unter den Zweifeln ist Sehnsucht

Der Weg zum Vertrauen und in den Glauben des eigenen Herzens, wird von vielen Versuchungen, Weggabelungen und Türen begleitet. Zweifel sind ständig an unserer Seite. Zweifel, über das was wir sehen. Zweifel, über das was wir gelernt haben. Zweifel, über das was wir fühlen. Zweifel, die uns schon seit unserer Kindheit – quasi mit der Muttermilch – eingegeben wurden und die uns glauben machen, wir seien nicht gut genug.

Wenn ich dich nun frage, was ist da unter deinen Zweifeln? Ja, schaue, fühle – was ist darunter? Ist da wie bei mir, ein ganz zarter Hauch einer Sehnsucht? Eine Sehnsucht, die du jetzt noch nicht wirklich beschreiben kannst? Eine Sehnsucht nach etwas größerem, klareren, liebevollerem?

Möglicherweise ist es deine Sehnsucht nach einem lange vergessenen Zuhause. Ein Zuhause, welches dir so vertraut erscheint, dass es dir das Herz in der Brust zu zerreißen vermag. Ein Zuhause, nach dem du solange gesucht, dich so lange gesehnt hast, dass du den Ursprung deiner Suche vergessen hast.

Ich möchte dich ermutigen, dich zu erinnern. Was waren oder sind heute noch diese kleinen Auslöser in deinem Leben, die dich einen Hauch dieser Sehnsucht spüren lassen?

Vielleicht erinnern dich meine Momente der Erinnerung an das was dich erinnert.

Mein Herz öffnet sich ganz weit, in dem kurzen Moment, bevor ich meine Tochter sehe, wenn sie zu Besuch kommt.

Mein Herz öffnet sich, wenn ich mit meinen Eltern im Garten arbeite, auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung von Ordnungen des Lebens sind.

Mein Herz öffnet sich, wenn ich abends im Bett liege, mein Kater auf meinem Bauch, und ich diese unendliche Liebe durch sein Schnurren, seinen Herzschlag und die sanfte Berührung seiner Pfote auf meiner Wange spüre.

Viele solcher kleinen Momente im Verlauf eines Tages erinnern mich an diese tiefe Sehnsucht in mir.

Sie zeigen mir (m)einen Weg.

Sie berühren die Antwort in mir auf alle Fragen die im Außen nie gestellt werden können.

Sie verbinden mich mit dem was Ewig IST.

Sie öffnen mein Herz und ich weiß, dass keiner der Wege, die ich je gegangen bin, vergebens war.

Ich bin Zuhause!

In mir.

In der Liebe.

In GOTT.

Im Leben.

In Liebe.

Sirut Sabine

ALLES ist mit allem verbunden, eingebunden in das Große Muster der Welt. Nur du selbst kannst herausfinden, wo dein Platz ist und wie du ihn voller Freude ausfüllen kannst. Lass die Freude deines Herzens dein Kompass sein!

Bist du bereit für den nächsten Schritt ?

Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s