Weg und Ziel sind EINS

0 high-grass-1504280_1920

In so vielen Traditionen, ja selbst in unserem „gewöhnlichen“ Leben, wird uns erzählt, wir müssen einem Weg folgen, damit etwas aus uns wird, oder wir uns an unsere göttliche Herkunft erinnern.

Einen Weg der uns nach vorne bringt.

Ein Weg der uns an ein ziemlich weit entferntes Ziel bring.

Ein Weg, der uns auch weismacht, dass wir etwas werden und sein müssten, was wir bisher nicht sind.

Wir klettern die Karriereleiter hinauf und hinauf, und kommen scheinbar nirgends an. Wir machen uns auf und erforschen den Weg in unser Inneres, und auch hier kommen wir wie es so schön heißt vom Hölzchen zum Stöckchen“ und verlieren uns im Suchen.

Immer wieder öffnen sich neue Möglichkeiten und neue Weg, die uns auf eine tiefere Reise einladen. In diesem Gehen und Suchen streben wir einem Ziel entgegen, was wir dennoch nicht erreichen.

Da wir in die Zeit eingebunden sind, bewegen wir uns auch mit der Zeit. Wir gehen vom Gestern ins Heute auf ein Morgen hin.

Doch damit sind wir in einer so mächtigen Illusion gefangen, das wir nicht merken, wie wir unser Ziel immer vor uns herschieben. Wie ein Esel, der der Karotte folgt und sie doch nicht erreicht.

Selbst auf dem Weg nach innen folgen wir einem Weg. Wir lösen Schichten um Schichten alter Muster, und streben einem Ziel entgegen, welches uns noch vollkommener machen soll.

Wenn wir erkennen, das jeder Weg uns auf ein scheinbar entferntes Ziel ausrichtet, haben wir die Chance der Erkenntnis, dass es keinen Weg gibt.

Auch der Satz „der Weg ist das Ziel“ schwingt in dieser Energie.

Doch es gibt weder Weg, noch Ziel.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare zu „Weg und Ziel sind EINS

  1. Hmm, mir kommt gerade dazu in den Sinn: Wenn wir es aus Sicht unserer Seele sehen, SIND wir bereits am Ziel. Sie wollte auf die Erde in dieses Leben und da IST sie. Wir sind immer da wo wir sind genau richtig. Du BIST immer am Ziel genau da, wo Du gerade bist. 🙂
    Liebe Grüße und Dir einen wundervollen Sonntag.
    Ursula

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s