Im HIER und JETZT sein – oder doch lieber nicht?

Auf der Fahrt zur Arbeit hörte ich die Tage eine Werbung, in der es um eine Zirkus-Show ging und im Text eine Passage vorkam, die mir doch etwas auf den Magen schlug. Sinngemäß hieß es dort: “Kommen sie mit auf eine Insel, um dem Hier und Jetzt zu entfliehen.“ – oder aus dem Hier und Jetzt auszusteigen – so genau weiß ich es nicht mehr. Doch ich bemerkte, das sich in mir ein Gefühl bemerkbar machte. Scheinbar hat die Werbung eine neue Masche gefunden, um die Menschen weiterhin im Ego zu halten – war mein erster Impuls. Das Gefühl dazu war, wenn man im Hier und Jetzt nicht das hat, was man sich wünscht, kann man ja immer noch in eine Phantasiewelt abtauchen.

Mit dieser Vorgehensweise wird meiner Meinung nach das Ego weiter ausgebaut, und die Situation in der man sich befindet als nicht lebenswert suggeriert. Die Flucht in eine Phantasiewelt ist nur eine weitere Illusion, der das Ego erliegt. Denn wenn ich im Hier und Jetzt mit meinem Leben unzufrieden bin, werde ich das nach einer Weile auch in der Phantasiewelt sein. Weil ich ja Vergangenheit und Zukunft mitnehme und dorthin projiziere. Und ebenso den Widerstand gegen dass, was gerade in meinem Leben ist.

Ist dein Leben WIRKLICH so hart, schlecht, ungerecht, unliebsam, voller Gefahren und Missstände? Oder ist es dein Widerstand gegen das was ist, der dich dazu veranlasst eine Fluchtmöglichkeit zu suchen? Sind es nicht viel mehr deine Erfahrungen und Prägungen der Vergangenheit, die du mit der Gegenwart identifizierst und in die Zukunft projizierst? Kann es wirklich möglich sein, dass du, wenn du aufhörst deinem Ego zuzuhören, wenn du deinen Widerstand niederlegst und einfach nur beobachtest, was gerade in deinem Leben IST, dir auffällt, wie gut es dir geht?

Ich persönlich kann von mir sagen, dass ich mein Leben so liebe wie es ist. Sicherlich wünscht sich mein Ego die eine oder andere Veränderung, doch, wenn ich das beiseitelasse, kann ich mit meinem Herzen erkennen, wie gut und stimmig alles ist. Klar möchte ich manchmal gerne im Bett bleiben, wenn der Wecker um 02:45 Uhr klingelt, doch dann auf dem Weg zur Arbeit freue ich mich darauf. Klar ist nicht ein Tag wie der andere, doch die Arbeit ist gut, und ich weiß um ihren Wert. Und sie geht mir wirklich leichter von der Hand, wenn ich aufhöre dagegen zu kämpfen.

Aber auch ich tappe manchmal in die Fallen des Egos, dann kommen Zweifel, Angst und Mangel an die Oberfläche; meine Freundin weiß ein Lied davon zu singen, wenn ich mal wieder in so einer Falle stecke. Doch die Zeit, die ich darin verbringe wird immer kürzer, die Abstände dazwischen länger und mein Vertrauen zum Leben stärker. Ich weiß, dass ich nur im Hier und Jetzt leben kann. Meine Vergangenheit sind meine Wurzeln, mit denen ich im Frieden bin, und was die Zukunft bringt – wird die Zukunft zeigen.

Wie ist es nun bei dir? Möchtest du lieber vor dem was ist fliehen, oder kannst du dich einfach hingeben? Wo bist du noch im Widerstand mit den Themen, die zu dir kommen? Welche Ängste steigen womöglich auf, wenn du versuchst HIER zu SEIN, anstatt dein zukünftiges Leben zu verplanen?

Versteh mich richtig, ein gewisses Maß an Planung gehört zum Leben, und eine große Portion Spontanität und Intuition fordert das Ego immer wieder zu kämpfen auf, doch dadurch wirst du dir auch mehr und mehr deiner Lebendigkeit bewusst. Jedoch kannst du auch weiterhin den gewohnten „normalen“ Mustern folgen und mit deiner Angst fangen spielen, es ist einzig DEINE Entscheidung. Und es ist IMMER eine Entscheidung zwischen Liebe oder Angst!

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

 

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s