10 Portal-Tage in Folge – 20.-29.12.2016

Man könnte ja wirklich sagen „oh du fröhliche Weihnachtszeit“, doch hier kommt es nochmal richtig dick – könnte man sagen. Nicht nur, das jeder in seiner Weise im Weihnachtsstress ist, alles für Fest und Familie vorbereiten möchte, kommen da genau in dieser Zeit 10 kraftvolle Portaltage, die die Energien noch einmal durchwirbeln.

10 Tage in denen die Energien noch einmal höher sind als sie es ohnehin schon sind.

10 Tage an denen wir noch einmal in unsere tiefsten Tiefen gerufen sind, um der Dunkelheit in uns Heilung zu schenken.

Die Tage und ihre Themen

20.12. Die unzähligen Tode sind der Humus des Lebens. Heute vertiefe ich mein Bewußtsein: wenn ich bereit bin, etwas zurückzulassen, kann ich wachsen.

21.12. Das vervollkommnende Tun ist die Schubkraft der Evolution. Das Leben wächst durch seine Heilwerdungsprozesse. Ich lasse es bewußt geschehen.

22.12. Nur was schön, was harmonisch ist, kann als Formschiene dienen. Ich rufe heute meine Sternensaat in mein Lebensfeld und in meine Lebensform.

23.12. Blut ist der grobstoffliche Träger der Lebenskraft. Nur was fließt, lebt. Ich aktiviere heute meine Lebendigkeit und bringe alles, was stillsteht, in den Fluß.

24.12. Meine operativen Körper sind das Balancefeld meiner Entwicklung. Ich lenke heute meine Aufmerksamkeit auf meine schöpferische Zentriertheit.

25.12. Die heutige Quellverbindung ermöglicht mir Zugang zu meinem inneren Kind. Heute trinke ich aus dem Quell des Spielerischen und Leichten.

26.12. Die höhere Dimension des Menschseins drängt zu ihrer Verwirklichung. Die meisterliche Handhabung des Freien Willens ist heute mein Thema.

27.12. Die Sonnenkraft zündet in Richtung Freiheit. Ich aktiviere heute Solare Kräfte für mein Spiel in Raum und Zeit. Ich erhöhe damit mein Wirkfeld.

28.12. Der heutige Tag ruft nach der Anwendung von Magischen Fähigkeiten. Mein Höheres Selbst ist mein Magier. Herzenskräfte sind dazu der Weg.

29.12. Meine visionäre Kraft liegt brach. Heute ist der beste Tag Behinderungen zu entfernen. Ich feiere vergnügt das Wiedererlangen meiner Mächtigkeit!

(hier entnommen :: http://www.maya.at/kin-info/kin-info-index.htm)

Wieder – wie das ganze Jahr hindurch schon – geht es um das Loslassen alter, in uns verankerter Glaubensmuster über unser Leben. Darüber, wie die Dinge sein sollten und sich dennoch von ganz anderer Seite zeigen. Der Mayakalender ist nur ein Weg unter vielen, der uns immer wieder darauf hinweist, wie wichtig es ist nach innen zu schauen. Wie hilfreich es ist, sich von den Geschehnissen sozusagen zu trennen, um in einer Art Beobachterposition einen weitaus klareren Blick auf Situationen und Umstände zu bekommen. Oft sind wir in Themen und Situationen so verstrickt, das wir – bei aller Bewusstheit – doch aus unseren Konditionierungen und Verletzungen heraus re-agieren. Wirkliche Handlungsfreiheit entsteht aber erst, wenn wir gelernt haben in der Situation „neutral“ auf die Situation zu blicken. Wenn wir uns in all dem was sich gerade zeigt fühlen, wenn wir erkennen, in welche Muster uns unsere Konditionierung gerade schieben will. Wenn wir hier achtsam und aufmerksam sind, können wir uns fühlen, die Situation betrachten, das Gegenüber als Spiegel erkennen und können aufhören aus alten Mustern heraus zu re-agieren. Wir können neue Aktionen für uns erkennen und lernen aus der Weisheit unseres Herzens heraus zu handeln. Dann können wir wirklich frei handeln und fallen nicht mehr in der re-agiern-Modus der Kindheit zurück.

Nein – es ist nicht immer leicht und oft bemerke ich auch erst am Ende des Tages wo ich wann und wie gehandelt habe.

Ja – es ist lernbar, es ist ein fortwährendes üben und achtsam sein mit sich selbst.

Loslassen und annehmen – hilft ungemein und lässt mich mit jedem Mal deutlicher erkennen, dass ich nicht die Geschichte bin, sondern meine Seele mir lediglich eine alte Wunde zeigen möchte, die in ein Wunder verwandelt werden kann.

So lässt uns dieses Jahresende noch einmal all die Themen betrachten, die in den Wirren des Jahres womöglich untergegangen sind. Es kommen sowieso immer nur die Themen und Situationen zu dir, die du gerade jetzt auch stemmen kannst. Deine Seele wird dir niemals zu schwere Aufgaben geben, solche die dich überfordern würden. Zugegeben sind manche Situationen schon grenzwertig, doch fordern gerade sie dich dazu auf, deine eigenen Grenzen wieder einmal genauer zu betrachten. Womöglich ist es dann an der Zeit diese neu zu justieren. Ob nun enger oder weiter, das kommt ganz auf deine persönliche Situation an. Und hast du nicht selbst im Nachhinein schon darüber gestaunt, wieviel Kraft und Mut du in so manch schwieriger Situation hast aufbringen können. Bestimmt hast du dich gefreut und auch gedacht, das du das, wenn du vorab alles gewusst hättest bestimmt gekniffen hättest. Und so – hast du dieses kraftvolle Gefühl in dir, was dich in jeder kommenden schwierigen Situation daran erinnern kann, dass du so viel mehr kannst und schaffst, als es in diesem Moment vielleicht den Anschein hat.

Mache dir aber jetzt nicht schon im Voraus Gedanken darüber was an diesen 10 Portaltagen geschehen könnte, denn das würde dich wieder aus dem Jetzt werfen. Ich habe für mich festgestellt, wenn ich vorab davon weiß, kann ich diese Tage wie jeden anderen leben, ohne mich ver-rückt zu machen. Wenn ich am Ende des Tages dann manchmal zurückblicke, denke ich mir, ach – Portaltag – deshalb also. Mir erleichtert es das reflektieren, und das loslassen, aber immer entspannt und ohne Stress.

Also schau du für dich, was diese Tage mit dir machen und lasse los was es zum Loslassen gibt, damit du wirklich frei in dein 2017 starten kannst.

Wenn du wiedererkennen kannst, dass die äußere Natur ein Spiegel deiner inneren Natur ist, kannst du sein was du wirklich bist. Möge sich jedes Wesen an seine Einzigartigkeit erinnern und diese aus dem Herzen heraus und mit Freude leben… In Liebe… Sirut Sabine…

open heart – verbinde dich mit deinem Platz im Leben

Herzensfreude verschenken – mit einem Geschenk Gutschein

dein Herzensweg führt dich vom außen in dein inneres

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s