Welchen „Wert“ hat Fülle und Reichtum für dich?

Bei mir taucht das Thema gerade massiv auf. Nicht nur indem es sich im Mangel zeigt, sondern eben auch in den Glaubenssätzen, die ich über Reichtum und Fülle in mir gespeichert habe.

„Reiche Menschen sind fett und faul!“ – „Nur wer hart arbeitet kommt zu was!“, das sind nur zwei Sätze, die sich gerade melden. Dazu kommt noch: „Wenn´s hart wird, musst du den Gürtel enger schnallen!“ Ich fühle mich schon etwas überrumpelt ob dieser tiefen Muster in mir, und wie ich sie doch als bare Münze genommen bzw. übernommen habe. Somit kann ich momentan eben den Gürtel einfach enger schnallen, aber das geht nicht wirklich, da sich die Fülle eben auch durch Speckröllchen um die Hüften bemerkbar macht. So ein Mist! Möchte ich doch Fülle – eben auch materielle Fülle in mein Leben ziehen, und dann blicke ich entsetzt auf die Fülle meiner Hüften und Rundungen.

Gerade macht sich hier ein tiefer Widerspruch in mir breit und befördert oben genannte Glaubensätze ans Licht. Doch was mache ich nun, da ich zu allem Glück auch noch aus einer Familie komme, die den Mangel auf vielen Ebenen lebt?

Zuerst mal tief durchatmen.

Das Erkennen ist ja schon fast die halbe Miete, wie ich in den vielen Releasingstunden gelernt habe. Jetzt heißt es loslassen – loslassen und loslassen.

Und dann gibt es ja auch noch das Lebensrad, was mir durch seine Stationen die Möglichkeit gibt Altes zu verabschieden, Neues zu erkennen und es Schritt für Schritt in meinem Leben erblühen zu lassen.

Das Lebensrad bietet mir nun eine Fülle von Möglichkeiten, diese neuen Glaubensmuster zu integrieren. Der Veränderungsprozess beginnt auf der Station der Ahnen, zeigen sie mir doch, welche Themen aus der Vergangenheit in mir noch wirksam sind. Beim Element Erde ist Sterben und Neugeboren werden das Thema. Die Pflanzen bringen mich in Verbindung mit dem Wachstum. Luft zeigt neue Ideen. Die Tiere zeigen mir sehr deutlich, wo ich noch in Täter/Opfer Mustern feststecke. Im Feuer meines Herzens kann ich erkennen für was ich leidenschaftlich entflammt bin. Bei den Menschen übernehme ich nun die Volle Verantwortung für mich und mein Leben. Und beim Element Wasser betrachte ich erneut meine Gefühle um auch in den tiefen Schichten meines Unterbewussten zu heilen.

Eine unglaubliche Vielfalt an neuen Möglichkeiten zeigt sich mir. Möglichkeiten, die ich im Drama nicht habe erkennen können. Freude und Aufbruchsstimmung lassen mich mutig den nächsten Schritt gehen.

In dem Anschauen und loslassen kann dann ein neues Bild, ein neuer Glaubenssatz in mir heranreifen, der sich von den alten deutlich unterscheidet. „Reiche Menschen sind gütig und geben.“ – oder – „Meine gute Arbeit hat einen guten Wert.“ – oder – „Das Universum versorgt mich mit ALLEM was ich zum Leben brauche.“ – und – „Wenn´s hart wird darf und kann ich mir Hilfe holen.“ Einen habe ich noch: „Die Fülle des Lebens fließt zu mir, so wie meine Liebe in die Welt fließt.“ – zu abgehoben? Naja, du weißt wie ich es meine.

Wie sieht es bei dir nun aus?

Was macht das Thema mit dir – oder bei dir?

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s