Innen und Außen – Oben und Unten [das eine bedingt das andere]

Jeder von uns kennt mittlerweile diesen Ausspruch: Wie oben so unten. Oder. Wie innen so außen. Doch was ist da wirklich dran? Wie ist das gemeint?

Kann es wirklich sein, das, wenn ich im inneren mit einem Mangeldenken programmiert bin, das mir dann im Außen die gebuchten Termine abspringen? Wenn dem so ist, zeigt sich auch gleich ein weiteres Synonym. Nämlich gleiches zieht gleiches an. Somit kann die Angst vor Mangel auch nur Mangel anziehen. Genauso wie die Freude noch mehr Freude in mein Leben fließen lässt. Wieder einmal zeigt sich, dass das worauf ich mich konzentriere im Mittelpunkt meines Lebens steht.

Ähnlich ist es mir selbst mit einer Energieübertragung durch Reiki widerfahren. Ohne davon zu wissen, ohne eingewilligt zu haben, erhielt ich – bestimmt gutgemeint – Reiki. Nach Abschluss der Behandlung war ich kurz erschrocken ob der Aussage, doch dachte ich mir nichts weiter dabei. Bis. Ja bis sich zwei Tage später einige komische seelische Veränderungen bemerkbar machten. Innerlich spürte ich eine Traurigkeit, die ich erst mit eigenen inneren Prozessen verband. Doch dann vermischte sie sich mit einer Aggressivität, dass ich das Geplätscher meines Gartenteichs hätte erschießen können. Unruhig und von Nervosität getrieben kontrollierte ich doppelt so oft meine E-Mails, als ich es sonst schon tue. Die Stille war kaum zu ertragen und selbst das immer sehr Ausgleichend wirkende Handarbeiten begann mich zu nerven.

PLÖTZLICH und wie vom Himmel geschickt erinnerte ich mich an die Reikibehandlung und daran, das mir die oben beschriebenen `wie Innen so Außen´ Aspekte bei der Person aufgefallen sind. Glücklicherweise bekam ich zeitgleich die innere Anweisung zu einem Fußbad mit Salzwasser. In Windeseile war alles zusammengeräumt, das Wasser in der Schüssel und meine Füße darin.

45 Minuten später fühlte ich mich wie Ausgewechselt! Alle vorherigen Gefühlserscheinungen waren fort. Der gewohnte innere Frieden kam wieder zum Vorschein. Zugegeben, dieser Frieden ist nicht ununterbrochen und kraftvoll präsent, doch er ist selbst in schwierigeren Situationen hintergründig vorhanden.

Wieder so ein Vorfall mit Reiki. Ich erinnerte mich an meine Einweihung in die erste Stufe und die damit einhergehenden Beschwerden und das ich das aus gutem Grund wieder „gelöscht“ hatte.

Ich kann jetzt nicht behaupten, das Reiki an sich nichts ist. Das will ich auch gar nicht. Ich möchte nur den Hinweis aussprechen, dass das Reiki, was von einer Person zur Anderen fließt davon beeinflusst wird, wie klar und rein der Übermittler ist. Und wenn eben dort an Mangeldenken, Angst und Gott weiß was noch festgehalten wird, kann auch keine klare und heilende Energie zu mir fließen.

Darum ist es für mich so wichtig, die inneren Muster und Schatten anzuschauen und loszulassen.

Ich selbst kann auch nur klar mit den Energien sein, wenn ich sie in mir geheilt habe. Nur dann kann ich – auch mit reinem Gewissen – Anderen Energie geben, wenn sie es wünschen.

Und bevor mich hier jetzt alle Reiki Lehrer oder Behandelnde angreifen – es gibt mit Sicherheit viele unter euch, die klar und rein in ihren eigenen Energien sind, die alte Muster geheilt und losgelassen haben, doch es gibt eben auch diejenigen, die mir begegnet sind. Hast du dann den Mut wirklich ehrlich mit dir zu sein um deine „Baustellen“ anzuschauen?

Wie sind deine Erfahrungen damit?

Ähnlich wie meine oder doch ganz anders?

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s