04. KW – damit was aus uns wird

Kind, lern endlich etwas anständiges, damit was aus dir wird.

Dir soll es doch mal besser gehen als mir.

Mädel sieh zu das du wenigstens die Lehre beendest, dann heiratest du einen ordentlichen Mann und alles ist gut.

Kennst du diese Sätze?

Was machen sie mit dir?

-und vor allem- Wie viel deiner Energie binden sie noch heute?

Selbst in der Werbung wird immer wieder darauf hingewiesen. Sind unsere Kinder denn nicht schon was, müssen sie wirklich erst etwas werden?

Und dann werden in Kindergarten, Schule, Vereinen, Lehre, und überall anders die Feinheiten, Unebenheiten, und die Einzigartigkeit solange bearbeitet, bis alles weg ist, vergessen, angepasst, unkompliziert.

Freiheit, Wildheit, Unschuld, Neugier – all das geht auf diesem Weg verloren. Nach vielen Jahren beginnt dann die Erinnerung durchzuscheinen.

Ist das wirklich alles? – fragt die leise Stimme im Inneren.

Es beginnt ein Weg, den wir in unserer heutigen Zeit sehr oft miterleben dürfen. Ein Rückerinnern an Dinge, die in unserer Kindheit in Vergessenheit geraten sind. Plötzlich steht das ganze Leben auf dem Prüfstand. Inventur wird gemacht, aufgeräumt, ausgemistet.

Eine Verschiebung des Blickwinkels und eine Anpassung von lernen und wachsen lassen, würde viel Zeit und Schmerz ersparen, doch auch ebenso die Erfahrung der Schwächen und somit der Entwicklung.

In dieser Zeit der Veränderung, des Erwachens, können wir lernen, und damit beginnen, den neuen Kindern neue Werte vermitteln.

Werte, die über Markenprodukte, Super-Highspeed-Handys und was auch immer hinausgehen.

Werte, die ein aufrichtiges miteinander ermöglichen.

Wenn wir als uns Erwachsene an unsere vergessenen Werte erinnern. Daraus neue Werte formen, leben und vermitteln, ermöglichen wir unseren Kindern und kommenden Generationen eine veränderte Welt.

Legen wir heute den Grundstein dafür.

Nach welchen Werten lebst du? Bist du bereit als Vorbild an vorderster Stelle gesehen zu werden?

Erzähle uns, wie sich das für dich anfühlt, und was du tust um andere durch dein Vorbild zu inspirieren …

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s