Aufschieben auf morgen – oder – Wie du mit Sicherheit den Zug verpasst

Neue Dinge machen Spaß! Neue Dinge fordern uns heraus! Und mit neuen Dingen und Handlungen wächst oft unser Eifer, eine Veränderung in uns und in unserem Leben –diesmal – wirklich umzusetzen.

Die ersten Tage und Wochen laufen Super. Die Diät schlägt an. Das neue Denken fördert immer neue Ideen zutage. Die Inspirationen fließen uns nur so zu. Wir fühlen uns wie unter Strom und könnten nicht nur uns, sondern gleichsam die ganze Welt verbessern und erneuern.

Und mit einem Mal schleicht sich eine leichte Müdigkeit ein. Ein leises – das kann ich ja morgen machen – lullt unseren Tatendrang ein. Die Pfunde purzeln nur noch grammweise und mit den neuerworbenen Handlungen stoßen wir an eine Grenze unserer Ideen.

Kennst du das? – Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Ich schon.

Und mit dem Aufschieben schleicht sich auch schon die alte Gewohnheit durch die Hintertür wieder ein. Blöderweise sind es die aufgeschobenen Momente, die nie wieder in dieser Form erscheinen, die mich dann noch trauriger machen.

Auch ich habe Phasen, in denen ich mich mit neuen Ideen schwertue. Auch ich habe Momente, in denen ich am liebsten die Flinte ins Gras werfen möchte, und mich gleich noch daneben. Einfach mal die anderen machen lassen.

Wenn ich in mir etwas verändern will, gibt es keinen anderen der da etwas tun kann.

ICH muss schon selbst dafür sorgen, dass all die Mails geschrieben werden. Das die Diät weiterhin auch gut für meinen Körper sorgt. Und auch die Bewegung, die meinen Geist und meinen Körper wieder auf Vordermann bringt kann niemand anderer für mich übernehmen.

Also mache ich eine kurze Pause, ATME TIEF DURCH und stelle mir diese zwei Wege vor.

Welchen will ich gehen?

Den alten ausgelatschten, den mit Chips und Cola auf der Couch?

Oder doch lieber den neuen, mit Bewegung, neuen Ideen und dem Wissen, das mein Tun nicht nur mich sondern auch einen Teil meiner und der ganzen Welt verändert?

Manchmal braucht es zum erfolgreichen Ziel eben nicht nur Enthusiasmus sondern vor allem eine Menge Durchhaltevermögen. Ein Durchhaltevermögen, was mich die Dinge im Jetzt erledigen lässt. Ein Durchhaltevermögen, was den inneren Schweinehund des Aufschiebens in sein Körbchen schickt.

Wenn ich das schaffe, dann schaffst DU das auch!

Lass dich nicht von deinen Zielen abbringen. Und auch nicht davon, dass deine Diät sechs Wochen oder länger dauern wird.

Setze dir kürzere Ziele in dein großes Ziel.

Z.B. habe ich für die Flut meiner Artikel und Mails einen Redaktionsplan. Wenn ich die Inspiration habe zu schreiben, schreibe ich manchmal gleich mehrere Texte und kann sie in den entsprechenden Ordnern zu gegebener Zeit finden.

Damit entfällt der Druck schreiben zu müssen.

Oder wenn ich in einer Lebensveränderung einen inneren Widerstand bemerke, nehme ich mir diesen Moment und schaue, was WIRKLICH dahinter bzw. darunter liegt. Meist finde ich dann den inneren Schweinehund in einer anderen Verkleidung, der auf diesem Weg versucht sein eigenes Ziel verfolgt – nämlich mich in meinem gewohnten Trott zu halten.

Und mit jedem Etappenziel feire deinen Erfolg!

Du siehst, wenn das angestrebte Ziel in kleinere Etappen aufgeteilt ist, findet der Schlendrian kein Futter und deine Pausenzeit ist nicht mehr mit Selbstvorwürfen vollgepackt. Du kannst dann einfach mal durchatmen und weißt, das es im nächsten Atemzug weitergeht.

Somit gibt es keinen Zug, dem du traurig hinterher schaust, weil du ihn verpasst hast.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Gerne unterstütze ich dich dabei, deinen Weg zu erkennen um ihm zu folgen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.