Wann ist der Mann ein Mann

Rune 12 - KopieMir kommen die Beschreibungen aus Herbert Grönemeyers Lied in den Sinn, doch soll das wirklich schon alles sein?

Wie viele Männer entpuppen sich irgendwann in ihren Mustern als – kleine Jungen und nicht als Männer.

Und was können wir als Frauen, Mütter und Väter tun, um einem Kind das Mann sein beizubringen, was wir womöglich selber gar nicht kennen.

Wie schön hören sich all die Kosenamen für Jungen noch an, wenn diese damit in der Entwicklung steckenbleiben und wir ebendiesem Mann dann begegnen?

Wo sind die Entwicklungsschritte vom Kind zum Knaben, zum Jüngling, zum Mann?

Welche Rituale finden da heute noch statt?

Welcher Sohn lernt das Handwerk des Vaters? – ohne ihn dafür abzuwerten, weil er Handwerker ist.

Welches Kind darf wirklich Kind sein? – frei und ohne Zwänge in der Natur spielen?

Wann dürfen Jungen Gefühle zeigen? – ein Indianer kennt keinen Schmerz.

Wie ehren junge Männer ihre Mutter? – nicht die Koch- und Putzangestellte im Haushalt.

Es ist wichtig, neue Wege zu finden. Neue Übergänge, die Männlichkeit, Mut, Stärke und Wissen schulen, und Gleichzeitig die Emotionen wertschätzen.

Mögen alle Wesen sich an die Liebe in ihrem Herzen erinnern und wieder glücklich sein.

In Liebe. Deine Sirut Sabine.

Merken

Merken

Merken

5 Kommentare zu „Wann ist der Mann ein Mann

  1. Liebe Sabine,
    danke für deinen Beitrag.
    Er ist wichtig, wertvoll und soll zum Denken anregen…
    Deine Erziehungsmerkmale welche du so treffend anführst,
    hatten seit jeher fatale Folgen.
    Verbrechen an der Seele eines Kindes, Menschen,….

    Ich finde die Gedanken welche du dir machst sehr gut.
    Was macht einen Mann zum Mann?
    Noch nie habe ich die Frage gehört: *was macht eine Frau zur Frau`*

    Ich gebe zu, dass ich mich schwer tue zu deiner so guten Frage, Definitionen zu finden.
    Ich sehe meist nur den Menschen, deshalb muss ich mich fragen:
    *was macht einen Menschen aus?*

    Ach Sabine ein so unglaublich spannendes Thema wirfst du hiermit auf!
    Segen und Freude
    mit einem sorgenfreien Herzen.
    HERZ-lichst
    M.M.

    1. Hey Monika,
      was für wunderVOLLE Gedanken zu dem Thema. Mal schauen, ob mir zu „Wann ist eine Frau eine Frau“ auch noch Fragen einfallen …
      Und JA es soll zum Nachdenken anregen und so hoffe ich, auch im einen oder anderen Antworten auf neue Richtungen hervorbringen. Neue Werte, nach denen wir in dieser neuen Zeit neue Richtungen erkennen.
      In tiefer Verbundenheit.
      Sirut Sabine

      1. Danke Sabine!
        Dein Betrag passt für mein Empfinden so gut zum heutigen Tag:
        *Gedenktag der unschuldigen Kinder*

        Es wird an den Kinderseelen immer noch so viel verbrochen und zerstört, dass es mir das Herz bricht.
        So viele krankmachende Glaubenssätze werden den Kinderseelen eingebrannt. Oftmals sind diese dann ein Leben lang darin gefangen und hadern, (ver)-zweifeln, weinen und das Herz blutet …

        Ich glaube, dass es wichtig ist sich dies alles in das Bewusstsein zu führen … und solche Beiträge liebe Sabine wie du ihn heute geschrieben hast, können durchaus dazu beitragen wenn Mensch dazu bereit ist.

        Ich verneige mich in Ehrfurcht und mit Respekt vor allen geschundenen Kinderseelen.
        Namaste!
        Segen!
        M.M.

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s