Deinen Raum ganz erfüllen

Der Körper wird ja immer als Raum, als Tempel, der Seele bezeichnet, doch wieviel Seele wohnt in einem Körper der nicht anerkannt, nicht geliebt wird? Wie soll dieser Raum von der Seele erfüllt sein, wenn der Kopf den Körper ablehnt?

Er.füllen. Aus.füllen. An.füllen.

Einige Synonyme für Erfüllen. Wirklichkeit werden. Vollführen. Bewahrheiten. Vollstrecken. Eintreffen. Vollenden. Eintreten.

Damit meine Seele diesen mir zur Verfügung stehenden Körper ganz erfüllen kann, muss mein Kopf aufhören, diesen zu kritisieren und mit allen möglichen negativen Gedanken zu belegen. Ich muss aufhören mir einzureden, ich müsse schlanker, größer, wohl geformter, mit glatterer Haut und vollkommen ohne Schönheitsfehler zu sein, damit ich von anderen und von mir selbst gemocht, geliebt und für würdig empfunden werde.

Ich darf aufhören irgendwelchen weiblichen Schönheitsidealen nachzurennen, die letztendlich in irgendwelchen Köpfen entstanden sind, aber zum Leben nicht viel taugen.

Ich darf an.erkennen, dass mein weiblicher Körper eine Menge unterschiedlicher Aufgaben zu erfüllen hat und somit auch weich und beweglich sein sollte.

Ich darf an.erkennen, dass meine weiblichen Rundungen Spiegel der Fülle und des Fließens in meinem Leben sind, und sich diese Fülle und das Fließen im Außen zeigen darf, wenn ich den Widerstand dagegen aufgebe und mich dem Leben hingebe.

Ich darf an.erkennen, das die vielen unterschiedlichen Aspekte der Weiblichkeit in unterschiedlich geformten Körpern zum Ausdruck kommen und mein Körper mir einen Hinweis darauf geben kann, was sich meine Seele für dieses Leben vorgenommen hat.

Halten. Nähren. Tragen. Umfangen. Schützen. Aufrecht im Sturm stehend kann ich mich dem Tanz der Elemente hingeben.

In Ruediger Dahlkes Buch „Der Körper als Spiegel der Seele“ heißt es:

Wenn Essen zum Ersatz für innere Erfüllung gemacht wird – mit dem Ergebnis äußerer Fülle -, ist es notwendig, am Thema Erfüllung anzusetzen. Das innere, spirituelle Ziel muss in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken.

Ich glaube im Umkehrschluss lässt sich das auch auf all die magersüchtigen Models anwenden, die sich somit auch einer inneren Er.füllung entziehen.

Da die Weibliche Energie von jeher eine empfangende und nährende Kraft ist, der allein es möglich ist Leben zu schenken, kann man sich gerade einmal die Hilflosigkeit der männlichen Kraft anschauen, die sein zu langer Zeit versucht die weibliche Kraft zu unterdrücken. In so manchem männlichen Körper lässt sich demnach heute die an falscher Stelle ausgedrückte innere Frau erkennen. Somit finde ich es ratsam und erstrebenswert, dass die Archetypischen männlichen und weiblichen Körpermuster neu erkannt, anerkannt und gelebt werden können.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s