Auf dem Weg zu deinem Herzen

Auf dem Weg zu deinem Herzen wird dir eine Menge Angst bewusst werden.

Auf dem Weg zu deinem Herzen kannst du bemerken, dass nicht alles Gold ist was dich da anglänzt.

Auf dem Weg zu deinem Herzen wirst du nicht umherkommen deinem tiefsten Schmerz zu begegnen.

Die Liebe deines Herzens kannst du nicht im Außen finden. Es gibt keinen äußeren Weg, den du beschreiten kannst. Nur ein innerer Weg führt dich dorthin.

Ein Weg weit ab von den ausgetretenen Pfaden der Weisheiten deiner Welt. Ein Weg auf dem die Glaubensmuster deines bisherigen Lebens zu Stolpersteinen werden. Zu Hindernissen, die es zu überqueren gilt. Zu Mauern, die dich davon abhalten wollen, diesem Pfad zu folgen. Dein Verstand und dein Ego werden noch stärker versuchen dich mit jeder nur erdenklichen Angst zu füttern. Du kannst sie wie bisher schlucken, doch du kannst auch in deinem Herzen überprüfen, ob sie dich wirklich bedroht.

Auf dem Weg zu deinem Herzen bist du schon dein ganzes Leben lang.

Die meiste Zeit davon, bemerkst du es allerdings nicht. Dir werden von deinem Leben Aufgaben serviert, die dich an deine Grenzen bringen. An die Grenzen dessen, was du glaubst bewältigen zu können.

So lange, bis du beginnst innerzuhalten. So lange bis du deine Waffen niederlegst. Solange, bis du erkennst, das es keinen Sinn macht im Außen zu kämpfen. An diesem Tag, in diesem Moment der Erkenntnis, dass der Kampf dich nicht weiterbringt und du deine Waffen niederlegst, an diesem Tag beginnt deine eigentliche Reise zu dir selbst.

Vielleicht ist der Auslöser eine Krankheit. Vielleicht auch nicht. Das spielt keine Rolle. Je mutiger du dich auf diese Reise einlässt, umso leichter könnte dein Weg sein.

Deine Bereitschaft, dich diesem Weg hinzugeben wird ausschlaggebend sein. Deine Bereitschaft, den tiefsten Ängsten und Schatten in dir zu begegnen wird dir die Gnade der Heilung schenken.

Allein das hingeben deines bisherigen Lebens, all das auf den Prüfstand deines Herzens zu stellen, wird es dir ermöglichen, dem Weg deines Herzens zu folgen. Dabei geht es nicht darum dich für irgendetwas zu bewerten oder zu verurteilen.

Einzig dein an.nehmen dessen was geschehen ist, deine Hinwendung zu den Verlusten, Schmerzen, der Angst und all den Wunden in dir öffnet einen Raum der unermesslichen Liebe und Gnade.

Auf dem Weg zu deinem Herzen wirst du endlich erkennen, dass nichts von all dem, was bisher geschehen ist, sinnlos war, oder umsonst geschehen ist. All dies lässt dich nun erkennen, wer und was du bist. All dies schenkt dir nun die Kraft, Hingabe und Liebe dem Weg deines Herzens zu folgen.

Es werden immer wieder Versuchungen im Außen und im Innen auftauchen, doch sie können dich nicht mehr erreichen. Sie berühren dich nicht mehr. Sie prallen ab. Oder berühren den Teil, der damit noch in Resonanz geht, um ihn zu erkennen und zu heilen.

Auf dem Weg zu deinem Herzen wirst du ausschließlich auf dich selbst zurückgeworfen, um im nackten Spiegelbild zu erkennen, wie strahlend schön deine Seele ist.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s