Wofür bist DU dankbar?

Hast du eine Vorstellung davon, was alles IN deinem Leben IST, wofür du DANKbar bist – oder sein solltest – oder ist es dir so selbstverständlich, dass du die Dankbarkeit darüber vergisst?

Bevor du allerdings weiterliest, sei dir bewusst, dass die Dankbarkeit die du hier – in dir – in deinem Leben findest sich vermehren wird. Sie wird sich vervielfältigen, wenn nicht gar potenzieren. Aber sei gewarnt, das du auf Unmengen von Dankbarkeit stoßen wirst, die dich womöglich mit einem zutiefst berührtem Herzen da stehen lassen wo du gerade bist.

Wenn du nun doch – trotz aller Warnungen – dieses Spiel wagen möchtest, nimm dir einen Zettel, einen Stift und fünf Minuten Zeit, ALLES das aufzuschreiben, was dir in den Sinn kommt und wofür du gerade dankbar bist.

Auf meiner Liste stehen viele unterschiedliche Dinge, die mir den Tag über begegnen, oder solche, die immer um mich herum sind, die ich nur manchmal nicht sehe. Mit dieser Übung rücken sie direkt in mein BewusstSEIN. (Er → ist übrigens mein liebster Dankbarkeits-Erinnerer)

Und über einen längeren Zeitraum täglich eine solche Liste zu erstellen konzentriert deine Achtsamkeit und Aufmerksamkeit auf das was da IST. Damit entfällt auch eine lange andauernde Wartezeit in eine mögliche Zukunft, die uns all die Wünsche unseres Lebens erfüllen soll. Doch die Wunder, Wünsche und Kostbarkeiten sind ja schon da – JETZT.

Sieh sie. Fühle sie. Und fühle die DANKbarkeit IN dir.

Also nochmal meine Frage vom Anfang – Wofür bist DU dankbar?

Wenn du mir das eine oder andere hierzu aufzählst bin ich dir DANKbar – ebenso für dein Lesen und Nachfühlen der Worte.

Mögen alle Wesen sich an die Liebe in ihrem Herzen erinnern und wieder glücklich sein.

In Liebe. Deine Sirut Sabine.

 

Merken

6 Kommentare

  1. Wunderschöner Lichtbeitrag der Heilung, Bewusstheit und des Herzens Friedens; In der Leidenschaft des Seelenbewusstseins der Dankbarkeit, Erleben Wir Spührbar Unsere Liebende Gott Gegenwart ICH BIN, Dankbarkeit, Wunderschönste Herzensgebete der Versöhnung und des Neuanfangs.

  2. Ich grüße dich sehr herzlich … ich bin dankbar für so vieles und ich danke dir für deine wertvollen Gedanken. Ich denke dass es so wichtig ist ein dankbares Herz zu haben. Zu wissen, dass nichts im Leben selbstverständlich ist.
    Ich bin auch dafür dankbar, weil ich dankbar sein kann.
    Ich umarme dich und segne dich im Namen der Liebe!
    M.M.

  3. Ich bin dankbar : Für Robins u Despinas Liebe,diese schöne warme gemütliche Wohnung,die schnurrende Sousou,das ich mich dank meines tollen Docs ausruhen kann, damit mein Fuss wieder heil wird,das ich einen Roller habe der mich überall hin bringt,das ich mutig bin neue Wege zu gehen u es aushalte,das ich griechisch lernen durfte u in diesem wundervollen Land soviel lernen konnte,das ich Menschen begegne die einfach verstehen ,mir gut tun..ach und ich könnte hier gerade seitenlang schreiben…und ich bin dankbar…mir dessen bewusst zu sein…DANKE Sirut 🙂

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s