das Leben ist ein großes Theaterspiel

Denke immer daran, das Leben ist ein großes Theaterspiel … und immer nur so gut wie die schlechteste Rolle.

In welche Rolle bist du heute schon hineingeschlüpft?

Hast sie mit allem ausgefüllt was du bist – oder sie nur missmutig und halbherzig gespielt?

theater-200716_1920

Das Spiel beginnt, wenn wir am Morgen aufwachen. Noch nicht ganz wach betreten wir schon die Bühne unserer ersten Rollen. Da sind wir Mutter, wenn die Kinder zur Schule müssen, Angestellte, die sich auf den Arbeitstag vorbereiten, Hausfrauen, die das Frühstück zubereiten und Coaches, die andere darin unterstützen, ihre Termine zu erinnern.

Nebenher schreiben wir Einkaufslisten, organisieren Arzttermine und die Taxifahrten der Kinder zu deren Veranstaltungen.

In der Arbeit spielen wir dann weiter für jeden die Rolle, die er von uns erwartet. Dem Chef die Sekretärin, der Kollegin die Seelsorgerin, in der Teeküche die Übermutter, die alle versorgt.

Wieder Zuhause erwartet uns die Rolle der Putzfrau, Köchin, Kinder- und Schulaufgabenbetreuerin. Irgendwann im Lauf des Tages kommt die Rolle als Ehefrau hinzu, die im Wechsel mit der Mutterrolle gestaltet werden will.

Wie fühlst du dich mit all diesen Rollen?

Kannst du sie ausfüllen?

Überfordern sie dich, weil du dich darin gefangen fühlst?

Fühlst du dich wohl in der einzelnen Rolle, weil du sie mit deiner Kreativität immer mal wieder anders ausschmückst?

Oder bist du doch eher starr und festgefahren in deinen Rollen?

Kannst du dich selbst fühlen darin, oder fühlst du dich verloren?

Fühle TIEF in dir, was die Fragen in dir bewegen.

Fühle deine eigenen Fragen, die vllt. noch hinzukommen.

Fühle – Atme und lasse los, was es loszulassen gibt.

Es geht nicht darum, diese Rollen als gut oder schlecht zu bewerten, sondern viel eher darum, dass sie dir bewusst werden. Solange du dich durch die vielen unterschiedlichen Aufgaben gestresst und überfordert fühlst, sind dir diese Rollen unbewusst und du identifizierst dich mit ihnen. Wenn sie dir bewusst werden, kannst du das Spiel dahinter erkennen und losgelöst von einer persönlichen Identifizierung die jeweilige Rolle mit all deinen Gaben ausfüllen.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

3 Kommentare zu „das Leben ist ein großes Theaterspiel

  1. Hallo Sirut-Sabine!
    Interessant was du hier schreibst.
    Ich habe jetzt nachgedacht – nachgefühlt…
    ich kann mich in keiner Rolle *wieder finden*..
    Alles was ich macht, mache ich als Monika-Maria.
    Ich bin – die ich bin und ich denke, vielleicht habe ich bereits das
    Rollendasein hinter mir gelassen …. vielleicht, ich weiß es nicht genau.
    Segen und Freude sei mit dir und mit allem was du liebst.
    M.M.

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s