt werden. Ausgefüllt werden. Das volle Leben gestaltet sich auf so eine vielfältige Art, dass wir es mit unserem Verstand überhaupt nicht erfassen können. Ja klar versuchen wir das immer wieder. Schließlich wurde es uns ja in der Schule so beigebracht. Und doch schaffen wir es nicht. Es ist auch nicht zu schaffen.

KEIN Mensch kann all diese Vielfalt die Leben IST mit dem Verstand begreifen.

Auch nicht mit dem Gefühl. Als Mensch können wir das einfach nicht. Und hier liegt auch noch ein toter Hase im Pfeffer. Durch unsere Programmierungen verlangen wir von uns selbst und von anderen immer wieder alles zu wissen. Wir versuchen jede Möglichkeit in Betracht zu ziehen und fühlen uns schuldig und minderwertig, wenn wir eine davon übersehen.

Doch darf ich dir ein Geheimnis verraten? Eines, was dir all diese Last von den Schultern nehmen wird?!

Als Mensch kannst und wirst du niemals alle Möglichkeiten erfassen können, und das wichtigste, selbst wenn es dir möglich wäre, gäbe es dir keine Sicherheit. Denn du hast einen wichtigen Faktor in deiner „Berechnung“ vergessen.

Das Chaos. Das Unberechenbare. Das Leben. Die Veränderung.

All dies lässt dich von vornherein scheitern. Doch nicht im herkömmlichen Sinn, wenn du bereit bist dich dem Leben zu öffnen. Du kannst nur das sehen, was du kennst, oder das, was du gerade neu kennen lernst. Und somit ist es keine Schande, wenn du eine bestimmte Erfahrung immer wieder machen musst, wichtig dabei ist, das du bemerkst, das sich die Ebenen verändern und du nicht immer vor die gleiche Wand läufst.

So habe ich hier in meinem Erleben mit dem Lebensrad schon viele Runden gedreht, doch immer in dem Bewusstsein, das sich das Lebensrad sozusagen von der Seite betrachtet, als Spirale darstellt. In der Draufsicht verbirgt sich dieses Geheimnis, doch wenn du bereit bist deine Perspektive zu wechseln, kannst auch du die Spiralform deutlich erkennen.

Doch nun zu meiner Erkenntnis

Möglicherweise ist dir diese Erkenntnis schon bewusst, und du lebst sie an vielen Stellen deines Lebens schon, doch ist dir auch bewusst, wie essenziell sie wirklich ist?

Deine Entscheidung FÜR dich – FÜR dein Leben – FÜR dein Glück

Du triffst jeden Tag viele Entscheidungen. So viele, das dir manchmal der Überblick darüber abhandenkommt. Und an manchen Tagen wunderst du dich vielleicht, wieso du auf einmal wieder in irgendeinem alten Fahrwasser herumdümpelst, anstatt wie zuvor scheinbar entschieden, deinem Weg zu folgen.

Ich spreche hier bewusst von „scheinbar“, denn irgendwo auf dem Weg deiner Entscheidung bist du womöglich einen Millimeter (und der reicht schon um das Ergebnis zu verwässern) von deinem Weg abgewichen. Ich kenne das sehr genau.

Oft bin ich so in meinem Gehen und tun gefangen, das ich z.B. die Pausen übersehe. Pausen, die mir Zeit geben meine Energie neu zu sortieren, oder gar aufzutanken. Pausen, in denen ich mal nicht an die nächste Entscheidung denke, in denen ich einfach nur die Natur genieße, den Wind, die Sonne, oder die Tasse Kaffee und den Keks dazu.

Wieviel Pause gönnst du dir?

Und aus diesen Pausen heraus kann dann so viel Neues entstehen, das ich immer wieder überwältigt bin. So auch die Erkenntnis, nicht alles Wissen und Können zu müssen. Oder das Pausen so wichtig für meine Kreativität sind. Oder die, das ich in einer Pause erkennen kann, wie kraftvoll ich aus dem gerade zurückgelassenen Sterben neu geboren werde.

JA. Auch das zurücklassen der Möglichkeit, gegen die ich mich entschieden habe, bewirkt ein Sterben um neu geboren zu werden. Und wenn ich in dem Prozess bin kann ich das nicht sehen. Also ist auch hier die Pause von Vorteil, auch wenn mein Ego in seiner Opferrolle dies nicht immer wahrhaben möchte.

Und so ist die Pause der Schlüssel für mich um zu erkennen, wieviel Kraft in mir durch die vertiefende Erfahrung und erneute Begegnung mit den Lebensradelementen freigesetzt wird. Wieder habe ich eine alte Hautschicht abgelegt. Eine alte Schicht von Prägungen und Mustern, die sich über mein Licht gelegt hatte.

Ein erneuter Sterben-und-Werden-Prozess ist abgeschlossen und ich kann meinem Weg voller neuer Kraft folgen. Eine Kraft, die aus mir heraus entsteht, und die sich nicht mehr im Außen verliert.

… das gäbe schon wieder eine neues Thema und es würde den Rahmen der Zeit sprengen, die du dir für dein Lesen hier nehmen solltest …

… also gönne dir eine Pause …

In Liebe.

Sirut Sabine

Und wenn du jetzt gerne doch noch tiefer eintauchen möchtest, um der Frage nach den Pausen, deiner Bestimmung oder den Kräften des Lebensrads auf die Spur zu kommen, nutze doch einfach mal dein 20-minütiges kostenloses Orientierungsgespräch mit mir.

Vielleicht bist du aber auch schon so tief von deiner Seele berührt, und spürst dieses innere JA so laut in dir, dass du genau jetzt bereit bist, DEINEM Seelenstern zu begegnen und deine Bestimmung zu leben.

_____________

Lebensradweg ist mein Schlüssel das Leben zu verstehen, es zu vertiefen und zu erkennen, wo ich stehe und welches der nächste Schritt ist auf dem Weg, meiner Seele IN diesem Leben zu begegnen.

Hast du Fragen/ein Thema, bei dem du gerade Unterstützung brauchst, dann bin ich gern für dich da. http://lebensradweg.de/ fühle dich auch in unserer Facebook-Gruppe –Stand your ground and shine– herzlich Willkommen

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s