9 Schritte, wie dir deine Spiegel klar werden

1. Indem du dich für die Annahme öffnest, dass dir in allem ein Spiegel vorgehalten wird, kannst du aufhören gegen dein Er-Leben anzukämpfen.

2. Du kannst für dich die Entscheidung treffen – JA, ALLES was mir im Leben begegnet ist ein Spiegel für mich.

3. Du lebst einfach dein Leben weiter, bist jedoch ein wenig aufmerksamer gegenüber in deinen Begegnungen mit Menschen, Arbeitskollegen, Familie.

4. Du bemerkst, wie die kleinen „Unarten“ im Gegenüber etwas in dir antriggern.

5. Du nimmst die Gefühle in dir dazu wahr.

6. Du bewertest die Gefühle in dir zwar noch, doch du kannst sie auch zulassen.

7. Deine Wahrnehmung verfeinert sich und du erkennst dich öfter im Gegenüber wieder.

8. Du denkst nicht an die Spiegelungen und eines Morgens sinkt die Erkenntnis darüber mühelos und von selbst in dein Herz und du kannst die Spiegel deines Lebens mit Dankbarkeit betrachten.

9. Somit hast du wieder einen oder mehrere Aspekte deines eigenen Seins erkannt und kannst sie nun zu dir zurücknehmen und sie einfach sein.

In dem Moment, in dem dir WIRKLICH bewusst wird, wie deine Begegnungen mit Menschen dir als Spiegel dienen, kannst du diese von dir abgespaltenen Gefühle, Handlungen und Ausdrucksformen wieder in dein Herz nehmen.

In deinem „zurücknehmen“ liegt der Schlüssel der Vergebung und Heilung für dich.

Du siehst deine Welt nun mit neuen Augen und kannst befreit und ohne zu zögern den nächsten Schritt gehen.

Mögen alle Wesen sich an die Liebe in ihrem Herzen erinnern und wieder glücklich sein.

In Liebe. Deine Sirut Sabine.

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s