Wieso Ängste ängstigen

Ängste ängstigen uns, weil wir meist nicht kontrollieren können, was sich in der Angst zeigt. Meist ist es ja unser Verstand, oder unser Ego, was uns die hollywood-reifen Szenarien vorspielt. Um wirklich zu ergründen, was hinter der Angst ist, musst du stehenbleiben und dich von ihr einholen lassen. Solange du ihr immer eine Nasenlänge voraus bist, hat sie dich fest in ihrem Griff.

Ich habe am eigenen Leib erfahren, was so eine Angst anstellen kann. Sie ist auch in mir stetig gewachsen. Irgendwann allerdings hatte ich sowas von die Nase voll davon, dass es mir ziemlich wurscht war, was sich da zeigen wollte. Ich wusste nicht, ob es Engel oder Teufel sein würde und dennoch habe ich es gewagt.

Mit klopfendem Herzen und all dem Mut, den ich in mir finden konnte bin ich stehen geblieben, habe mich umgedreht und LAUT gesagt: „Wer bist du und WAS bitte willst du von mir?!“

…………………………

Was glaubst du ist in diesem Moment geschehen? Was glaubst du hat sich gezeigt?

Soll ich es dir verraten 😉

NICHTS – absolut nichts ist geschehen.

Ich lebte noch. Ich habe aber auch nichts gesehen.

Jedes Mal, wenn ich an diesen Moment zurückdenken habe ich das Gefühl, das in einem Bruchteil einer Sekunde einfach nur ein „Danken, das du mich wahrnimmst“ da war.

Mehr nicht. Keine Monster.

Das wundervolle daran ist allerdings, das ich seither nie wieder eine solch panische Angst in mir verspürte. Von diesem Moment an ahnte ich, das ich nun jeder Angst in mir begegnen kann.

Vielleicht gibt dir mein Erleben mit meiner Angst den letzten kleinen Hinweis, deine Angst endlich anzuschauen. Womöglich hast du auch schon lange die Nase voll davon, immer wieder vor deiner Angst wegzulaufen.

Stell dir einfach vor, das was da hinter dir im Dunkeln liegt, möchte dir das schönste und wundervollste Geschenk geben, was du dir je erträumt hast. Wäre das nicht Grund genug stehen zu bleiben?

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst.

Gerne unterstütze ich dich dabei, deinen Weg zu erkennen um ihm zu folgen.

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

Um immer über die aktuellen Beiträge informiert zu werden, kannst du dem Blog ganz einfach per eMail folgen, dann erhältst du die neusten Artikel direkt in dein Postfach. Unabhängig davon erscheint montags der neue NewsLetter, in dem ich dich über aktuelle Themen und Angebote informiere. Den Anmelde-Link dafür findest du auf http://lebensradweg.de

© Sirut Sabine Haller

Merken

Ein Kommentar

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.