Hoffnung

… als dieser Text gestern Abend in die Tastatur meines Laptops floss, war ich zutiefst berührt und betroffen. Immer wieder hallten die Worte „Es ist deine Entscheidung!“ in mir. Etwas ganz tief in meinem Inneren wurde angesprochen. Ganz tief innen tat sich eine Kluft auf, zwischen dem was ich sage und dem was ich lebe. Ich kann diese Unstimmigkeit spüren. Ich kann mit ihr sein. Doch sie berührt mich zutiefst. Denn noch bin ich in einem 4-Tage-Job gebunden, der mir keine Freude mehr macht. Ich spüre deutlich den Widerstand dagegen. Und die Angst vor der Unsicherheit, wenn ich einfach zuhause bliebe. Es ist meine Entscheidung. Es ist mein Leben. Und so werde ich die Worte in meinem Herzen bewegen und mich von meiner Seele zu einer Entscheidung leiten lassen.

In jedem Moment deines Lebens triffst DU eine Entscheidung.

Du entscheidest dich für Frieden oder Krieg.

Du entscheidest, ob du den Wahrheiten anderer mehr Glauben schenkst als deinen eigenen.

Es ist DEINE Entscheidung, morgen früh aufzustehen, und irgendeinem Job nachzugehen, der dir absolut keine Freude macht.

Du entscheidest, dich für das bisschen Geld, was du dafür bekommst zu verkaufen.

Es ist dein Leben. Es ist deine Entscheidung.

Du entscheidest dich dafür einem Scheinsystem dein Leben anzuvertrauen, obwohl dir bewusst ist, das jeder dort nur in seine eigene Tasche wirtschaftet.

Du entscheidest dich, neidisch auf deinen Nachbarn zu schauen, um nicht als Versager dazustehen.

Du entscheidest dich dafür dein Kind in ein Schulsystem zu sperren, in dem es kümmerlich zugrunde geht, wenn es auch nur den Hauch einer eigenen Idee hat.

Es ist deine Entscheidung. Dein Leben.

Du entscheidest dich, den Medien zu vertrauen, ohne eigene Fragen zu stellen.

Du entscheidest dich, einem Glaubenssystem anzugehören, welches den Bruder als Feind betrachtet.

Du entscheidest dich, dem Held des Tages zu folgen, ohne deine eigenen täglichen Heldentaten überhaupt zu bemerken.

Es ist deine Entscheidung. Es ist dein Leben.

Du entscheidest dich dafür deinen Hungerlohn für Nahrungsmittel auszugeben, anstatt deinem Körper Nahrung zu schenken.

Du entscheidest dich dafür, Wasser, Luft und Erde besteuern zu lassen, ohne einen tieferen Sinn dahinter.

Du entscheidest dich dafür, in deiner Angst zu verharren, wie ein Kaninchen in seinem Bau, das sich vor dem Fuchs fürchtet.

Du entscheidest dich dafür, mit der Herde zu laufen und im gleichen Tackt zu blöken.

Es ist deine Entscheidung. Es ist dein Leben.

Doch ich fragen dich – wann entscheidest du dich für dich?

0-rainbow-1467986_1920

Für deine Meinung? Deine Wahrheit? Deinen Weg?

Wann entscheidest du dich dafür, deinen Nächsten als Bruder anzusehen?

Wann entscheidest du dich dafür, dem Kind seine kreative Freiheit zu erlauben?

Wann entscheidest du dich dafür zu leben?

Wann entscheidest du dich dafür die Sonne am Morgen zu begrüßen und den Regen, und nicht wie üblich immer darüber zu jammern, das gerade nicht das passende Wetter ist?

Wann darf ich deine Wahrheit hören – anstatt die nachgeplapperten Worte anderer?

Wann schließt du Frieden mit dir und deinem Leben?

Wann entscheidest du dich dafür, dass dein Leben so war wie es war und erkennst, was du daraus lernen durftest?

Wann entscheidest du dich dafür deine wahre Kraft und Stärke zu leben anstatt der Angst in dir weiter Futter zu geben?

Es ist deine Entscheidung. Es ist dein Leben.

Ich weiß, dass es mir ein Herzenswunsch und eine Ehre ist, dir in deiner wahren Größe und Schönheit zu begegnen.

Ich entscheide mich dafür, dir deine Entscheidung zu überlassen und ehre den Moment an dem dein Licht in der Welt erstrahlt.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare zu „Hoffnung

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s