Die „andere“ Seite von Licht und Liebe

Dies ist kein Artikel, wie du ihn vielleicht von mir gewöhnt bist, wobei, ab und an schreibe ich schon mal in dieser Art. Es kann auch sein, dass ich mit meinen Worten einen wunden Punkt in dir berühre, doch bevor du mir die Schuld gibst, schaue TIEF in dir was da WIRKLICH von meinen Worten berührt wurde. Ich möchte dich weder verletzen noch eine alte Wunde aufreißen, ich möchte dich einfach nur zum Nachdenken anregen. Und zwar über DEINE Wahrheit. Die Worte hier sind meine Wahrheit. Es kann schon sein das sie deiner ähnlich ist, oder aber vollkommen konträr. Das macht aber nichts. Lass uns nun schauen, welche Worte hier auf dich warten …

Was machst du mit deiner Wut?

Wie gehst du mit ihr um?

Darf sie frei durch dich hindurchfließen?

Oder bist du der Meinung, so ein Gefühl verträgt sich nicht mit deinem spirituellen Weg?

Die Wut ist nur ein Beispiel von vielen möglichen. Alles was nicht „positiv“ erscheint, nicht flauschig weich wird in vielen Kreisen verleugnet, abgelehnt und mit Verachtung gestraft. Dazu gehört neben der Wut auch die Dunkelheit und der Schatten.

Die Angst ist groß, wenn man die Dinge die in einem wabern nicht kennt, geschweige denn sie anschauen sollte. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig und wertvoll es ist, den eigenen Seelenschatten zu kennen, um ihm nicht unvorbereitet zu begegnen. Und auch Gefühle wir Wut, Zorn und Angst können eine sehr hilfreiche Begleitung sein, wenn man sie in sich kennt und damit umzugehen weiß. Es ist jetzt hier kein Aufruf in wutentbranntem Zorn alles niederzureißen, vielmehr möchte ich dir Mut machen, dich deinen dunklen Seiten anzunähern.

Du hast sicher schon versucht sie abzumildern, zum positiven zu verändern, sie womöglich zu verdrängen oder verleugnet. Doch sein wir mal ehrlich – wir sind alle Menschen und mir kann niemand vormachen, das er/sie allein mit Licht und Liebe IMMER ALLE Themen er-lösen kann. Manchmal nutzt es einfach nichts, als das die kraftvolle Seite einmal gezeigt werden darf. Stell dir vor du bedienst in irgendeiner Weise ein Opferthema und deine Grenzen werden überschritten, was hilft dir da mehr – Licht und Liebe zu senden oder ein KRAFTVOLLES NEIN ?

Wie gesagt, beide Seiten sind wertvoll. Beide Seiten haben hier auf Erden ihre Berechtigung. Doch wenn wir immer nur eine Seite -Licht und Liebe- leben ist es kein Wunder, wenn auch die andere Seite in Gewalt ausufert.

Wie war das noch gleich mit der Dualität in der wir leben? Von jedem Teil gibt es zwei Seiten. Und das bestimmt auch aus gutem Grund. Denn wie sollten wir etwas über die Liebe lernen, wenn wir die Angst nicht kennen? Und wie sollten wir uns in Vergebung üben ohne die Wut?

Erkenne wie diese unterdrückten und verleugneten dunklen Seiten in deinem Leben wirken, was sie be-wirken, und ob du nicht aktiv in diesen Prozess einsteigen möchtest? Ich liebe auch die Engel und die lichten Energien, doch ich bin stets mit meinen Füßen fest auf dem Boden verankert, habe ich doch festgestellt, dass man tief fallen kann, wenn man zu hoch schwebt.

Lass dich doch von dieser dunklen Jahreszeit einmal einladen und dich in deine Dunkelheit begleiten. Wovor fürchtest du dich wirklich? Ist es deine Angst das Böse in dir zu entdecken? Oder das du nicht mehr geliebt wirst, wenn du einmal wütend wirst?

Ich liebe Jesus gerade weil er wütend werden konnte. Und ebenso meine Lehrer. Keine von ihnen hat mich je in Watte gepackt. Selbst Mutter Erde zeigt uns ziemlich deutlich wann etwas genug ist. Sei es in Überschwemmung, Vulkanausbruch oder Erdbeben.

Übrigens könnte dein Licht nicht so hell erstrahlen, wenn da nicht Dunkelheit in dir wäre. Denke mal darüber nach.

In tiefer Liebe und Dankbarkeit.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

2 Kommentare zu „Die „andere“ Seite von Licht und Liebe

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s