Die Sehnsucht

Die Sehnsucht sucht nach dem was ewig ist. Sie ver.sucht das tiefe Sehen im inneren zu ergründen, was uns weiterzieht. Was uns den nächsten Schritt gehen lässt, auch wenn wir wissen, dass er Schmerz bedeuten wird. Dieses Sehen lässt uns dem Vertrauen, was sich in unserem Leben gerade abspielt. Es gibt uns die Sicherheit, das auch das vorübergeht. Wir wissen, da ist etwas, was wir nicht mit Worten beschreiben können.

Da ist etwas tief in uns verborgen, was uns mit dem verbindet, was ewig ist. Da sind Facetten in uns, die wir so lange verborgen haben. Facetten, die wir nicht zeigen durfte, nicht zeigen wollten. Facetten, die nicht akzeptiert wurden, und manchmal auch heute nicht akzeptiert werden.

Doch diese Sehnsucht in uns treibt uns weiter. Wir sehnen uns danach ganz zu sein. Wir sehnen uns danach mit allem gesehen zu werden. Ob Licht oder Schatten sich zeigt, alles ist unser und alles gehört dazu. Das helle ergänzt das dunkle. Das Harte ebenso wie das Weiche. Das Erblühen ergänzt das Absterben. Nichts kann ohne den Gegenpol existieren.

Das Sehen nach Ganzheit ermöglicht es diese Teile zu finden. Das Sehnen nach Einheit lässt uns die Polarität auf neue Weise erfahren. Das Ende des Widerstandes ermöglicht eine Berührung in der Seele. InnerSoulTouch.

Plötzlich geben wir uns hin. Plötzlich öffnet sich ein Raum in uns. Eine Unendlichkeit, in der Alles und Nichts enthalten ist. Ein Raum in dem Getrenntsein und Einheit eins sind. Ein Raum in dem sich Schmerz und Heilung begegnen. Ein Raum in dem die Angst der Liebe begegnet.

Eine tiefe Berührung der Seele, die nun erkennen kann, dass ihre Suche keine Sucht ist und ihr Sehen den Weg ebnet um sich selbst zu erforschen.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s