10. KW – FREUDE beginnt IN mir

Ja klar kann ich über allen möglichen Unsinn lachen.

Ja klar habe ich auch ein schlechtes Gewissen, wenn ich aus Schadenfreude lache.

Doch wieso eigentlich?

Ist es unhöflich, verletzend wenn ich über das Missgeschick eines anderen Menschen lache?

Und wenn ja – wieso?

Solange dem anderen kein Schaden daraus entsteht, außer, das vielleicht sein Ego angekratzt ist, wird die Situation doch dadurch nicht unkomischer.

Wie herzhaft ich über mich selbst in solchen scheinbar peinlichen Momenten lachen kann ist erstaunlich. Oft Tage später fällt mir die Szenerie wieder ein, und schwupp kann ich wieder herzlich lachen.

Bei allem geistigen und spirituellen Erwachen ist es durchaus wichtig, das Lachen und die Freude ebenso zu Lieben. Aus eigener Erfahrung weiß ich, selbst ein Schatten lässt sich mit herzhaftem Lachen und gleichzeitigem Weinen hervorragend integrieren.

Komm aus deinem Keller hervor ins helle Licht – Lache, dass dir die Tränen in den Augen stehen und lebe DEIN Leben und DEINE Freude.

Höre auf, dich für etwas verantwortlich zu fühlen, was dir aus alten Regeln „eingeimpft“ wurde.

Höre auf, mit deinen Selbstvorwürfen und Bestrafungsmustern.

Und erkenne, wie gut es dir tut, in schallendes Gelächter zu fallen.

Lachen ist die „beste Medizin“ ! Und glaube mir, GOTT hat einen wundervollen Humor. Was glaubst du, wieso wir hier sind? -wenn nicht um Gott eine Freude zu bereiten. Lass uns mit dir mitlachen ….

Mögen alle Wesen sich an die Liebe in ihrem Herzen erinnern und wieder glücklich sein.

In Liebe. Deine Sirut Sabine.

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s