Tiefgreifende Heilung durch alle Zeiten hindurch

Nur wenn du bereit bist auch deine schlimmsten Taten, deine tiefsten Tiefen und deine dunkelsten Schatten anzuschauen, kannst du wirklich frei sein. Denn erst wenn alle diese Teile angeschaut, geheilt und die Geschenke darin in deinem Herzen verankert sind, wieder mit deinem ganzen Sein verbunden sind, kannst du dein göttliches Sein leben.

Ich bin zutiefst dankbar, dass ich in dieser Woche ein Erlebnis aus einem vergangenen Leben heilen durfte. Wie es der Zufall so will 😉 oder das Schicksal, oder die Vereinbarung meiner Seele, habe ich einen Menschen getroffen, die mich auf diesem Weg begleitet hat. Mir ist ja schon klar, dass es keine Zufälle gibt, oder eben das zu mir fällt, was gerade angeschaut werden möchte. Und ich bin meiner Seele dankbar, die mich immer weiter und immer tiefer auf meinem Weg zu mir selbst drängt. Zugegeben, hin und wieder zeigt sich Widerstand, doch dieser ist mittlerweile ein untrügliches Zeichen für mich, das ich genau auf dem richtigen Weg bin. Und je stärker der Widerstand umso tiefer die Verletzung, oder umso näher komme ich dem Schlüssel.

Denn um Schlüssel geht es in den meisten Situationen die in unserem Leben auftauchen. Schlüssel, die ein Tor öffnen, hinter dem ein verborgener Schatz auf uns wartet. Schlüssel, die neue Türen öffnen, nachdem sich alte verschlossen haben. Und mit jedem Tor was ich durchschreite begegne ich einem weiteren Teil von mir, von meiner Seele.

Nun denken wir ja vielleicht hin und wieder, das wir schon so viel durch haben an Transformation und Heilungsarbeit, doch tauchen manchmal kleine und dann wieder größere Situationen auf, in denen wir feststecken, nicht weiterkommen und es sich anfühlt, als ob wir in längst geheilte Muster zurückfallen. Diese Momente zeigen meist einen weiteren Aspekt eines verdrängten Glaubensmusters, oder stehen im Zusammenhang mit frühkindlichen Erlebnissen, oder liegen so tief, das wir für das Jetzt überhaupt keine Verbindung herstellen können. Dennoch bemerken wir, dass etwas nicht rund läuft. Egal wie sich die Situation zeigt, ob du sie durchschaust, oder sie dir wie das größte Rätsel vorkommt, wichtig ist, dass du sie bemerkst. Denn nur dann kannst du dich mit ihr verbinden, vielleicht mit Unterstützung von außen, und kannst sie heilen.

DSC_0119.1

Vielleicht ist es ja ähnlich wie bei mir, und du heilst mit deiner Geschichte gleich ein generationsübergreifendes Trauma. Wer weiß das schon. Auch ich hätte mir die Tragweite dieser Heilungsreise nie so vorstellen können. Und ich glaube auch, dass die Zeit, die wir gerade durchleben, diese Zeit mit ihren Portaltagen, Schwingungsanhebungen und kosmischen Einflüssen uns genau zu diesem Zweck zu Verfügung steht. Um in uns all diese vergessenen Themen zu heilen und damit auch die im kollektiven Bewusstsein gespeicherten Wunden in Wunder zu verwandeln.

Denn so wie ich alle meine Kräfte, Schatten und Seelenanteile für mein Heil-Sein brauche, so brauchst auch du alle Teile von dir, um in deiner Wahrhaftigkeit erblühen zu können. Es geht nicht mehr um gut oder böse. Es geht nicht mehr um richtig oder falsch, besser oder schlechter, höher oder tiefer. Es geht schlicht und ergreifend darum vollständig zu sein, und das schließt nun mal ALLE Teile mit ein.

p.s. zudem bin ich unsagbar dankbar und berührt, das sich heute am Tag des Vollmondes ein Bild entfaltet hat, was die Quintessenz meiner Heilung enthält. Vielleicht berührt es dich auch, vielleicht löst es Widerstand in dir aus, oder sogar Wut, oder Angst. Habe Mut und nimm dir Zeit diese Gefühle zu fühlen. Und wenn sie dir für dich allein zu groß erscheinen, dann bitte einfach um Hilfe. Bitte deine Engel, Gott, deiner Geisthelfer um Hilfe, das sie dich genau dorthin führen, wo du die bestmögliche Hilfe und Unterstützung für den Moment bekommst. Bei mir hat es funktioniert. Wieso sollte es bei dir anders sein.

Ich danke dir zutiefst für dein Lesen und für dein So.Sein.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Kommentar

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s