Angst oder Liebe?

Worauf legst DU deinen Fokus?

Ist es die Liebe, die dich durch dein Leben führt, oder doch eher die Angst?

Das Thema Angst ist mir wirklich ein Herzensanliegen, denn wir werden tagtäglich so stark damit konfrontiert, dass wir schon kaum noch merken, wenn wir keine Angst haben. Sollte uns die Angst in ihrem natürlichen Zustand doch vor Gefahren und Lebensbedrohlichen Situationen warnen, so ist sie im Lauf der Zeit und im Lauf unseres Lebens zu einer beinahe pervertierten Form aufgelaufen. Mittlerweile haben wir vor allem Angst, und Krieg und Überleben sind da nur die Spitze des Eisbergs.

Unsere tiefste Angst jedoch teilt sich in zwei Kategorien auf. Einmal die Angst davor, wirklich so schlecht, unwürdig und böse zu sein, wie uns von außen immer wieder eingeredet wird, und zum anderen die Angst davor, das in uns ein leuchtend helles Licht ist, welches aus reiner Liebe zum Leben besteht. Ich weiß nicht, welche der beiden Ängste bei dir gerade die Oberhand hat, bei mir haben sie sich meist abgewechselt.

Kannst du deine Angst in dir fühlen? Kannst du wahrnehmen, woher sie kommt, und was sie versucht dir einzureden? Wenn es z.B. Gefühle sind, die wir meinen Ablehnen zu müssen, weil sie negativ behaftet sind, und wir diese Gefühlt immer und immer wieder wegdrücken, entsteht ein Druck in uns, wie in einem Dampfkessel. Und ich glaube du weißt, was geschieht, wenn ein Kessel in sich zu viel Dampf erzeugt hat. Bei dieser Explosion möchte keiner gern in der Nähe sein. Doch so weit muss es nicht kommen. Vertraue dem, was sich in dir zeigt. Auch den Gefühlen, die von außen immer wieder abgelehnt wurden oder werden. Tritt einen Schritt aus der Situation zurück in der sie auftauchen und fühle deine Gefühle. Sie haben nicht wirklich etwas mit der Situation zu tun. Nicht wirklich mit der Person, die dir vielleicht gegenüber steht. Nicht von alle dem hat etwas mit deinem Gefühl der Angst zu tun. Sie ist lediglich ein Hinweis deiner Seele, dir die unerlösten Gefühlt in dir anzuschauen. Diese Gefühle bedürfen in diesem Moment deiner Aufmerksamkeit, deiner Liebe und deines Mutes, darin stehen zu bleiben, sie wahrzunehmen und in dir, in deinem Herzen willkommen zu heißen. Mit deinem Mut, das zu betrachten, was zuvor in der Dunkelheit verborgen war, beginnt sich deine Angst aufzulösen. Sie kann sich in ihren Urzustand zurückverwandeln und Raum schaffen, für die Liebe die darunter liegt.

In tiefer Liebe und Dankbarkeit.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s