29. KW – Wenn es Brei regnet, mußt du Löffel haben!

Sicher kennst du diesen Spruch.

Doch wie stellst du dir den „Brei“ vor?

Holst du den Löffel nur bei angenehmem Regen?

Machst du da Unterschiede?

Bei mir ist es mittlerweile so, dass ich das an-nehmen kann, was kommt. Und ich bewerte die Form der Fülle dabei nicht mehr.

Ob es sich nun um die Fülle an Aufträgen, Freude, Schmerz, Glück, Regen, Sonnenschein oder Geld handelt, ich kämpfe nicht mehr damit.

Einmal freue ich mich, und dann wieder denke ich „auch das geht wieder vorbei“.

Im Moment sind es Überstunden, die mir langsam die Kraft rauben, doch die Erholung übers Wochenende koste ich bis zum Letzten aus, und somit ist die Kraft wieder da.

Sicher gibt es angenehmere Dinge als Überstunden, doch es könnte auch noch schlimmer kommen, indem es dabei Kaugummi regnet.

Wie mit allen Dingen im Leben kommt es auf den Standpunkt an.

Und wenn es Brei regnet, kommt es eben darauf an, was du annehmen willst und kannst.

Fülle zeigt sich auf unterschiedliche Weise.

Bei mir in einer Fülle an Überstunden, mit eben dem positiven „Nebeneffekt“ das die Stunden bezahlt werden und ich mir etwas schönes davon schenken kann.

Ich wünsche dir von Herzen eine erfüllte Woche, mit Brei der dir schmeckt und dem passenden Löffel dazu.

Was gab es bei dir Heute? Auch Brei – oder doch Leckerbissen? Lass mich/uns mit deinem Kommentar an deinem Festmahl teilhaben.

Mögen alle Wesen sich an die Liebe in ihrem Herzen erinnern und wieder glücklich sein.

In Liebe. Deine Sirut Sabine.

Merken

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s