OSTARA – Die Frühlingstagundnachtgleiche

Es ist geschafft.

Die Helligkeit hat obsiegt.

Die Sonne ist nun vollends zurückgekehrt und im heutigen Tag sind die hellen und dunklen Stunden ausgeglichen.

Der Frühling hält Einzug – wobei er das ja schon einige Wochen tut – und auch in jedem von uns wächst die Neugier auf das was sich in diesem Jahr zeigen will und erblühen will.

Hast du dir deinen fruchtbaren Boden schon vorbereitet?

Hast du die Samen bereitgelegt?

Oder bist du noch unsicher, was du in diesem Jahr für dich, in dir und in die Welt säen willst?

Nutze diese Zeit des Ausgleiches von hell und dunkel, um auch in dir die hellen und dunklen Seiten zu betrachten und ebenso Ausgleich zu schaffen. Möglicherweise gibst du zu viel von deiner Kraft an andere ab und fühlst dich danach leer und ausgelaugt. Wie ein guter fruchtbarer Boden nicht immer nur der gleichen Pflanze Kraft und Wachstum schenken kann, so ist auch ein „nur geben“ deinerseits zehrend und auslaugend für deine Energien.

Finde die Schwachstellen und verändere die Prioritäten.

Erkenne wo und an wen du deine Energie verschwendest, gib das zurück was du für andere trägst und nimm deines, was du anderen gegeben hast wieder zu dir zurück.

Schaffe einen Ausgleich für dich und in dir. Lass das los, was dich nicht nährt und folge den Impulsen der Kraft und Liebe in dir.

Fühle hierzu die Elemente, die dich tragen, durchpusten, altes abwaschen und dein inneres Feuer wieder aufflammen lassen.

Ostara steht mit dem Element Luft im Osten des Lebensrads, und im Osten zieht nach jeder Nacht ein neuer Morgen herauf. Somit gibt dir dieser neue Morgen die Kraft und das Licht die neuen Samen in dir zum Keimen zu bringen.

Mögen alle Wesen sich an die Liebe in ihrem Herzen erinnern und wieder glücklich sein.

In Liebe. Deine Sirut Sabine.

Merken

... was denkst Du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s