Die „Nebenwirkungen“ des Loslassens

Loslassen wirkt sich immer auf das Ganze System aus. Es bezieht Körper, Geist und Seele mit ein. Doch vor allem stößt jedes Loslassen an die Be.Grenzungen unseres Egos. Das kann dann schon mal soweit kommen, das der eine Tag vollgepackt ist mit richtig lautem Lachen und der nächste mit stillen Tränen. Wut und Zorn brechen sich unverhofft ihren Weg frei, ohne einen wirklichen Grund dafür zu erkennen. Bisher gut verdrängte und im Zaum gehaltene Emotionen brechen unvermittelt an die Oberfläche. Der Geist bewegt vielfältige Aufgaben, doch der Körper will einfach nur ruhen.

Erstaunlicher Weise – und das ist das wunderVOLLE daran – ist in den meisten Ausbrüchen eine tiefe Liebe im Herzen spürbar. Ganz gleich, wie die Emotionen sich verhalten, im Nachspüren tief hinein in den Grund des Herzens ist Liebe einfach da.

Diese Liebe ist das Fundament, welches sich durch stetiges Loslassen formt und diesen ganzen Prozess trägt. Diese Liebe ist der Grund, weshalb unsere Seele uns immer wieder auf Themen aufmerksam macht, die bisher noch nicht erlöst sind. Diese Liebe ist der Anfang und das Ende unserer Reise durch das irdische Leben. Sie in uns wieder zu finden obwohl sie nie wirklich verloren war ist der Hintergrund vor dem sich all unsere äußeren Dramen abspielen.

Und für mich ist sie somit auch immer wieder die Erinnerung daran, dass all die aufwühlenden Gefühle mich letztendlich nur mit meinem Inneren Ursprung zu verbinden versuchen.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

 

Merken

Ein Kommentar zu „Die „Nebenwirkungen“ des Loslassens

  1. … diese „Nebenwirkungen“ setzen aber auch eine enorme Energie frei, mit der dann z.B. alltägliche Aufgaben wie Fensterputzen oder Kochen im Handumdrehen und mit Freude geschehen. 😉
    somit habe ich heute in meiner gesamten Praxis die Fenster geputzt und fröhlich aufgeräumt … immer die Eröffnung und den Tag der offenen Tür freudig vor mir sehend ❤

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s