Übergänge und Kreisläufe des Lebens

Wie der Name Lebensradweg ja vermuten lässt, geht es hierbei um die Kreisläufe des Lebens. Diese beschreiten wir schon mit unserer Geburt. Doch leider sind viele Übergangsrituale in unserer Zeit verloren gegangen. Nur sehr wenige finden meist in einer kommerziellen Form statt, die mit dem Übergang in eine neue Lebensphase nicht mehr viel zu tun haben. Die einstigen Initiierungen z.B. mit Beginn der Pubertät, oder der Eintritt ins Erwachsenenalter, die Eheschließung oder auch Geburt eines Kindes werden heute nur noch platt an der Oberfläche zelebriert.

Mein kleiner Neffe feiert, wie so viele andere im April seine Konfirmation, und auch hier liegt das Hauptaugenmerk auf den Geschenken. Zugegeben, früher bei mir war es ebenso, weil ich es nicht besser wusste. Doch heute, im Wandel des Bewusstseins und im Zusammenspiel mit dem Erwachen der Seele stellt sich die Frage erneut:

Wie kann man solche Übergänge wieder würdig feiern?

Mir ist auch klar, dass wir nicht alle Jugendlichen in die Wildnis schicken können, um ihre Vision vom Leben zu finden – da fehlt an erster Stelle die Wildnis. Doch sollten wir nicht dafür Sorge tragen, dass diese wie ich finde wichtigen Übergänge im Leben, mehr gewürdigt werden? Gerade mit dem beginnenden Eintritt ins Erwachsenenalter sind die heutigen Jugendlichen zumeist überfordert und alleingelassen. Sie sollen einen „anständigen“ Beruf lernen, eine gute Ausbildung machen und finden sich meist in der Zwickmühle, dass ihr Herz sie ganz woanders hinführt.

So geschehen im Fall meines älteren Neffen. Dieser hat mit Bravour seine Ausbildung in der Metall- und Kunststoffteilefertigung (die Bezeichnung stimmt nicht, umschreibt es aber sehr gut) beendet und hatte auch schon eine neue Stelle, wo er einige Tage zum Arbeiten war. Eines Abends schrieb er dann an, ob er mit mir sprechen könne. In den Worten schwang schon seine Angst mit, und obwohl mein Zeitplan etwas anderes Vorgesehen hatte, sagte ich zu. Als er mir dann unter Tränen erzählte, wie unwohl er sich in der neuen Firma fühlt, und dass er im Grunde etwas ganz anderes machen wollte, und nun Angst hätte seine Eltern und uns alle, die an ihn geglaubt und sich mit ihm gefreut hatten, zu enttäuschen, konnte ich ihn ziemlich schnell etwas beruhigen. Mein Rat an ihn war ganz einfach: Wähle den Weg, der deinem Herzen Freude macht. Das hat er getan. Nun beginnt er schon bald eine neue Ausbildung – als Erzieher. Und jedes Mal wenn er nun von seiner Arbeit erzählt, strahlen nicht nur seine Augen, der ganze große Kerl ist ein einziges Leuchten.

Mal sehen, vielleicht schnapp ich mir den Kleinen mal und gehe mit ihm in den Wald. Die Natur ist immer ein guter Wegbereiter und Impulsgeber. Wer weiß, was ihm bis zu seinem Abitur noch so alles einfällt.

Doch ich glaube, du siehst schon auf was ich hinaus will. Wir als Eltern sind noch zu sehr geprägt von unseren eigenen Erfahrungen, und dem Nichtwissen um die Initiationsrituale des Lebens. Leider ist so viel unserer vorchristlichen Kultur verloren, das es heute an uns ist, neue Möglichkeiten zu schaffen um die Portale, die uns das Leben bietet bewusst zu durchschreiten.

Am Beispiel der beiden Jungs habe ich die eine Seite dargestellt. Nun möchte ich dich Bitten, dir einmal deine eigenen Gedanken zum Ende des Berufslebens zu machen, und dir anzuschauen, wie viele Rentner und noch später Alte keinen Sinn mehr in ihrem Leben erkennen. Es sind wenige, die dann noch einmal durchstarten. Wer geht heute noch hin und fragt die Alten nach ihren Geschichten und Erfahrungen? Dabei liegt dort ein nicht geahnter Schatz verborgen. Sie kennen noch die alten Geschichten, doch wenn sie fort sind, sind auch die Geschichten fort.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Gerne unterstütze ich dich dabei, deinen Weg zu erkennen um ihm zu folgen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.