Bleiben und fühlen oder fortlaufen und verdrängen?

Wenn starke Emotionen urplötzlich und wie aus dem Nichts an die Oberfläche deines Seins drängen.

Wenn du in ein und demselben Moment schreien, lachen, heulen, lieben und töten könntest.

Wenn du innerlich von einer Welle brennender Hitze beinahe verglühst.

Wenn du spürst, dir ist deine Haut zu klein, als dass all deine Liebe dorthinein passen würde.

Wenn dir die Tränen durch Gesicht laufen und deine Angst sich zeigt.

Deine Angst davor, nie wieder aus diesem überschäumenden Emotionschaos herauszukommen.

Was würdest du tun? Wie bisher davonlaufen?

Dich in den Ur-teilen deiner Bewertung wiederfinden, die dir einzureden versucht, wie unsinnig es ist, Gefühle zu fühlen, und sie schlimmstenfalls auch noch zum Ausdruck zu bringen?

Würdest du dich in der unendlichen Geschichte deines Nicht-gut-genug-Programms noch tiefer in die Dunkelheit ziehen lassen? Oder würdest du dieses eine Mal etwas vollkommen anderes tun? Einfach bleiben, atmen und fühlen?

Es ist deine Entscheidung. Es ist deine Wahl. Und es sind deine Emotionen. Deine dahinter verborgene Kraft. Deine alten Muster, die hier zum Vorschein kommen.

Sie zeigen sich weil du jetzt stark genug bist sie zu fühlen. Sie möchten nur diesen einen Moment ein Stück deiner Aufmerksamkeit.

So lange wurden sie von dir verdrängt. So lange haben sie auf diesen Moment gewartet. Endlich können sie sich zeigen. Und es ist egal, ob dir das grad in deinem Tagesplan passt oder nicht.

Noch einmal frage ich dich. Wie entscheidest du dich? Bleiben oder fortlaufen? Fühlen oder verdrängen? Schmerzen oder Heilung?

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

 

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s